Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. September 2020, 3:14 Uhr

Rolls-Royce Holdings

WKN: A1H81L / ISIN: GB00B63H8491

Rolls-royce: Das wird noch ein spannendes Thema!


06.08.20 22:21
Aktiennews

Rolls-royce, ein Unternehmen aus dem Markt "Luft- und Raumfahrt und Verteidigung", notiert aktuell (Stand 22:21 Uhr) mit 258.5 GBP stark im Minus (-1.95 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist London.


Unser Analystenteam hat Rolls-royce auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 8 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt.


1. Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Rolls-royce-Aktie aktuell mit "Buy" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 3 "Buy"-, 0 "Hold"- und 1 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Rolls-royce vor. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (1239 GBP) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 379,3 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 258,5 GBP), was einer "Buy"-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Rolls-royce eine "Buy"-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.


2. Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Rolls-royce auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine "Hold"-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Rolls-royce weist eine Veränderung zum Negativen auf. Dies entspricht einem "Sell"-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Rolls-royce bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note "Sell".


3. Dividende: Mit einer Dividendenrendite von 3,02 Prozent liegt Rolls-royce 0,81 Prozent nur leicht über dem Branchendurchschnitt. Die Branche "Luft- und Raumfahrt und Verteidigung" besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 2,2. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich ein neutrales Investment und erhält von der Redaktion eine "Hold"-Bewertung.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rolls-royce?


Wie wird sich Rolls-royce nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Rolls-royce Aktie.




 
28.09.20 , JPMORGAN
JPMorgan senkt Ziel für Rolls-Royce auf 65 Pence [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Rolls-Royce von 80 auf 65 Pence gesenkt ...
27.09.20 , Der Aktionär
Rolls Royce: Gerüchte über milliardenschweren Eins [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Rolls Royce-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Martin Mrowka vom Anlegermagazin ...
27.09.20 , Aktiennews
Rolls-royce: Da muss man staunen!
An der Börse London notiert die Aktie Rolls-royce am 27.09.2020, 02:00 Uhr, mit dem Kurs von 154.75 GBP. Die Aktie ...