Suchen
Login
Anzeige:
So, 20. Oktober 2019, 8:55 Uhr

Amgen

WKN: 867900 / ISIN: US0311621009

Offizielle Einführung des Stipendienprogramms von Amgen an der Tsinghua University


05.07.19 11:16
news aktuell

Peking (ots/PRNewswire) - Das Stipendienprogramm von Amgen (Amgen
Scholars Program, ASP), das von der Amgen Foundation ins Leben
gerufen wurde, wurde im Rahmen einer offiziellen Zeremonie an der
Tsinghua University eingeführt.

Im vergangenen September wurde die Tsinghua University als erste
und einzige chinesische Gastinstitution für das ASP ausgewählt. Sie
zählt u.a. neben der Harvard University, Stanford University und der
University of Cambridge zu den 24 weltweit führenden Universitäten.

Das ASP ist ein Sommerforschungsprogramm für Studierende, das von
der Amgen Foundation eingeführt und über einen Zeitraum von 16 Jahren
mit einer Investition von 74 Millionen USD gefördert wird. Durch
dieses acht bis zehn Wochen praxisorientierte Programm sollen
herausragende Studierende aus aller Welt angeworben werden, die ein
starkes Interesse an biomedizinischer Forschung, Biowissenschaften
oder verwandten Gebieten haben, um in erstklassigen Laboren und
Institutionen hochmoderne Forschungsarbeiten durchzuführen.

Das Tsinghua Amgen-Stipendienprogramm wird von der
pharmazeutischen Fakultät (School of Pharmaceutical Sciences, SPS)
ausgerichtet. Der internationale Auswahlwettbewerb für die Tsinghua
Amgen-Stipendiaten läuft bereits seit vergangenem November. Bis zum
1. Februar dieses Jahres gingen beinahe 300 Bewerbungen aus über 50
Ländern ein, wobei nach intensiver Bewertung von den Fakultäten nur
15 Kandidaten für die Stipendiatengruppe 2019 ausgewählt wurden. Die
erfolgreichen Bewerber kommen aus elf Ländern (u.a. Vereinigte
Staaten, Deutschland, Portugal, Korea, Indien, Malaysia, Indonesien,
Vietnam und Japan) und studieren derzeit an führenden Universitäten
wie der Harvard University, Yale University, Princeton University,
University of Oxford, University of Edinburgh, Nagoya University und
anderen Institutionen.

Ab dem 1. Juli werden die Tsinghua Amgen-Stipendiaten für acht
Wochen unter strenger Anleitung eines Fakultätsmitglieds der SPS an
spezifischen Forschungsprojekten arbeiten. Da die Forschung an der
SPS sehr interdisziplinär ausgerichtet ist und eine Reihe
therapeutischer Modalitäten umschließt, wie z. B. Kleinmoleküle,
biologische Präparate, Gentherapie, Zelltherapie und Medizinprodukte,
werden diese Projekte ein breites Spektrum an Themen aus den Gebieten
Grundlagenbiologie, Chemie, pharmazeutische Technologien sowie
Krankheitsforschung und -Targeting abdecken. Darüber hinaus werden
die Stipendiaten in verschiedene akademische Aktivitäten eingebunden,
darunter ein Besuch des Global Health Drug Discovery Institute
(GHDDI) in Peking - eine translationale Plattform für die Entdeckung
transformativer Wirkstoffe, die sich den weltweit dringendsten
Krankheitsproblemen in Entwicklungsländern annimmt - sowie die
Teilnahme am ASP-Symposium an der National University of Singapore,
wo sie Kommilitonen treffen und Vorträge führender Wissenschaftler
hören können. Außerdem werden sie die Möglichkeit erhalten, die
reiche Kultur der Universität sowie die Stadt Peking kennenzulernen.

Weitere Informationen finden Sie auf:

http://www.sps.tsinghua.edu.cn/amgenscholars.html

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/942006/Tsinghua_University
_Amgen_Scholars.jpg



Pressekontakt:
Li Buyun
+86 18612996226
libuyun@tsinghua.edu.cn

Original-Content von: Tsinghua University, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de

 
17.10.19 , Aktiennews
Amgen: Ist das noch normal?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Amgen, die im Segment "Biotechnologie" geführt ...
04.10.19 , Aktiennews
Amgen: Ein unsicheres Investment?
Am 04.10.2019, 16:12 Uhr notiert die Aktie Amgen an ihrem Heimatmarkt NASDAQ GS mit dem Kurs von 195.6 USD. Das Unternehmen ...
Amgen sorgt für Enttäuschung! - Aktienanalyse
New York (www.aktiencheck.de) - Amgen-Aktienanalyse des Analysten Cory Kasimov von J.P. Morgan Securities: Cory Kasimov, ...