Suchen
Login
Anzeige:
Di, 11. August 2020, 12:09 Uhr

Vivendi

WKN: 591068 / ISIN: FR0000127771

Vivendi, Enel, Rolls Royce – Europa hat Investoren viel zu bieten


29.06.20 14:40
Feingold-Research

Häufig sprechen Mitglieder der Finanzgemeinschaft über „den Aktienmarkt“ und meinen damit die Wall Street. Es gibt jedoch zahlreiche andere Aktienbörsen auf der ganzen Welt, von denen viele genauso viel, wenn nicht mehr Anlagepotenzial besitzen. Ein solcher Markt ist Europa.

Die Investmentchancen europäischer Unternehmen sind reichlich, und im Lauf der Jahre haben Investoren, die wussten, wo Sie investieren können, genauso viel Erfolg mit ihnen erzielt wie mit den Märkten in den USA, Asien und der übrigen Welt.






Europa im Brennpunkt



Auf den europäischen Märkten gibt es eine ganze Reihe von Blockbuster-Namen, darunter Automobilriesen wie Volkswagen, Luftfahrtriesen wie Airbus, Energiekonzerne wie BP und viele andere. Und doch sind manchmal die weniger bekannten Unternehmen diejenigen, die von den Investoren aufgrund ihres Wachstumpotenzials, ihrer allgemeinen Stabilität oder anderer Gründe ausgewählt werden.


In Zeiten wirtschaftlicher Abschwünge haben sich Unternehmen in den Sektoren Versorgung, Telekommunikation und nicht-zyklische Konsumgüter historisch besser entwickelt als andere Sektoren. Nachfolgend finden Sie einige europäische Unternehmen, die in diesen Sektoren tätig sind und Investmentchancen bieten können.






Enel Group



Enel wurde Anfang der 60er-Jahre von der Regierung in Italien gegründet und ist ein wichtiger Akteur auf dem europäischen Energiemarkt. Es ist ein Stromproduzent und -vertreiber und ein führendes Unternehmen in der Forschung im Bereich erneuerbare Energien. Das Unternehmen ist riesig und hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 7 Mrd. USD. Enel ging 1992 an die Mailänder Aktienbörse und ist im Index FTSE MIB enthalten. Obwohl es sich um ein öffentliches Unternehmen handelt, hält die italienische Regierung mit mehr als 23 % der Aktien immer noch die Mehrheit am Unternehmen.


Entdecken Sie Enel






Ocado Group



Der nach eigener Beschreibung „weltweit größte dezidierte Online-Lebensmitteleinzelhändler“ Ocado steht an der Spitze der Branchen E-Commerce und FoodTech. Ocado wurde zur Jahrtausendwende gegründet und hatte schon immer die Vision, Lebensmitteleinkäufe auf dem klassischen Weg mit innovativen Technologien zu kombinieren. Zehn Jahre später ist das Unternehmen an der Londoner Börse notiert und im Index FTSE100 enthalten. Heute ist das Unternehmen im Vereinigten Königreich und in Japan tätig.


Entdecken Sie Ocado






Rolls Royce



Mit seinem Namen, der synonym für Luxus steht, strahlt Rolls Royce Prestige und Exklusivität aus. Im Laufe der mehr als einhundertjährigen Geschichte der Marke war sie in beiden Weltkriegen an so ziemlich allem beteiligt, von der Automobilbranche bis hin zur britischen Kriegsmaschinerie. Trotz mehrmals wechselnder Eigentums- und Besitzverhältnisse bis zum heutigen Status als hundertprozentige BMW-Tochtergesellschaft ist Rolls Royce nach wie vor ein weltberühmter Hersteller von Luxusautos. Das Unternehmen ist an der Londoner Börse notiert und hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 7 Mrd. USD.


Entdecken Sie Rolls Royce


RWE

RWE, ein weiterer Akteur in der europäischen Energiebranche, ist einer der größten deutschen Anbieter von Strom und Gas. Mit mehr als 30 Millionen Kunden auf der ganzen Welt und verschiedenen Tochtergesellschaften ist das Unternehmen dem Geist der deutschen Industrie treu und stützt sich auf mehr als 120 Jahre Geschichte. Das Unternehmen ist an der Frankfurter Aktienbörse notiert, hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 18 Mrd. USD und ist im prominentesten deutschen Index, dem DAX, enthalten.


Entdecken Sie RWE






Vivendi



Auch wenn der Name Vivendi Ihnen vielleicht nicht vertraut ist, sind Sie vielleicht mit einer der vielen Mediengeschäfte vertraut, die dem Unternehmen gehören, wie Canal+, Gameloft oder Dailymotion. Vivendi wurde ursprünglich durch Dekret von Napoleon III. im 19. Jahrhundert gegründet und durchlief verschiedene Transformationen, bevor es zum heutigen Medienkonglomerat wurde. Die Vivendi-Gruppe umfasst viele Medienbereich, darunter Musik, Fernsehen, Film, Videospiele, Buchveröffentlichungen, Telekommunikation, Tickets und Video-Hosting-Dienste. Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 25 Mrd. USD wird Vivendi an der Euronext Paris gehandelt und ist Teil des führenden französischen Index CAC.


Entdecken Sie Vivendi






Der europäische X-Faktor



Wenn wir an globale Supermächte denken, dann bewegt sich die Debatte in der Regel zwischen den USA, China und Russland. Allerdings spielen einige Länder in Europa, wie Frankreich, Deutschland, Italien und das Vereinigte Königreich, eine zentrale Rolle in der Weltwirtschaft, und die Unternehmen, die auf dem Kontinent tätig sind, ziehen oft die Aufmerksamkeit der Investoren auf sich.




Quelle: etoro, eigene Recherche



powered by stock-world.de

10.08.20 , Feingold-Research
DAX – Vorsicht ist angesagt
Nachdem viele Auguren vor dem Beginn der vergangenen Handelswoche bestenfalls eine Seitwärtstendenz an den ...
10.08.20 , Feingold-Research
Starker Euro kommt für Wirtschaft zur Unzeit
Die Notenbank EZB nimmt durch Anleihenkäufe weitere Positionen auf ihre Bilanz und die Wirtschaft ...
10.08.20 , Feingold-Research
Gold 2.000 – jetzt kaufen?
Erstmals in der Geschichte hat Gold die 2000-Dollar-Marke gerissen. Für vielen Experten erst der Beginn ...
08.08.20 , Feingold-Research
Nikola - so lief die Woche der Wahrheit
In dieser Woche ging es für Nikola erstmals ans eingemachte. Die Quartalszahlen standen an und man fragte sich im ...
07.08.20 , Feingold-Research
DAX - Wirtschaft am Scheideweg
Die Weltwirtschaft steht am Scheideweg, die Volatilitätsindizes untermauern die unsichere Situation. Jetzt ist es ...

 
Werte im Artikel
24,09 plus
+3,21%
8,06 plus
+2,54%
Vivendi kann Gewinn in H1 trotz Krise steigern - [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Vivendi-Aktienanalyse von Analyst Markus Jost von Independent Research: Markus Jost, ...
31.07.20 , CREDIT SUISSE
Credit Suisse hebt Vivendi-Ziel auf 27,50 Euro - 'O [...]
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Vivendi von 26,20 auf 27,50 ...
31.07.20 , UBS
UBS belässt Vivendi auf 'Buy' - Ziel 32 Euro
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Vivendi nach Zahlen auf ...