Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 23. September 2020, 0:11 Uhr

BMW St

WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003

BMW - Das war noch nicht der Boden!


08.03.20 14:21
Philip Klinkmüller

BMW: BMW // ISIN: DE0005190003


Die Bayern lassen sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Der Bayrische Konzern BMW wurde zwar auch kräftig eingebremst, aber seit der Autobauer unter Strom steht, soll es kräftig voran gehen. Wir haben für die Aktie ein Primärszenario entwickelt.


Primärszenario


Unsere Primärerwartung ist auch hier, dass die aktuelle Abwärtsbewegung noch nicht abgeschlossen ist. Wir gehen deshalb im weiteren Verlauf von einem Anlaufen des in Gelb markierten Zielbereiches zwischen 57€ - 39€ aus.


Um den Abwärtsdruck aufrecht zu erhalten, muss sich der Markt unter der Grenze von 69.88€ halten. Wenn die Aktie den Zielbereich wie erwartet anläuft, müsste sie sich über 39€ halten, um nicht auf den Bereich von 28€ - 15€ durchgereicht zu werden. Allerdings gehen wir aktuell nicht von einer derartigen Entwicklung aus.


Langfristig gehen wir bei BMW von Notierungen im Bereich von 100€ aus und übergeordnet sogar von noch höheren Kurszielen.


Langfristig sei gesagt, wir sind nicht pessimistisch für BMW! Wir können einige Werte des DAX30 bald für absolute Spottpreise einkaufen und dann wirkliche Schnäppchen schlagen. Die exakten Einstiege für alle 30 DAX Werte und das Positionsmanagement können Sie problemlos von uns erhalten.


​​


FAZIT


Wir erwarten, dass der aktuelle Abwärtsdruck imminent erhalten bleibt. Deshalb sehen wir auch in den nächsten Wochen interessante Einstiegsmöglichkeiten. Aufgrund der aktuellen Turbulenzen werden wir hier aber nicht aus der Hüfte schießen und gehen somit noch nicht Long. Unter 39€ sollte der Markt nicht fallen, um das oben beschriebene Szenario aufrecht zu erhalten.


Was ist jetzt zu tun? Abwarten und sich kostenlos anmelden in unserem Verteiler. Wenn Sie das tun, erhalten Sie zum richtigen Zeitpunkt, wenn unsere Indikatoren Anschlagen eine Kurznachricht per Mail zugeschickt, mit allen relevanten Daten zum Einstieg sodass Sie dies nur noch selbst umsetzen müssen. Wir begleiten Sie dann konstant beim weiteren Positionsmanagement und bei Nachkäufen sowie anschließend beim richtigen Zeitpunkt zum Verkauf. www.hkcmanagement.de


 



powered by stock-world.de

DAX INDEX - 2500 Punkte Korrektur oder durchst [...]
Der Index für Importpreise in Deutschland ist im Juli im Jahresvergleich um 4.60% gesunken, wie das Statistische ...
BASF - Wie lange geht das noch gut?!
BASF: BAS // ISIN: DE000BASF111Nach dem Umsatz ist BASF der weltgrößte Chemiekonzern. Das ist kein ...
SAP AKTIE: Nächster Anstieg voraus!
SAP: SAP // ISIN: DE0007164600 Die Walldorfer zeigten mit ihren starken Zahlen für das abgelaufene ...
WTI/BRENT ÖL - Wohin geht der Markt kommend [...]
Die Ölpreise sind auch am Freitag ihrer Seitwärtsbewegung der letzten Tage treu geblieben. Eine allgemein ...
S&P500 - Der Tanz vor der Hoch!
 Der S&P500 wird am Montag vorbörslich gemischt gehandelt, nachdem der US-Präsident Donald Trump mehrere ...

 
Werte im Artikel
47,34 plus
+0,51%
60,58 plus
+0,15%
21.09.20 , dpa-AFX
Autoverband warnt vor Scheitern des Mercosur-Abk [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat vor einem Scheitern des Freihandelsabkommens zwischen ...
21.09.20 , dpa-AFX
Osterloh: Tarif- und Standortflucht darf nicht zugel [...]
WOLFSBURG (dpa-AFX) - VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat Konzerne für ihre Reaktion auf die Corona-Pandemie ...
21.09.20 , dpa-AFX
VDA sieht in Gesetzesreform wichtigen Anstoß für [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Der Verband der Automobilindustrie (VDA) befürwortet Bemühungen der Bundesregierung, ...