Suchen
Login
Anzeige:
Di, 11. August 2020, 12:55 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX an der Schwelle


17.05.11 14:10
Christian Lukas

Sehr geehrte Börsianer, 

die Börse wiederholt sich gern. Wie in vielen Börsenjahren zuvor ist der Börsenmonat Mai nur schwer prognostizierbar. Ständige Richtungswechsel und undurchsichtige Marktmanöver sind dabei der Standard. Die Gründe liegen in der zeitlichen Neubewertung von Wirtschaftstrends. Die Berichtssaison der Unternehmen ist im vollen Gange und das bevorstehende „Sommerloch“ bringt Unsicherheit in die Märkte.


Aus Sicht der Technischen Analyse zeigen sich in solchen Marktphasen oft Fehlsignale. Immer dann, wenn man glaubt, jetzt hat der Markt seine Richtung gefunden, wechselt er in die andere.


Aus Sicht des DAXs haben wir nun einen Punkt erreicht, der kurzfristig negativ erscheint, jedoch das Potential für eine kräftige Aufwärtswelle enthält.


Im unteren Chart sind unter dem Kursverlauf die Gesamtmarktindikatoren des DAX abgebildet. Betrachtet man ausschließlich die Indikatoren und den Wellenverlauf, so ist feststellbar, dass die letzte Aufwärtswelle mehr Schwung enthielt als die Welle zuvor. Gleichzeitig hatte die letzte Welle keinen exzessiven und damit erschöpfenden Charakter.


Der Start für eine neue Aufwärtswelle wäre zur Zeit ideal. Die Gesamtmarktindikatoren haben die Nulllinie nach unten gekreuzt, und zeigen damit einen idealen Startzeitpunkt.


1

 




Bild: Gesamtmarktindikatoren des DAX


Hinweise:


Die Advance-Decline-Line (ADL) ist ein Indikator, der die gestiegenen von den gefallenen Aktien subtrahiert. Das Ergebnis ist eine Aussage über den Gesundheitszustand des Gesamtmarktes. Die ADL ist hier als Histogramm aufgebaut, so dass der Indikator um die Nulllinie pendelt. Ein Aufwärtstrend wird durch eine mehrheitliche Lage über Null bestätigt.


Die ADL-Vol wird genauso berechnet wie die ADL. Der Unterschied liegt aber darin, dass das gestiegene Volumen vom gefallenen subtrahiert wird.


Der Indikator New H-L subtrahiert die neuen Hochs des Marktes von den neuen Tiefs. Innerhalb eines Aufwärtstrends sollten neue Kurshochs vom Indikator bestätigt werden. Das gleiche gilt im umgekehrten Fall für einen Abwärtstrend.


 


Ein perfektes Timing wünscht Ihnen


Christian Lukas


www.volumen-analyse.de


--- Schau auf das Volumen - der Preis wird folgen. ---




STOCK-WORLD WEEKLY - Ihr unabhängiger Trading-Newsletter


Jede Woche Chartanalysen, Trading-Tipps mit konkreten Kursmarken und Trading Know-How - kostenlos und unverbindlich!    HIER ANMELDEN



powered by stock-world.de

13.07.20 , Christian Lukas
Was stimmt denn mit den Aktienmärkten nicht?
Liebe Leserinnen und Leser, ist Ihnen schon aufgefallen, dass die bekannten Börsenprofis ...
08.06.20 , Christian Lukas
Volume-Spread-Analysis: DAX mit Short-Signal
Liebe Leserinnen und Leser,alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. Nachdem der DAX und auch die weltweiten Aktienmärkte ...
06.05.20 , Christian Lukas
Wirecard Aktie mit Kaufsignal?
Liebe Leserinnen und Leser, es gab schon immer Unternehmen, die Aktionäre zur Verzweiflung brachten. ...
26.04.20 , Christian Lukas
Über die Komplexität der Märkte – S&P500-Analyse
Liebe Leserinnen und Leser, ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Prognosen für die zukünftige ...
14.03.20 , Christian Lukas
Die beste deutsche Aktie
Liebe Leserinnen und Leser,jede Woche nehme ich eine umfangreiche Untersuchung der deutschen Aktien vor. Das läuft ...

 
DAX legt am Mittag kräftig zu - ZEW-Index bess [...]
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kräftige Kursgewinne ...
12:05 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt: Dax zurück zu alter Stärke und [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstag wieder den Sprung über die runde Marke von 13 000 Punkten geschafft. ...
11:37 , dpa-AFX
INDEX-FLASH: Zurück zu alter Stärke - Dax wiede [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstagvormittag wieder den Sprung über die runde Marke von 13 000 Punkten ...