Suchen
Login
Anzeige:
Di, 11. August 2020, 12:37 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

Der DAX aus Sicht der Volumen-Analyse


27.06.15 08:31
Christian Lukas

Liebe Leserinnen und Leser,

Der DAX befindet sich in einer Konsolidierungsphase ausgehend von einer langen Aufwärtswelle seit Anfang des Jahres. Für eine detaillierte Chart-Analyse ist der DAX-Future besser geeignet. Der untere Chart zeigt den Tages-Chart des DAX-Futures. Da der normale DAX-Index nur von 9:00 bis 17:30 Uhr berechnet wird, sind Tages-Candles wenig aussagekräftig. Viel präziser ist dagegen der DAX-Future (FDAX). Der FDAX ist ein Kontrakt an der Terminbörse EUREX und basiert auf den Bewegungen des DAX. Allerdings läuft der FDAX von 8:00 bis 22.00 Uhr. Er umfasst also den vollen Umfang des amerikanischen Handelstages.


Das Besondere am unteren Chart ist die Verknüpfung der typischen Candlestick-Analyse mit dem Handelsvolumen. Unter- und oberhalb der Candlesticks befinden sich Symbole mit Zahlen. Jedes Symbol ist ein Richtungsimpuls mit einer Trefferquote zwischen 53 und 60%. Die Zahl innerhalb des Symbols zeigt die Dauer des Impulses an. Der Chart zeigt auf einzigartige Weise, wie stark Impulse der Bullen und Bären waren. Dadurch sind Rückschlüsse auf zukünftiges Verhalten möglich.





Bild: Tages-Chart des DAX-Futures mit Volumen-Preis-Signalen


Ausgeglichene Bullen- und Bärensignale


Der obere Chart zeigt in der Abwärtsbewegung des FDAX seit Anfang April mehrerer Volumen-Preis-Signale. Für eine Analyse muss man nicht näher auf jedes einzelne Signal eingehen. Der grobe Überblick reicht dafür aus. Insgesamt gab es 7 Abwärtssignale und 6 Aufwärtssignale. Das ist ein ungefähr ein Gleichgewicht. Da der Kurs aber mehrheitlich fiel, scheint der Weg des geringsten Widerstandes nach unten zu führen.


Am 22.06.15 gab es eine starke DAX-Aufwärtsbewegung, die den Chart ein wenig veränderte. Der Abwärtstrendkanal wurde verlassen. Momentan befindet sich der FDAX in einem Seitwärtsmarkt mit einem Hauch von Aufwärtstendenz.


Widerstand bei 11400 Punkten


Das erste Kursziel wurde bereits erreicht. Bei 11400 Punkten befindet sich ein Widerstand. Dieser wurde sogar leicht durchstoßen. Trotzdem ist damit die Gefahr einer erneuten Abwärtsbewegung nicht gebannt. Vielmehr befindet sich der FDAX in einem Schwebezustand. Es genügt eine kleine negative Wirtschaftsmeldung, und der DAX wird erneuet abtauchen. Das ist ein großes Problem, wenn man an die griechische Finanztragödie denkt.


Kein bullishes Divergenzsignal


Als Indikator ist im unteren Bereich der Money-Flow abgebildet. Wenn innerhalb eines Kursverlaufes eine grundsätzliche Marktumkehr stattfindet, dann zeigt der Money-Flow-Indikator den Umstand mit einer bullishen bzw. bearishen Divergenz an. Im aktuellen Fall ist nur mit Mühe eine bullishe Divergenz zu erkennen. In diesem Fall sollte man die Divergenz missachten. Nur eine starke Divergenz ist eine ernstzunehmende.


Der Kurs befindet sich aktuell über dem Widerstand von 11400 Punkten. Wenn er sich auch in der kommenden Woche über dem Niveau halten kann, dann ist das Gröbste Risiko überwunden. Sollte der Kurs jedoch unter 11350 fallen und mit dem Schlusskurs unterbieten, dann gibt es höchste Alarmbereitschaft.


Betrachtet man den FDAX hinsichtlich der Volatilität, dann gab es in der Abwärtsbewegung noch keine effektive Ruhephase. Eine Ruhephase ist aber meistens notwendig für eine solide Umkehr des Marktes. Für den aufmerksamen Marktbeobachter ist die Ruhephase ein Zeichen dafür, dass die Marktteilnehmer ihre gröbsten Ängste überwunden haben.


Good luck,


Christian Lukas


P.S.


Neue Anregungen und Trader-Tipps gibt es auf:


www.Trading-Ideen.de














powered by stock-world.de

13.07.20 , Christian Lukas
Was stimmt denn mit den Aktienmärkten nicht?
Liebe Leserinnen und Leser, ist Ihnen schon aufgefallen, dass die bekannten Börsenprofis ...
08.06.20 , Christian Lukas
Volume-Spread-Analysis: DAX mit Short-Signal
Liebe Leserinnen und Leser,alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. Nachdem der DAX und auch die weltweiten Aktienmärkte ...
06.05.20 , Christian Lukas
Wirecard Aktie mit Kaufsignal?
Liebe Leserinnen und Leser, es gab schon immer Unternehmen, die Aktionäre zur Verzweiflung brachten. ...
26.04.20 , Christian Lukas
Über die Komplexität der Märkte – S&P500-Analyse
Liebe Leserinnen und Leser, ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Prognosen für die zukünftige ...
14.03.20 , Christian Lukas
Die beste deutsche Aktie
Liebe Leserinnen und Leser,jede Woche nehme ich eine umfangreiche Untersuchung der deutschen Aktien vor. Das läuft ...

 
12:05 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt: Dax zurück zu alter Stärke und [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstag wieder den Sprung über die runde Marke von 13 000 Punkten geschafft. ...
11:37 , dpa-AFX
INDEX-FLASH: Zurück zu alter Stärke - Dax wiede [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstagvormittag wieder den Sprung über die runde Marke von 13 000 Punkten ...
11:35 , DAF
HeavytraderZ: DAX mit neuem Kursziel bei 13.500 [...]
Der DAX marschiert mit Macht nach oben. Mittlerweile rückt das HeavytraderZ-Ziel von 13.500 Punkten immer näher. ...