Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 15. August 2020, 14:51 Uhr

UniCredit

WKN: A2DJV6 / ISIN: IT0005239360

Presse: UniCredito an weiteren Käufen in Deutschland interessiert


17.06.05 20:43
aktiencheck.de

Aktuellen Presseberichten zufolge ist die italienische Bank UniCredito Italiano S.p.A. (ISIN IT0000064854 / WKN 850832) an weiteren Übernahmen in Deutschland interessiert. Dies berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Freitag vorab aus ihrer Samstagausgabe.

Demnach sagte UniCredito-Chef Alessandro Profumo gegenüber der Zeitung, die Integration der beiden Banken UniCredito und Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG (ISIN DE0008022005 / WKN 802200) werde sie sicherlich die nächsten Jahre beschäftigen, dennoch denke er mittelfristig auch an Zukäufe im Sparkassensektor.

Dagegen halte Profumo die in dieser Woche erneut aufgekommenen Spekulationen über mögliche Gegenofferten anderer Banken für die HVBank für unbegründet, so die FAZ weiter.

Die italienische Großbank UniCredito will sich Presseangaben zufolge zudem von Unternehmensteilen trennen, um die Übernahme der Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG (ISIN DE0008022005 / WKN 802200) zu finanzieren.
Wie das "Handelsblatt" gestern berichtete, will das italienische Kreditinstitut unter anderem Teile seiner Leasingsparte verkaufen, um die 15 Mrd. Euro schwere Übernahme zu finanzieren. Marktexperten taxieren den Wert der Leasing-Tochter Locat auf rund 1 Mrd. Euro. Die Sparte erwirtschaftet mit 471 Mitarbeitern einen Nettogewinn von 93 Mio. Euro, wobei die Bankgesellschaft laut dem Bericht den Verkauf einzelner Auslandstöchter von Locat plant. UniCredito hatte zuvor bereits angekündigt, dass man sich von nicht-strategischen Geschäftssparten trennen will. Dabei war unter anderem von dem Bereich Wertpapierverwahrung die Rede.

Wie die Wirtschaftszeitung weiter berichtete, will die HypoVereinsbank unter anderem ihre Wertpapierdirektbank DAB bank AG (ISIN DE0005072300 / WKN 507230) veräußern. Bereits im Vorfeld hatte es mehrfach Spekulationen über einen Verkauf der Direktbanktochter gegeben, wobei die comdirect bank AG (ISIN DE0005428007 / WKN 542800) wiederholt als möglicher Kaufinteressent genannt wurde.

Die HVBank-Aktie schloss am Freitag bei 21,64 Euro (-1,68 Prozent).





 
Werte im Artikel
8,26 plus
+0,55%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
13,84 minus
-0,29%
11.08.20 , UBS
UBS hebt Ziel für Unicredit auf 8,80 Euro - 'Neutr [...]
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Unicredit von 8,70 auf 8,80 ...
10.08.20 , CREDIT SUISSE
Credit Suisse belässt Unicredit auf 'Outperform' - Z [...]
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Aktie von Unicredit nach einer Analystenkonferenz ...
10.08.20 , MORGAN STANLEY
Morgan Stanley senkt Ziel für Unicredit - 'Overwei [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Unicredit nach Quartalszahlen ...