Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. August 2020, 11:25 Uhr

BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar)

WKN: / ISIN:

Extremes Ungleichgewicht: 36% der institutionellen Investoren besitzen Bitcoins, Anteil mehr als zehnmal so hoch wie bei Normalbevölkerung


03.07.20 13:01
Stock-World Redaktion

  • 36 Prozent der weltweiten institutionellen Investoren besitzen Bitcoins
  • Anteil in Europa mit 45 Prozent besonders hoch
  •  Lediglich 2,7 Prozent der Deutschen halten BTC
  • Große Kluft: 0,01 Prozent der BTC-Adressen im Besitz von fast der Hälfte aller Bitcoins
  • 71,3 Prozent aller Adressen in der Gewinnzone

36 Prozent der institutionellen Anleger wie Hedge-Fonds, Stiftungen und Pensionen besitzen Bitcoins. Allerdings sind lediglich 2,7 Prozent der Deutschen im Besitz der Kryptowährung mit der höchsten Marktkapitalisierung. Dies geht aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervor.


Vor allem bei institutionellen Anlegern aus Europa erfreut sich Bitcoin großer Beliebtheit. Hier sind sogar 45 Prozent in BTC investiert. In den Vereinigten Staaten von Amerika sind es mit 27 Prozent deutlich weniger. Insgesamt sind 71,3 Prozent aller BTC-Adressen im Plus – dies bedeutet, dass die Wallets zu einem Zeitpunkt mit Coins bestückt wurden, als der Preis der Digitalwährung unterhalb des jetzigen Standes notierte.


Indes zeigt die Infografik, dass die Vermögensungleichheit auch in die Krypto-Welt Einzug gehalten hat. So sind 0,01 Prozent der BTC-Adressen im Besitz von 42,3 Prozent aller Bitcoins. Auf 48,15 Prozent der Adressen befinden sich hingegen lediglich zwischen 0 und 0,001 BTCs sowie 0,02 Prozent des gesamten Coin-Bestandes.


Die Profi-Anleger schätzen diverse Eigenschaften an der Asset-Klasse. Am häufigsten genannt wird der Umstand, dass sich Bitcoin unkontrolliert zu anderen Anlagen verhalte. Auch das innovative Technologie-Spiel sowie das hohe Aufwärtspotenzial wird von jenen Institutionellen goutiert.


„Nach wie vor gilt, dass Investitionen in Bitcoin nicht zu unterschätzende Risiken bergen“, so Block-Builders-Analyst Raphael Lulay. „Allerdings diversifizieren institutionelle Anleger ihr Portfolio zunehmend mit Digitalwährungen, allen voran mit Bitcoin. Sollte das Narrativ von Bitcoin als digitalem Gold nicht an der Realität zerschellen, dann könnte der Kurs noch ungeahnte Höhen erreichen. Nach aktueller Datenlage würden hiervon allerdings überproportional die Profi-Anleger profitieren“.


Hier geht es zum ausführlichen Beitrag mit weiteren interessanten Informationen und anschaulichen Infografiken:


https://block-builders.de/extremes-ungleichgewicht-36-prozent-der-institutionellen-investoren-besitzen-bitcoins/


 


Über Block-Builders.de


Block-Builders ist eine Nachrichten- und Informationsplattform, die Krypto-Interessenten und Anlegern Nachrichten, Analysen und Anleitungen anbietet.



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de

Zuversicht ist zurückgekehrt - globale ETF-Mittelzu [...]
Im Juni sind die ETF-Mittelzuflüsse auf 64,5 Mrd. Euro gestiegen. Gegenüber ...
Put auf Nasdaq sehr gefragt
Die Stuttgarter Derivateanleger kaufen zum Wochenschluss sehr stark einen Knock-out-Put (WKN SB2XW1) auf den ...
Auf kürzeste Rezession aller Zeiten könnte Rallye [...]
Politik und Notenbanken haben die Rezession abgewendet. Jetzt haben es die Anleger in der ...
Nachfrage nach veganen Lebensmitteln steigt um b [...]
Nachfrage nach veganen Lebensmitteln steigt während Pandemie in ...
Cybersecurity: Aus dem Dilemma zwischen Privathe [...]
Wieder ein Cyberangriff – kürzlich wurde Twitter gehackt und die Accounts ...

 
Werte im Artikel
11.848 plus
+0,85%
-    plus
0,00%
05:16 , Finanztrends
Bitcoin – Weiter aufwärts bis 15.000$?!
Ende Juli ist der Kurs des Bitcoin kräftig angestiegen. Mit Ausbruch aus einer wochenlangen Range nach oben ein ...
06.08.20 , Finanztrends
Bitcoin Group Aktie: Geht die Kaufwelle in eine zw [...]
Wochenlang fiel die Aktie der Bitcoin Group durch kleinere Tagesschwankungen auf. Seit Ende Juli bestimmen wieder größere ...
06.08.20 , Finanztrends
Bitcoin: DAS muss noch lange nichts bedeuten
Aktuell geht es bei Bitcoin bärisch zu. Denn aktuell um 11:02 Uhr wird für die Kryptowährung ein Kurs ...