Suchen
Login
Anzeige:
So, 9. August 2020, 14:16 Uhr

Deutsche Beteiligungs AG

WKN: A1TNUT / ISIN: DE000A1TNUT7

Deutsche Beteiligungs: Ist das noch normal?


28.06.20 04:11
Aktiennews

Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Deutsche Beteiligungs, die im Segment "Asset Management & Custody Banken" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 28.06.2020, 02:00 Uhr, an ihrer Heimatbörse Xetra mit 30.15 EUR.


Auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Deutsche Beteiligungs entwickelt. Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote.


1. Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Deutsche Beteiligungs führt bei einem Niveau von 54,55 zur Einstufung "Hold". Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 42,5 ein Indikator für eine "Hold"-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf "Hold".


2. Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Deutsche Beteiligungs mit einem Wert von 6,45 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche "Kapitalmärkte" und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 400,28 , womit sich ein Abstand von 98 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als "Buy"-Empfehlung ein.


3. Branchenvergleich Aktienkurs: Deutsche Beteiligungs erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -8,57 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Kapitalmärkte"-Branche sind im Durchschnitt um 1188,04 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -1196,61 Prozent im Branchenvergleich für Deutsche Beteiligungs bedeutet. Der "Finanzen"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 848,39 Prozent im letzten Jahr. Deutsche Beteiligungs lag 856,96 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Beteiligungs?


Wie wird sich Deutsche Beteiligungs nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Beteiligungs Aktie.




 
07.08.20 , JEFFERIES
Jefferies belässt DBAG auf 'Buy' - Ziel 40 Euro
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat die Aktie der Deutschen Beteiligungs AG nach Zahlen auf "Buy" ...
06.08.20 , SRC Research
Deutsche Beteiligungs AG: Positive Entwicklung im [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Deutsche Beteiligungs AG-Aktienanalyse von SRC Research: Stefan Scharff und Christopher ...
06.08.20 , Aktien Global
DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal
Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode ...