Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 18. September 2020, 10:58 Uhr

technotrans SE

WKN: A0XYGA / ISIN: DE000A0XYGA7

technotrans: Umsatz und Ergebnis in 2008 gesunken


10.03.09 09:28
aktiencheck.de

Sassenberg (aktiencheck.de AG) - Das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen technotrans AG (ISIN DE000A0XYGA7 / WKN A0XYGA) teilte am Dienstag mit, dass Umsatz und Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr gesunken sind.

Der Umsatz ging im Geschäftsjahr 2008 demnach um 7,5 Prozent auf 141,7 Mio. Euro zurück. Damit wurde das bereits nach Abschluss des ersten Halbjahres aufgrund des konjunkturellen Umfeldes revidierte Ziel von 140 bis 145 Mio. Euro erreicht. Der Rückgang betraf ausschließlich das größere Segment Technology, dessen Umsatz um 11,2 Prozent nachgab.

Der Umsatzrückgang hat - neben einigen Sonderfaktoren wie den Aufwendungen für die drupa, für Restrukturierung und die Wertminderungen - dazu beigetragen, dass das Ergebnis insgesamt erheblich unter dem früherer Jahre gelegen hat. Das Bruttoergebnis lag mit 35,7 Mio. Euro um 29 Prozent unter dem Vorjahreswert. Die Bruttomarge betrug im Durchschnitt der ersten drei Quartale noch 32,6 Prozent und lag damit auf einem üblichen Niveau. Erst die Abschreibungen auf aktivierte Entwicklungskosten und erworbene Patente zum Jahresende drückten sie dann für das Gesamtjahr auf 25,2 Prozent, hieß es.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) war mit 0,0 Mio. Euro ausgeglichen, im Vorjahr waren 13,9 Mio. Euro erreicht worden. Die um Abschreibungen und Wertminderungen bereinigte Kennzahl EBITDA lag mit 12,2 Mio. Euro aufgrund des Umsatzdefizites ebenfalls deutlich unter dem Vorjahresniveau (18,2 Mio. Euro). Im Konzern wird für 2008 ein Jahresfehlbetrag von knapp -2,9 Mio. Euro ausgewiesen (Vorjahr: Jahresüberschuss von 9,1 Mio. Euro). Das unverwässerte Ergebnis je Aktie nach IFRS belief sich auf -0,45 Euro (Vorjahr: 1,33 Euro).

Laut technotrans soll erstmals auf die Zahlung einer Dividende verzichtet werden, um die Substanz des Unternehmens zu stärken und in der aktuellen Situation die Liquidität zu schonen.

"Für das Geschäftsjahr 2009 gehen unsere aktuellen Szenarien von einem Umsatzrückgang aus, dessen Umfang aufgrund des dynamischen Umfeldes, in dem wir uns zum Jahresbeginn befinden, nicht zuverlässig abgeschätzt werden kann. Die uns vorliegenden Planzahlen weisen nach unserer Einschätzung für 2009 eine hohe Unsicherheit auf, für 2010 sind gar keine Rückschlüsse möglich. Wir werden sie daher im Jahresverlauf sehr eng überwachen, um gegebenenfalls auf Abweichungen unverzüglich zu reagieren. Unser Hauptaugenmerk liegt in diesen Zeiten darauf, den möglichen Auswirkungen auf die Ertragslage jederzeit angemessen entgegenzusteuern", so Finanzvorstand Dirk Engel. Der Vorstand will das im Geschäftsjahr 2008 gestartete Kostensenkungsprogramm mit einem Volumen von 8 Mio. Euro p. a. erweitern, um es den jeweils aktuellen Gegebenheiten der Nachfrageseite anzupassen, hieß es weiter.

Die Aktie von technotrans notiert aktuell mit einem Minus von 7,72 Prozent bei 2,99 Euro. (10.03.2009/ac/n/nw)




 
15.09.20 , Aktiennews
Technotrans: Was jetzt zu tun ist!
Per 15.09.2020, 18:06 Uhr wird für die Aktie Technotrans am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 18.5 EUR angezeigt. Das ...
08.09.20 , Aktiennews
Technotrans: Jetzt könnte alles passieren
Technotrans, ein Unternehmen aus dem Markt "Industriemaschinen", notiert aktuell (Stand 13:32 Uhr) mit 18.12 ...
04.09.20 , Aktiennews
Technotrans: Es wird immer turbulenter!
Technotrans, ein Unternehmen aus dem Markt "Industriemaschinen", notiert aktuell (Stand 08:55 Uhr) mit 17.82 ...