Suchen
Login
Anzeige:
So, 20. September 2020, 9:57 Uhr

Walt Disney

WKN: 855686 / ISIN: US2546871060

Warum die Veröffentlichung von ‘Mulan’ auf Disney+ ein brillanter Schachzug ist


12.08.20 06:59
Motley Fool

Die Aktien von Walt Disney (WKN:855686) stiegen letzten Mittwoch um fast 9 %, da die Anleger über die finanziellen Probleme hinwegsahen und sich auf die Aussichten für die Streaming-Dienste konzentrierten, die weltweit mehr als 100 Millionen Abonnenten erreicht haben. Die wichtigste Nachricht könnte jedoch die Entscheidung sein, Mulan, die mit Spannung erwartete Neuverfilmung des Zeichentrickfilms, im September für 29,99 US-Dollar direkt zum Heimpublikum auf Disney+ zu bringen. Das Unternehmen plant außerdem, es in Kinos in Ländern zu veröffentlichen, in denen Disney+ noch nicht verfügbar ist und die Kinos geöffnet haben.


Dieser Schritt ist sinnvoll, da sich der Kinostart von Mulan bereits mehrfach verzögert hatte – aber es war dennoch eine Überraschung, denn es ist der Disney-Film mit dem höchsten Bekanntheitsgrad, der direkt zum Verbraucher geht. Das könnte alles verändern.


Ein bewährter Profitstrom

Während der Pandemie hat sich eine Dynamik gegen den traditionellen Prozess der Veröffentlichung im Kino entwickelt. Universal Pictures von Comcast hat gerade einen Vertrag mit AMC Entertainment, dem weltgrößten Kinobetreiber, abgeschlossen, um AMC die Exklusivrechte für 17 Tage zu gewähren, was von der traditionellen 90-Tage-Frist abweicht. Der Deal kam nach der erfolgreichen Heimveröffentlichung der Trolls-Welttournee von Universal, die 77 Millionen US-Dollar eingespielt hat.


Disney hat sich möglicherweise Notizen gemacht, da Mulan von einer ähnlichen wirtschaftlichen Situation und einer hohen Nachfrage profitieren könnte. Die Kinos nehmen in der Regel die Hälfte der Kasseneinnahmen, aber Disney würde den gesamten Umsatz von Mulan bei Disney+ behalten. Wenn nur 10 Millionen der 60 Millionen Abonnenten des Streaming-Dienstes Mulan kaufen würden, hätte Disney einen Umsatz von 300 Millionen US-Dollar an Einnahmen – das entspricht 600 Millionen US-Dollar an den Kinokassen – und der Film würde in einigen internationalen Kinos spielen, darunter wahrscheinlich auch in China, dem größten Kinomarkt der Welt.


Darüber hinaus ist die Nachfrage nach Neuveröffentlichungen wahrscheinlich hoch, da die meisten Amerikaner seit März nicht mehr ins Kino gehen konnten und neue Inhalte auf Streaming-Plattformen begrenzt sind. Auch wenn 30 US-Dollar für eine vierköpfige Familie teuer klingen mögen, ist das immer noch deutlich billiger als ein Besuch in einem lokalen Multiplex.


Ein Vorteil für Disney+

Mulan zu Disney+ zu bringen, ist nicht nur eine Möglichkeit für Disney, die Disney+-Abonnenten dazu zu bringen, mehr zu bezahlen, sondern auch eine Möglichkeit, mehr Anmeldungen für den Streaming-Dienst zu fördern, da Fans des Films, die noch nicht bei Disney+ angemeldet sind, dazu verleitet werden können. In diesem Zusammenhang sagte der CEO von Disney, Bob Chapek, in der Telefonkonferenz, dass die Aufnahme von Mulan in den Streaming-Dienst “auch einen ziemlich großen Anreiz darstellt, sich für Disney+ anzumelden”. In ähnlicher Weise stärkt dieser Schritt auch die Marke Disney+ und ihre Fähigkeit, eine direkte Pipeline für neue Inhalte zu sein.


Chapek sagte, dass die Veröffentlichung von Mulan bei Disney+ nur ein Einzelfall sei und dass es keine Pläne gebe, diese Strategie bei zukünftigen Veröffentlichungen zu wiederholen, aber nach dem Erfolg der Trolls World Tour sei es keine Überraschung, wenn Disney Mulan einen ähnlichen Vorteil einräumt und die Filme direkt an die Verbraucher herausgibt, wenn es sich als profitabel erweist. Wenn Comcast, der größte Kabelnetzbetreiber des Landes, auf Direct-to-Consumer setzt, wird der Direktkanal wahrscheinlich auch für Disney ein finanzieller Segen sein.


Eine Chance zum Experimentieren

Wir befinden uns in einer schönen neuen Welt der Videounterhaltung, da die Menschen mehr Zeit zu Hause verbringen, die Weltwirtschaft sich in einer Rezession befindet und andere Möglichkeiten der Unterhaltung und Freizeitausgaben, wie z. B. in Kinos, nicht zur Verfügung stehen. Das bedeutet, es ist der perfekte Zeitpunkt für Disney, mit Premium-Video-on-Demand zu experimentieren. Chapek erläuterte:


“Wir dachten, wir würden versuchen, ein neues Fenster, ein erstklassiges Zugangsfenster, einzurichten, um zu versuchen, einen Teil der Investitionen, die wir haben, zurückzugewinnen. Und die gute Nachricht ist, wie ich in meinen einleitenden Bemerkungen erwähnte, dass wir die Chance haben werden, daraus zu lernen und zu sehen, ob das Sinn macht.”


Obwohl Chapek sagte, der Schritt sei eine einmalige Entscheidung, war das wahrscheinlich in erster Linie eine politische Erklärung, da er die Kinobetreiber nicht beleidigen oder etwas versprechen will, was Disney am Ende nicht halten wird. Wenn jedoch die sofortige Veröffentlichung von Mulan bei Disney+ ein Erfolg ist, ist es schwer einzusehen, warum Disney die Strategie nicht weiter verfolgen würde, zumindest für die Dauer der Pandemie. Die Zufriedenheit seiner Disney+-Abonnenten, die Erschließung der ungedeckten Nachfrage, die Erhöhung des neuen Streaming-Dienstes und die Beibehaltung aller Umsätze innerhalb des eigenen Ökosystems sind allesamt Gewinnstrategien für den Unterhaltungsriesen.


Mit steigenden Abonnentenzahlen und der Einführung von Premium-Video-on-Demand rückt das Potenzial von Disney+ und seines gesamten Streaming-Geschäfts gerade erst ins Blickfeld.


The post Warum die Veröffentlichung von ‘Mulan’ auf Disney+ ein brillanter Schachzug ist appeared first on The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar


Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.


Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.


Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.


Jetzt hier kostenlos abrufen!


Dieser Artikel wurde von Jeremy Bowman auf Englisch verfasst und am 07.08.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.


The Motley Fool besitzt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short Oktober 2020 $125 Calls auf Walt Disney.


Motley Fool Deutschland 2020



 
19.09.20 , Finanztrends
Walt Disney Aktie: Geht hier noch was?
Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zu Walt Disney bei den Aktionären ...
19.09.20 , Motley Fool
Disney World und die Rivalen wechseln in den Übe [...]
Nach Abschluss eines einigermaßen arbeitsreichen Feiertagswochenendes am Labor Day beginnen sich die Freizeitparks ...
19.09.20 , Motley Fool
Walt Disney könnte 261.000.000 US-Dollar mit Mu [...]
Walt Disney (WKN: 855686) hat in diesem Geschäftsjahr offensichtlich nicht nur ein Problem: Der Freizeit- und Unterhaltungsgigant ...