Suchen
Login
Anzeige:
Di, 11. August 2020, 12:59 Uhr

Open-End Turbo-Optionsschein auf Sojabohnen CBOT Rolling [Vontobel Financial Products GmbH]

WKN: VE8RXC / ISIN: DE000VE8RXC3

Soja startet durch


05.06.20 07:20
Jürgen Sterzbach

Die Preise für ein Scheffel Soja haben an dem US-Handelsplatz CBOT zuletzt deutlich angezogen und konnten sich erfolgreich über den diesjährigen Abwärtstrend hinwegsetzen. Damit liegt aus technischer Sicht nur ein klares Kaufsignal vor, weitere Gewinne sind stark anzunehmen. Aber auch bereits investierte Anleger sollten nicht untätig bleiben und ihre Positionen nun enger absichern.


In der letzten technischen Besprechung vom 28. Mai 2020: „Soja: Kleines Kaufsignal möglich“ wurde auf einen möglichen Ausbruch über den diesjährigen Abwärtstrend bestehend seit den Verlaufshochs bei 964 US-Cent hingewiesen. Nur wenige Tage später konnte tatsächlich ein Ausbruch darüber gelingen und die erste Zielmarke von 857 US-Cent im gestrigen Handel erfolgreich getestet werden. Dabei zeigen sich Käufer weiterhin bereit auf den Zug aufzuspringen und könnten somit die Preise vorantreiben. Bestehende Long-Positionen sollten jetzt aber enger abgesichert werden, aber auch für einen frischen Long-Einstieg ist es noch nicht zu spät. Als Kurstreiber für das an der US-Börse CBOT gehandelte Soja könnte sich die garantierte Abnahmemenge der Chinesen erweisen.


Trend hat gewechselt

Ein erstes Zwischenziel bei 857 US-Cent konnte im gestrigen Handel erfolgreich abgearbeitet werden, weitere Ziele lassen sich im Bereich von 872,50 US-Cent und darüber um 885 US-Cent ableiten. Weiter sollte man sich zunächst nicht aus dem Fenster lehnen, für die nächsten Teilabschnitte kann über das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN VE8RXC noch eine Rendite von 13 Prozent erzielt werden. Im gleichen Atemzug muss jedoch auf einen potenziellen Rücksetzer zurück auf 850 US-Cent hingewiesen werden. Allerdings erst bei einem nachhaltigen Bruch des seit Ende April bestehenden Aufwärtstrend sowie der Kursmarke von 838 US-Cent dürfte das bullische Chartbild wieder ins Wanken geraten und Abgaben auf 828,50 US-Cent hervorrufen. Sämtliche Notierungen darunter könnte noch einmal zu einem Test der Apriltiefs bei 808,25 US-Cent führen.


Soja Future (Tageschart in US-Cent)

Tendenz: https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/uploads/05062020_Soja.png


 


Wichtige Chartmarken

Widerstände:


862,25 // 872,50 // 886,00 // 897,00


Unterstützungen:


851,75 // 840,00 // 828,50 // 821,00


Fazit

 


Wer nach der letzten Besprechung zu Soja einen Long-Einstieg gewagt hatte, sollte diesen nun enger absichern. Hierzu kann das Niveau von nicht mehr als 845 US-Cent angesetzt werden. Übergeordnet wird mit einem mittelfristigen Anstieg des Sojapreises in den Bereich von 872,50 US-Cent gerechnet. Mit Zwischenstopps ist im Bereich von 870,00 bis 872,50 US-Cent zu rechnen. Als Anlageinstrument kann weiterhin auf das bekannte Open End Turbo Long Zertifikat WKN VE8RXC zurückgegriffen werden. Bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee dürfte sich der Schein entsprechend um 1,14 Euro aufhalten.


Strategie für steigende Kurse


https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


WKN:


VE8RXC


Typ:


Open End Turbo Long


akt. Kurs:


1,00 – 1,01 Euro


Emittent:


Vontobel


Basispreis:


7,624 US-Dollar


Basiswert:


Soja Future


KO-Schwelle:


7,624 US-Dollar


akt. Kurs Basiswert:


858,00 US-Cent


Laufzeit:


Open end


Kursziel:


1,14 Euro


Hebel:


7,5


Kurschance:


+ 13 Prozent


Quelle: Vontobel


 


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



powered by stock-world.de

07.08.20 , Jürgen Sterzbach
EUR/JPY: Neues Ziel
Im Juli kratze das Währungspaar Euro (EUR) zum japanischen Yen (JPY) noch an den Vorgängerhochs aus Juni, jetzt ...
07.08.20 , Jürgen Sterzbach
Call auf Linde : 82 Prozent Chance
Linde hat es geschafft, gegen die Corona-Schwerkraft zu bestehen und im Q2 2020 den Gewinn pro Aktie konstant zu halten. ...
06.08.20 , Jürgen Sterzbach
Barrick Gold Long: 107 Prozent Chance
Für gewöhnlich reagieren Goldminen-Aktien ab einem bestimmten Niveau des Goldpreises gehebelt auf dessen Preisschwankungen. ...
06.08.20 , Jürgen Sterzbach
Gold: 2.000 USD geknackt
In dieser Woche hat sich der Goldpreis nach einer mehrtägigen Konsolidierung dynamisch über die Kursmarke von ...
05.08.20 , Jürgen Sterzbach
Brent Crude Öl: Preise ziehen wieder an
An den Rohstoffmärkten kehrt wieder Dynamik ein, insbesondere der Rohölsektor präsentiert sich wieder ...

 
16.06.20 , S. Feuerstein
Soja: Auf Drei-Monats-Hoch
Der Soja Future musste in den letzten Tagen eine kurzzeitige Konsolidierung einstecken, scheint diese aber schon ...
10.06.20 , Jürgen Sterzbach
Soja: Langsam wird's
Vor wenigen Tagen haben Marktteilnehmer bei Soja ein Kaufsignal etabliert und somit den diesjährigen Abwärtstrend ...
05.06.20 , Jürgen Sterzbach
Soja startet durch
Die Preise für ein Scheffel Soja haben an dem US-Handelsplatz CBOT zuletzt deutlich angezogen und konnten sich erfolgreich ...