Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. September 2020, 17:01 Uhr

Apple

WKN: 865985 / ISIN: US0378331005

DJ PRESSESPIEGEL/Unternehmen


02.02.16 06:58
Dow Jones Newswires

DJ PRESSESPIEGEL/Unternehmen


Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.


JULIUS BÄR - Die Schweizer Privatbank Julius Bär plant, Negativzinsen für auf Euro lautende Sichteinlagen einzuführen. "Wir erwägen das, und würden dies wohl zuerst bei institutionellen Kunden einführen und dann in einem zweiten Schritt bei Privatkunden", sagte Finanzchef Dieter Enkelmann bei der Ergebnispräsentation. (Handelsblatt S.27)


XIAOMI - Der chinesische Smartphone-Anbieter Xiaomi ist im Heimatmarkt nach Einschätzung von Marktbeobachtern im vierten Quartal zurück an die Spitze geklettert. Das mit mehr als 40 Milliarden Dollar bewertete Start-up komme im größten Absatzmarkt der Branche auf einen Marktanteil von 15,9 Prozent. Die ebenfalls chinesische Huawei bringe es auf 15,7 Prozent. Apple folge mit 13,7 Prozent und der Marktführer Samsung komme auf 7,8 Prozent. (BöZ S. 9)


SAIPEM - Der italienische Öl-Dienstleister hat eine Klage in Höhe von 759 Millionen Euro gegen die russische Gazprom bei der Internationalen Handelskammer in Paris eingereicht. Hintergrund sei die Streichung des South-Stream-Projektes, in welchem eine Gaspipeline von Russland nach Europa verlegt werden sollte. (Financial Times S. 17)


CEZ - Der tschechische Energiekonzern CEZ wird ein verbindliches Angebot für die deutsche Braunkohlesparte des schwedischen Stromriesen Vattenfall abgeben. Er sei "davon überzeugt, dass Kohlekraftwerke auch in Deutschland noch eine ganze Weile als Brückentechnologie eingesetzt werden", sagte CEZ-CEO Daniel Benes. Um das Milliardengeschäft tätigen zu können, verlangt der Energieriese von der deutschen Politik aber verlässliche Rahmenbedingungen. (Handelsblatt S. 16 - 17)


FUSIONEN - "Chinesische Konzerne dürften 2016 und darüber hinaus eine stärkere Rolle im M&A-Markt spielen. Die Unternehmen wollen Technologie einkaufen und stehen auch für große Transaktionen bereit", sagt Carsten Laux, Managing Director für das deutsche M&A-Geschäft der Deutschen Bank. (Handelsblatt S. 30)


- Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com


DJG/err/brb


(END) Dow Jones Newswires


February 02, 2016 00:58 ET (05:58 GMT)


Copyright (c) 2016 Dow Jones & Company, Inc.





 
Werte im Artikel
8,29 minus
-0,54%
113,64 minus
-1,15%
1.068 minus
-1,39%
16,44 minus
-2,84%
45,03 minus
-2,87%
Apple-Aktie: Macht der US-Konzern jetzt auf Xiaom [...]
Zum Handelsstart in die neue Woche gab es bei der Apple-Aktie mal wieder ein Lebenszeichen der Bullen. ...
09:40 , Der Aktionär
Apple: Ausgang des Rechtsstreits mit Epic Games [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Emil Jusifov vom Anlegermagazin ...
09:35 , Motley Fool
Warren Buffetts Top-4-Dividendenaktien
Seit mehr als 50 Jahren schlägt der CEO von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2), Warren Buffett, den breiteren Markt. ...