Suchen
Login
Anzeige:
Di, 11. August 2020, 7:05 Uhr

Bayer

WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017

Tagesausblick für 08.07.: DAX mit Gewinnmitnahmen. Bayer und Gold im Fokus!


08.07.20 07:50
HypoVereinsbank onemarkets

Heute nahmen Anleger die jüngste Rallye zum Anlaß, Gewinn mitzunehmen. Zudem dämpften schwache Zahlen zur deutschen Industrieproduktion die Stimmung. So schloss der DAX® knapp ein Prozent leichter bei 12.610 Punkten und der EuroStoxx® 50 0,7 Prozent im Minus bei 3.325 Punkten. Morgen stehen kaum Wirtschaftsdaten im Kalender. Meldungen rund um Corona und mögliche Unternehmensmeldungen zum abgelaufenen Quartal könnten also in den Fokus der Investoren rücken.


NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback


Am Anleihemarkt blieben die Renditen weitgehend stabil. So stagnierte die Rendite für 10jährige Bundesanleihen bei -0,43 Prozent. Die Rendite vergleichbarer US-Papiere notierte bei 0,67 Prozent. Gold und Silber notierten erneut fester. Der Goldpreis kratzte bereits an der Marke von 1.800 US-Dollar pro Feinunze. Am Ölmarkt dominierten ebenfalls die Pluszeichen – allerdings erneut nur kleine Schritte. Der Kurs für ein Barrel Brent Crude Oil schloss bei 43,4 US-Dollar.


Unternehmen im Fokus

Eine Einigung mit der US-Justiz im Glyphosat-Prozess scheint längst nicht in trockenen Tüchern. Heute gab es Meldungen, wonach Bundesrichter Vince Chhabria einige Passagen kritisch sieht. Die Bayer-Aktie büßte heute über fünf Prozent ein. Die Anleger scheinen den bevorstehenden Wechsel an der Spitze der Commerzbank positiv zu sehen. Heute verbesserte sich das Papier um weitere 3,8 Prozent. Die Deutsche Lufthansa beschloss weitere Sparmaßnahmen. Die Aktie konnte sich leicht erholen. Drägerwerk stieg über die Marke von EUR 80. Bei Varta kam es nach der jüngsten Rallye zu Gewinnmitnahmen.


In den USA starteten Facebook, Nvidia und Tesla stark in den heutigen Handel.


Alstom, Daimler und Salzgitter laden morgen zur Hauptversammlung. Möglicherweise geben die Konzernchefs erste Eckdaten zum abgelaufenen Geschäftsquartal bekannt.


Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.790/12.930/13.300 Punkte


Unterstützungsmarken: 12.280/12.470/12.530 Punkte


Der DAX® drehte heute nach Süden und sank dabei unter die einstige Unterstützng bei 12.650 Punkten. Aktuell findet der Index zwischen 12.470 und 12.530 Punkten einen Unterstützng. Solange sie hält besteht die Chance auf eine Gegenbewegung in Richtung 12.790/12.930 Punkte. Unterhalb von 12.470 Punkten droht jedoch eine weitere Verkaufswelle.


DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde) Betrachtungszeitraum: 26.05.2020 – 07.07.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche) Betrachtungszeitraum: 08.07.2013 – 07.06.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®


Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HZ22QZ 3,72 11.000 13.700 17.09.2020
DAX® HZ22NB 5,71 10.600 14.000 17.09.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.07.2020; 17:36 Uhr


Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen. Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.


NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback


 


Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.


Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.


Funktionsweisen der HVB Produkte


Der Beitrag Tagesausblick für 08.07.: DAX mit Gewinnmitnahmen. Bayer und Gold im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).



powered by stock-world.de

DAX – Das ist bislang nicht überzeugend
Der DAX® verteidigte in der Vorwoche eine wichtige Unterstützungszone zwischen 12.535 und 12.525 ...
Wochenausblick: DAX in enger Range. Gold glänzt [...]
Die meisten Aktienbarometer beendeten die Woche mit einem Gewinn gegenüber der Vorwoche von zwei bis drei Prozent. ...
Dow Jones - Der Ausbruch ist geglückt
Mit Spannung wurden die Zahlen zu den neugeschaffenen Stellen am US-Arbeitsmarkt erwartet, nun sind sie da: 1,76 Mio. ...
DAX - 12.500er Unterstützung hält (bislang)
Der DAX® bröckelt heute Vormittag nach einem kurzen Ausflug über die 12.600er Marke wieder ab und fällt ...
Amazon - Glänzende Quartalszahlen
Donnerstag letzter Woche hat Amazon frische Quartalszahlen vorgelegt und konnte trotz Corona-Pandemie und Lockdown seine ...

 
Werte im Artikel
56,58 plus
+1,09%
12.688 plus
+0,10%
10.08.20 , MORGAN STANLEY
Morgan Stanley senkt Ziel für Bayer auf 83 Euro [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Bayer nach Quartalszahlen ...
10.08.20 , Der Aktionär
Bayer-Aktie kommt nicht in Schwung - Aktienanaly [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michel Doepke vom Anlegermagazin ...
10.08.20 , dpa-AFX
Noch kein Niedrigwasser am Rhein
KOBLENZ (dpa-AFX) - Trotz der derzeit großen Hitze und Trockenheit gibt es am Rhein noch kein Niedrigwasser. ...