Suchen
Login
Anzeige:
So, 9. August 2020, 20:05 Uhr

VIRUS: KiK, Tedi und Gerry Weber begrüßen Ladenöffnungs-Entscheidung


15.04.20 19:28
dpa-AFX

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Discounter KiK und Tedi sowie die Modekette Gerry Weber haben die Entscheidung der Bundesregierung und der Länder begrüßt, grünes Licht für die Öffnung kleinerer Läden zu geben.

KiK und Tedi kündigten am Mittwoch an, bereits Anfang nächster Woche wieder alle Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern öffnen zu wollen. Filialen und Mitarbeiter seien auf damit verbundene verschärfte Hygieneauflagen bestens vorbereitet, hieß es bei beiden Unternehmen.



Auch Gerry Weber zeigte sich bereit. Firmenchef Alexander Gedat betonte: "Gerry Weber hat seit Beginn des Shutdowns, von unterschiedlichen Szenarien ausgehend, mit allen hierfür relevanten Abteilungen entsprechende Strategien zur Wiedereröffnung entwickelt, sodass wir gut vorbereitet sind." Alle Filialen würden bei ihrer Wiedereröffnung über ausreichend Artikel wie Mund-Nasen-Schutzmasken und Desinfektionsmittel verfügen. Ein verantwortungsvolles Wiederhochfahren des Handels sei dringend notwendig, um allen Anbietern des stationären Handels ihre Existenzgrundlage zurückzugeben, sagte Gedat./rea/DP/fba