Suchen
Login
Anzeige:
Di, 11. August 2020, 12:53 Uhr

Goldpreis

WKN: 965515 / ISIN: XC0009655157

Gold wird tief fallen - oder nicht?


08.11.14 11:04
Christian Lukas

Lieber Leser und Leserinnen,


die großen Notenbanken (Fed, EZB, BoJ) bringen Unmengen an Geld in den Geldkreislauf. Normalerweise ist damit der Weg zur großen Inflation geebnet. Eigentlich müsste das den Goldpreis Auftrieb geben. Die wirtschaftliche Realität lässt jedoch nur wenig Inflation zu. Das ist die Hauptursache, weshalb der Goldpreis kaum an Wert gewinnt. Die Marktteilnehmer  fühlen sich zu sicher.


Auf den ersten Blick - SHORT
Die Notenbanken mögen keinen hohen Goldkurs, deshalb stehen sie seit langem in Verdacht, in geeigneten technischen Marktsituationen auf den Goldkurs einzuschlagen. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wenn der Goldkurs nun seinen Abwärtstrend wieder aufnehmen wird.


Es lohnt ein genauerer Blick auf den großen Gold-ETF:



Bild: Wochen-Chart des Gold-ETF (GLD)


 


Der Gold-ETF (GLD) ist der größte ETF für das Edelmetall. Seine technische Aussagefähigkeit ist groß. Es gibt keine Termine für das Rollen der Future-Kontrakte, und er ist die erste Anlaufstelle für Fonds, die sich mit Gold beschäftigen.


Drei wichtige Unterstützungen
Im oberen Chart ist der Abwärtstrend mit der roten Pitchfork eingezeichnet. Hier sieht es so aus, dass Gold vor einem Kurssturz steht. Innerhalb des Charts lassen sich sehr gut Unterstützungen definieren. Die wichtigsten Unterstützungen sind $120, $110 und $90. Alle drei Unterstützungen sind relativ dicht nebeneinander. Bisher ist nur die erste Unterstützung von $120 gebrochen worden. Der Kurs steht nun direkt an der nächsten von $110. Anhand des ausgeprägten Volumenprofils sieht man, dass es eine sehr starke Unterstützung ist. Der Goldkurs wird deshalb die Unterstützung nicht im ersten Versuch durchdringen können. Anhand des $110-Kursniveau wird man auch erahnen können, wie stark der Wille der Bären ist, um den Goldkurs tiefer zu drücken.


Bisher keine klare Short-Antriebswelle
Der Money-Flow-Indikator zeigt eine verdächtige Konstellation. Die starken Abwärtswellen sind innerhalb des Indikators mit Pfeilen gekennzeichnet. Die Länge und die Steilheit lassen einen Verdacht aufkommen.


Nur eine Korrekturwelle
Während fast alle Analysten von einem Goldsturz ausgehen, gibt es nämlich die Möglichkeit, dass die aktuelle Abwärtsbewegung keine Antriebswelle ist, sondern nur eine Korrekturwelle im a-b-c-Muster ist. Ich ziehe die Möglichkeit in Betracht, da der Money-Flow-Indikator ein viel zu bullishes Wellenbild zeigt.


Alles entscheidet sich an der Unterstützung von $110. Wenn die Unterstützung nicht gebrochen wird, dann wird sich die aktuelle Abwärtsbewegung als Fake darstellen. Umso dramatischer könnte dann die Aufwärtsbewegung werden, denn zu viele Marktteilnehmer würden auf den falschen Fuß erwischt werden.


Fazit:
Sollte der Gold-ETF wieder die alte Unterstützung von $120 von unten nach oben durchdringen, erzeugt Gold ein mächtiges Kaufsignal.


 


Ihr


Christian Lukas,
www.volumen-analyse.de


P.S.:


Der neue Börsendienst "Wellen-Trader" bietet Ihnen täglich ein Handelssignal für den DAX und den Bund-Future. Die Order kann am Morgen beim Broker aufgegeben werden und anschließend ist keine Überwachung mehr notwendig. Der Dienst ist in der Testphase und Sie können sich kostenlos und unverbindlich anmelden. (www.volumen-analyse.de)



powered by stock-world.de

13.07.20 , Christian Lukas
Was stimmt denn mit den Aktienmärkten nicht?
Liebe Leserinnen und Leser, ist Ihnen schon aufgefallen, dass die bekannten Börsenprofis ...
08.06.20 , Christian Lukas
Volume-Spread-Analysis: DAX mit Short-Signal
Liebe Leserinnen und Leser,alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. Nachdem der DAX und auch die weltweiten Aktienmärkte ...
06.05.20 , Christian Lukas
Wirecard Aktie mit Kaufsignal?
Liebe Leserinnen und Leser, es gab schon immer Unternehmen, die Aktionäre zur Verzweiflung brachten. ...
26.04.20 , Christian Lukas
Über die Komplexität der Märkte – S&P500-Analyse
Liebe Leserinnen und Leser, ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Prognosen für die zukünftige ...
14.03.20 , Christian Lukas
Die beste deutsche Aktie
Liebe Leserinnen und Leser,jede Woche nehme ich eine umfangreiche Untersuchung der deutschen Aktien vor. Das läuft ...

 
11:48 , Aktiennews
Goldin: Kaufen, verkaufen oder halten?
Goldin weist am 11.08.2020, 11:45 Uhr einen Kurs von 0.94 HKD an der Börse Hong Kong auf. Das Unternehmen wird unter ...
11:21 , Aktiennews
Artemis Gold: Ist es das gewesen?
Artemis Gold notiert aktuell (Stand Uhr) mit 4.9 CAD unverändert.Wie Artemis Gold derzeit einzuschätzen ist, ...
Die unaufhaltsame Rally der Edelmetalle
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Der Kurs der Feinunze Gold notierte seit Ende Juli auf einem Rekordniveau, oberhalb der ...