Suchen
Login
Anzeige:
Do, 17. Oktober 2019, 20:57 Uhr

Netflix

WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061

Amazon-, Netflix-, Spotify-Anleihe mit 10,5% Zinsen und 40% Schutz


14.06.19 08:44
Walter Kozubek

Die Aktien der großen Streaming-Unternehmen Amazon.com (US0231351067), Netflix (US64110L1061) und Spotify (LU1778762911) gehören zu den volatileren Technologiewerten – Anleger können von der Schwankungsbreite besonders bei der Anlage in Aktienanleihen von hohen Kupons bzw. bei Discount-Zertifikaten in Form hoher Preisabschläge profitieren. Die Ertragschance steigt weiter, wenn man alle drei Unternehmen in einer Multi-Aktienanleihe zusammenfasst und die Rückzahlung auf der Basis der schlechtesten Aktie ermittelt (Worst-of-Mechanismus) – die Erste Bank macht genau diese Strategie für spekulativ orientierte Ertragsoptimierer investierbar und bietet unter der ISIN AT0000A28DA0 bis zum 27.6. eine Protect-Multi-Aktienanleihe zur Zeichnung an: Wer davon ausgeht, dass keine der Aktien innerhalb des nächsten Jahres mehr als 40 Prozent ihres aktuellen Wertes verliert, realisiert bei Eintritt des Szenarios eine zweistellige Rendite.


Kupon 10,5% und 40% Puffer


Die Schlusskurse der drei Aktien vom 27.6. werden jeweils als Startwerte festgeschrieben, Barrieren werden für jede Aktie bei 60 Prozent der Startwerte definiert. Anleger müssen wissen, dass durch die getrennten Beobachtungen (keine Portfoliobetrachtung!) nicht etwa eine Diversifikation, sondern eine Akkumulation von Risiken erfolgt, die freilich durch einen besonders attraktiven Kupon vergolten wird: Am Laufzeitende (29.6.2020) erhalten Anleger unabhängig von der Wertentwicklung der Aktien einen festen Kupon in Höhe von 10,5 Prozent ausgezahlt.


Sofern keine der Aktien während des gesamten Beobachtungszeitraums (28.6. bis zum 22.6.2020) ihre jeweilige Barriere berührt oder unterschreitet, erhalten Anleger bei Fälligkeit zusätzlich den vollständigen Nennbetrag von 1.000 zurück. Dies entspricht dem gewinnmaximalen Szenario. Sollten dagegen die Barrieren einer oder mehrerer Aktien verletzt werden, geht zunächst der Schutzmechanismus („Protect“) verloren. Am Beobachtungstag wird dann die Aktie ermittelt, welche die schlechteste Wertentwicklung aufweist. Der Rückzahlungsbetrag reflektiert dann eine Direktanlage in dieser Aktie zum Startwert, entspricht aber höchstens 100 Prozent (für den unwahrscheinlichen Fall, dass nach Barriere-Verletzung alle Aktien über ihren Startwerten schließen).


ZertifikateReport-Fazit: Die Protect-Multi-Aktienanleihe zahlt einen attraktiven Kupon an erfahrene Aktienanleger, die davon ausgehen, dass die großen Streaming-Dienste der Welt nicht vor dramatischen Neubewertungen stehen, außerdem Wert auf hohe laufende Zinseinkommen legen und dafür bereit sind, entsprechende Risiken einzugehen.


Autor: Thorsten Welgen



powered by stock-world.de

ThyssenKrupp-Calls nach Ausbruch mit 110%-Chan [...]
Laut Analyse von www.godmode-trader.de ist die ThyssenKrupp-Aktie (ISIN: DE0007500001) am 16.10.19 aus einer bullishen ...
Wirecard-Calls mit 91%-Chance bei Kurserholung au [...]
Am 15.10.19 brach der Kurs der Wirecard-Aktie (ISIN: DE0007472060) wegen eines in der Financial Times veröffentlichten ...
Wohl bekomm’s! Multi Memory Express auf Top-Bra [...]
Der Brauereiprimus AB InBev (BE0974293251) und die Nummer Zwei der Branche, Heineken (NL0000009165), bleiben auf Wachstumskurs ...
16.10.19 , Walter Kozubek
Tesla-Calls mit Verdoppelungschance bei Kursanstie [...]
Die Tesla-Aktie (ISIN: US88160R1014) konnte erstmals seit Februar die 200-Tage-Linie überwinden. Laut Analyse von ...
16.10.19 , Walter Kozubek
Facebook-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen de [...]
Laut dem UBS-KeyInvest TrendRadar brach der Kurs der Facebook-Aktie (ISIN: US30303M1027) am 16.10.19 aus einem nach unten ...

 
Werte im Artikel
294,70 plus
+2,94%
118,11 plus
+1,33%
1.792 plus
+0,80%
17:24 , Finanztrends
Netflix: Verängstigte Anleger geben sich mit wenig [...]
Die Aktie von Netflix (WKN: 552484) stieg gestern Abend, nachbörslich, zeitweise um fast +10%. Im regulären ...
Netflix wird es in Zukunft schwerer haben! - Aktie [...]
Sydney (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse der Analysten Tim Nollen von Macquarie Research: Tim Nollen, Aktienanalyst ...
16:45 , dpa-AFX
AKTIE IM FOKUS: Wieder steigende Nutzerzahlen [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Für die zuletzt leidgeplagten Anleger von Netflix gibt es einen Hoffnungsschimmer: Nachdem ...