Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 18. Oktober 2019, 0:34 Uhr

Alphabet C

WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079

US-Präsidentschaftsbewerber nutzen Digitalmesse zum Schaulaufen


11.03.19 21:20
dpa-AFX

AUSTIN (dpa-AFX) - Mehr als ein halbes Dutzend US-Präsidentschaftsbewerber haben bei der Digitalmesse South by Southwest in Texas vor Zehntausenden Zuschauern ihre Politikvorschläge präsentiert.

Die linke Senatorin Elizabeth Warren sagte am Sonntag in Austin, dass Amazon ein Beispiel für Tech-Unternehmen sei, die zerschlagen werden sollten. Auch Senatorin Amy Klobuchar forderte eine genauere Betrachtung von Konzernen wie Facebook und Google . Unter den weiteren Demokraten-Bewerbern waren Julian Castro und der frühere Gouverneur John Hickenlooper.



Der bei den Zwischenwahlen im November als Senator von Texas unterlegene Beto O'Rourke war am Samstag überraschend bei der Vorstellung einer Dokumentation über seinen Wahlkampf. Entgegen Erwartungen der US-Medien erklärte er aber nicht, dass er antrete. Er denke noch gemeinsam mit seiner Familie darüber nach, sagte er.



Der frühere Bürgermeister von South Bend in Indiana, Pete Buttigieg, kritisierte in einer auf CNN übertragenen Gesprächsrunde Vizepräsident Mike Pence. Er bezeichnete den streng religiösen Politiker wegen seiner Unterstützung für Donald Trump als "Cheerleader der Pornostar-Präsidentschaft".



Auch die Repräsentantenhaus-Abgeordnete Alexandria Ocasio-Ortez, ein aufstrebender Star unter den linken Demokraten und der als Unabhängiger antretende Starbucks -Gründer Howard Schultz traten bei der Messe auf. Sie gilt als wichtiger Termin für Medien-, Internet-, Film- und Musik-Schaffende und hatte im vergangenen Jahr mehr als 300 000 Besucher./cfa/DP/fba







 
Werte im Artikel
1.787 plus
0,00%
86,29 plus
0,00%
190,39 plus
0,00%
1.253 plus
0,00%
17.10.19 , dpa-AFX
'Smartphone made in Africa': Südafrikas erste Hand [...]
DURBAN (dpa-AFX) - Afrika drängt auf den Smartphone-Markt: Zehn Tage nach der Eröffnung ihrer ersten Handy-Fabrik ...
16.10.19 , dpa-AFX
Deutschland und Frankreich wollen Schutz von geis [...]
TOULOUSE (dpa-AFX) - Deutschland und Frankreich wollen geistiges Eigentum in Europa schützen und Internetgiganten ...
16.10.19 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Huawei begrüßt Zulassung zum 5G-M [...]
PEKING (dpa-AFX) - Der chinesische Telekomriese Huawei steht im Handelskrieg zwischen den USA und China mit dem ...