Suchen
Login
Anzeige:
Di, 11. August 2020, 12:40 Uhr

Goldpreis

WKN: 965515 / ISIN: XC0009655157

Gold: Der Rausch hält an


03.01.20 07:58
Jürgen Sterzbach

Seit Ausbruch über eine markante Eindämmungslinie im Sommer letzten Jahres herrscht in dem Edelmetall ein wahrer Goldrausch. Der Rohstoff erfreut sich weltweit größter Beliebtheit, angetrieben wird das Metall unter anderem von fehlenden Investmentalternativen und anhaltend niedrigen Zinsen.


Nachdem der Goldpreis gegen Ende 2018 bei 1.160 US-Dollar seinen vorläufigen Tiefpunkt markierte und nur knapp die Unterstützung aus den vorausgegangenen Jahren von 1.200 US-Dollar verteidigen konnte, setzte anschließend eine Preisrallye ein und führte zunächst an die Hochs aus Anfang 2018 um 1.366 US-Dollar aufwärts. Dieses Niveau konnte recht schnell überboten werden, in der Folge markierte Gold bei 1.557 US-Dollar seinen bisherigen Höchststand in 2019. Genau auf dieses Niveau steuert das Metall nach Ausbruch über den Widerstand von 1.520 US-Dollar wieder zielstrebig zu. Wer nach der technischen Besprechung vom 18. Dezember 2019: „Gold: Genügend Kraft gesammelt?“ bei Gold eingestiegen ist, sollte seine bestehenden Long-Positionen nun mit einer merklichen Stopp-Abhebung enger absichern. Aber auch frische Long-Positionen sind durchaus noch erlaubt, die mittelfristigen Ziele beim Goldpreis liegen noch ein deutliches Stück weit höher.


Goldrausch hält an


Trotz eines etwas schwächeren US-Dollars präsentiert sich der Goldpreis sehr robust und steuert direkt auf seine Jahreshochs aus 2019 bei 1.557 US-Dollar zu. Mittelfristig lassen sich darüber Ziele um 1.644 US-Dollar ableiten, darüber sogar bei glatt 1.700 US-Dollar. Sollten frische Long-Positionen aufgebaut werden, bietet sich beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VE4W1B, ausgestattet mit einem Hebel von 25,2 bestens an. Die mögliche Renditechance bis zum mittelfristigen Ziel beliefe sich in diesem Fall noch auf bis zu 270 Prozent. Bestehende Positionen sollten nun mit einer Verlustbegrenzung mindestens auf Einstand enger abgesichert werden. Für den Fall eines Kursrutsches unter 1.440 US-Dollar würde sich das Chartbild bei Gold sichtlich eintrüben, direkte Rücksetzer auf 1.400 und sogar 1.366 US-Dollar kämen in einem derartigen Szenario dann ins Spiel.


Gold Future (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz: https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/uploads/03012020_Gold.png


 


Wichtige Chartmarken

Widerstände:


1.542 // 1.549 // 1.557 // 1.644


Unterstützungen:


1.520 // 1.500 // 1.482 // 1.445


Fazit

 


Der Kursanstieg über den Widerstand bei 1.482 US-Dollar gegen Ende 2019 hat einen wahren Ansturm auf das Edelmetall ausgelöst und über die nächste Hürde von 1.520 US-Dollar aufwärts gedrückt. Damit rücken nun die Jahreshochs bei 1.557 US-Dollar wieder in den unmittelbaren Fokus, mittelfristig könnte es sogar bis in den Bereich von 1.700 US-Dollar weiter rauf gehen. Wer ebenfalls noch von der bevorstehenden Rallye überproportional profitieren möchte, setzt beispielsweise auf das mit einem Hebel von 25,2 ausgestattete Open End Turbo Long Zertifikat WKN VE4W1B. Die maximal zu erzielende Renditechance wird auf 260 Prozent taxiert. Daraus ergibt sich ein Zielniveau von 20,28 Euro im vorgestellten Schein. Eine Verlustbegrenzung angesetzt knapp um 1.485 US-Dollar erfordert hingegen einen Ausstiegskurs von 1,05 Euro. Allerdings sollte für die Abarbeitung der mittelfristigen Kursziele einige Monate an Zeit einkalkuliert werden.


Strategie für steigende Kurse


https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


WKN:


VE4W1B


Typ:


Open End Turbo Long


akt. Kurs:


5,44 – 5,45 Euro


Emittent:


Vontobel


Basispreis:


1.466,87 US-Dollar


Basiswert:


Gold (Troy Ounce)


KO-Schwelle:


1.466,87 US-Dollar


akt. Kurs Basiswert:


1.542,31 US-Dollar


Laufzeit:


Open end


Kursziel:


20,28 Euro


Hebel:


25,2


Kurschance:


+ 260 Prozent


Quelle: Vontobel


 


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


 



powered by stock-world.de

07.08.20 , Jürgen Sterzbach
EUR/JPY: Neues Ziel
Im Juli kratze das Währungspaar Euro (EUR) zum japanischen Yen (JPY) noch an den Vorgängerhochs aus Juni, jetzt ...
07.08.20 , Jürgen Sterzbach
Call auf Linde : 82 Prozent Chance
Linde hat es geschafft, gegen die Corona-Schwerkraft zu bestehen und im Q2 2020 den Gewinn pro Aktie konstant zu halten. ...
06.08.20 , Jürgen Sterzbach
Barrick Gold Long: 107 Prozent Chance
Für gewöhnlich reagieren Goldminen-Aktien ab einem bestimmten Niveau des Goldpreises gehebelt auf dessen Preisschwankungen. ...
06.08.20 , Jürgen Sterzbach
Gold: 2.000 USD geknackt
In dieser Woche hat sich der Goldpreis nach einer mehrtägigen Konsolidierung dynamisch über die Kursmarke von ...
05.08.20 , Jürgen Sterzbach
Brent Crude Öl: Preise ziehen wieder an
An den Rohstoffmärkten kehrt wieder Dynamik ein, insbesondere der Rohölsektor präsentiert sich wieder ...

 
11:48 , Aktiennews
Goldin: Kaufen, verkaufen oder halten?
Goldin weist am 11.08.2020, 11:45 Uhr einen Kurs von 0.94 HKD an der Börse Hong Kong auf. Das Unternehmen wird unter ...
11:21 , Aktiennews
Artemis Gold: Ist es das gewesen?
Artemis Gold notiert aktuell (Stand Uhr) mit 4.9 CAD unverändert.Wie Artemis Gold derzeit einzuschätzen ist, ...
Die unaufhaltsame Rally der Edelmetalle
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Der Kurs der Feinunze Gold notierte seit Ende Juli auf einem Rekordniveau, oberhalb der ...