Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 12. August 2020, 12:03 Uhr

DJ DGAP-News: Powerland AG: Abflauende Konjunktur belastet Umsatzentwicklung weiter / Konzern-EBIT um 16% auf 15,2 Mio. EUR verbessert


11.12.15 09:14
Dow Jones Newswires



DJ DGAP-News: Powerland AG: Abflauende Konjunktur belastet Umsatzentwicklung weiter / Konzern-EBIT um 16% auf 15,2 Mio. EUR verbessert





DGAP-News: Powerland AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
Powerland AG: Abflauende Konjunktur belastet Umsatzentwicklung weiter / Konzern-EBIT um 16% auf 15,2 Mio. EUR verbessert

2015-12-11 / 09:14
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Abflauende Konjunktur belastet Umsatzentwicklung weiter / Konzern-EBIT um 16% auf 15,2 Mio. EUR verbessert

Frankfurt/Main, 11. Dezember 2015 - Vor dem Hintergrund eines herausfordernden Marktumfelds hat die Powerland AG in den
ersten neun Monaten 2015 Konzern-Umsatzerlöse in Höhe von 90,9 Mio. EUR erwirtschaftet. Im Vergleich zur
Vorjahresperiode entspricht dies einem Rückgang von 34%. Im Drei-Monats-Zeitraum von Juli bis September wurden
Umsatzerlöse von 30,3 Mio. EUR (-29%) erzielt. Sowohl das Luxus- als auch das Casual-Segment trugen maßgeblich zu dieser
Entwicklung bei: Im Luxus-Segment sanken die Umsatzerlöse auf Neunmonatssicht um 21% auf 72,4 Mio. EUR, während im
Casual-Segment Umsätze von 18,5 Mio. EUR erzielt wurden (-60%).

Dessen ungeachtet verbesserte sich das Konzern-EBIT in ersten neun Monaten 2015 auf 15,2 Mio. EUR, ein Anstieg um 16% im
Vergleich zum Vorjahr. Diese Entwicklung ist vorrangig auf eine Erhöhung des Bruttoergebnisses im Luxus-Segment sowie
die Reduzierung der Vertriebskosten sowie der Verwaltungskosten und sonstigen Kosten zurückzuführen.

In der Folge verbesserte sich die EBIT-Marge im Neunmonatszeitraum von 9,6% auf 16,7%. Auf Quartalssicht wurde sogar ein
Anstieg der Marge um 18,2 Prozentpunkte auf 22,0% erzielt.

Das Periodenergebnis des Powerland-Konzerns lag mit 10,6 Mio. EUR um 21% über dem Wert der ersten neun Monate 2014.
Basierend auf einer Aktienanzahl von 15 Millionen ergibt sich daraus ein Ergebnis je Aktie von 0,71 EUR (9M 2014: 0,59
EUR).

Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente stiegen von 8,7 Mio. EUR zum Ultimo 2014 auf 21,7 Mio. EUR zum 30.
September 2015. Der Anstieg ist im Wesentlichen auf eine höhere Nettodarlehensaufnahme zurückzuführen; der operative
Cashflow lag bei 5,3 Mio. EUR.

Operativ arbeitet der Powerland-Konzern stetig daran, die Markenbekanntheit online sowie offline zu stärken. Obwohl
Fortschritte zu verzeichnen sind, steht Powerland vor erheblichen Herausforderungen: Da sich die chinesische Wirtschaft
weiter abschwächt und sich der Wettbewerb innerhalb des Luxus-Segments verschärft, hat Powerland das Vertriebsnetzwerk
weiter verkleinert und 26 unprofitable Läden geschlossen. Zum 30. September 2015 wurden insgesamt 129 Geschäfte
betrieben.

Vor diesem Hintergrund ist der Ausblick des Unternehmens für 2015 weiterhin konservativ. Die Konzern-Umsatzerlöse
dürften aufgrund der schwächeren Nachfrage, sowohl aus dem inländischen als auch dem internationalen Markt, erheblich
sinken. Obwohl Powerland die Schließung weiterer Geschäfte plant und die Betriebskosten durch kostengünstigere
Marketingkampagnen weiter reduzieren wird, wird auch das Konzern-EBIT infolge der geringeren Umsatzerlöse niedriger
ausfallen. Powerland wird weiterhin ein striktes Working-Capital-Management betreiben, um eine Verbesserung der
Liquiditätssituation zu erreichen.

in TEUR Q3 2014 Q3 2015 Veränd. 9M 2014 9M 2015 Veränd.
Umsatzerlöse 42.656 30.320 -28,9 137.144 90.899 -33,7
Luxus 25.491 24.663 -3,2 91.199 72.440 -20,6
Casual 17.165 5.657 -67,0 45.945 18.459 -59,8
Luxus % 59,9 81,3 66,5 79,7
Casual % 40,1 18,7 33,5 20,3
Bruttoergebnis 13.454 14.232 5,8 46.461 38.963 -16,1
Luxus 10.747 12.574 17,0 38.923 34.668 -10,9
Casual 2.707 1.658 -38,8 7.539 4.295 -43,0
EBIT 1.623 6.675 311,3 13.047 15.160 16,2
Luxus 859 6.857 700,3 11.075 15.446 39,5
Casual 764 -200 -126,2 1.972 -286 -114,5
EBIT-Marge 3,8 22,0 9,6 16,7
Luxus 3,4 27,9 12,1 21,3
Casual 4,5 -3,5 4,3 -1,5
Periodenergebnis 700 5.015 616,4 8.819 10.636 20,6
Ergebnis je Aktie 0,05 0,33 0,59 0,71

Der vollständige Bericht über die ersten neun Monate 2015 ist ab sofort verfügbar unter
http://www.powerland.ag/de/investor-relations/finanzberichte

2015-12-11 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und
Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Powerland AG
c/o GFD mbH, Fellnerstr. 7-9
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 - 66554-459
Fax: +49 69 - 66554-276
E-Mail: ir@powerland.ag
Internet: www.powerland.ag
ISIN: DE000PLD5558
WKN: PLD555
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
422953 2015-12-11




(END) Dow Jones Newswires




December 11, 2015 03:14 ET (08:14 GMT)