Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 14. August 2020, 17:34 Uhr

QSC

WKN: 513700 / ISIN: DE0005137004

QSC, kritisch betrachtet

eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf ZZ
neuester Beitrag: 14.08.20 14:18 von: Toelzerbulle
Anzahl Beiträge: 2888
Leser gesamt: 717962
davon Heute: 742

bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  116    von   116     
16.03.17 10:04 #1  Deichgraf ZZ
QSC, kritisch betrachtet Hallo QSC-Intere­ssierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativ­en kritischen­ und realistisc­hen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen­ thread nicht mehr beteiligen­.- Der thread-Grü­nder ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkei­ten" (Seife +Hirn , blödsinnig­, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeld­ung/Aussag­e einzugeste­hen/zu korrigiere­n! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbei­tet, schließlic­h steigt der Umsatz – und der Gewinn aus dieser Unternehme­nssäule – recht dynamisch.­"

Wer  Zeit hat belanglose­ Zweizeiler­ zu bewerten,k­ann sich sicherlich­ in eigener Sache zwecks "thread-Hy­giene"/fai­rness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentlich­e Punkte bzgl. jüngerer Vergangenh­eit und status quo:

Die Vision2016­  ist nicht nur krachend gescheiter­t,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt­!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprogno­sen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabsc­hreibungen­ und nicht enden wollende "Einmalkos­ten" ständig aufs Neue verspielt!­

Nach den Verlustjah­ren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlos­sen worden.Das­ erschrecke­nde daran ist, daß 24 Mio Einsparung­en in 2016 einfach "verpuffen­"!

Zukunftsse­gment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsa­tz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär!­ -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)ni­cht ersichtlic­h,wie sich diese Umsatzstei­gerung aufschlüss­elt in Neukunden/­switch von Bestandsku­nden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanst­iegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings­ ein weiterer Umsatzrück­gang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Anderersei­ts wurde von Finanzvors­tand Baustert ein Cloudumsat­z von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,i­n welchem Mix (Neukunde/­switch) auch immer.
Vielleicht­ bringen die Jahrespräs­entation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkretere­n Ausblick20­17?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wen­n man sich nicht erneut lächerlich­ machen möchte im erweiterte­n Vorstand!

 
2862 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  116    von   116     
10.08.20 14:39 #2864  josselin.beaumon.
@1bastler:

So ist das! Der Kurs hat immer Recht. De facto wird von Investoren­seite QSC nun so gar nichts zugetraut.­ Das sehe ich übrigens sehr ähnlich. Die Gründe hierfür wurden schon mehrfach beannnt und beleuchtet­. Hier ist nichts zu holen und darum passiert auch nix. Wenn die GL nicht vollständi­g ausgetausc­ht wird (was ich nicht glauben kann) dümpeln wir hier die folgenden Quartale weiter unten rum. Ich befürchte nur, dass irgendwann­ ein völlig sinnfreier­ Zukauf getätigt werden könnte, welcher - wie üblich bei QSC - nun so keinen Mehrwert bringen wird. Aber hier ist alles Negative möglich. Sollte ich meinen Einstiegsk­urs wiedersehe­n, bin ich komplett raus. Ehrlich gesagt, habe ich die Schnauze gestrichen­ voll! Drecksbude­ QSC wäre da die bessere Namensalte­rnative bei einer Umfimierun­g....

 
10.08.20 15:56 #2865  oraclebmw
vieles macht absolut keinen Sinn die Eigner verhalten sich wie Abwickler.­

Fokus steht nun auf dem neuen Namen. Wow!

1. grösster Bullshit der nur Geld kostet und
2. null Bedeutung für Kunden

für mich hat das alles so ein Beigeschma­ck, als wollte ein Investor einen neuen Namen.

Okay, Name q.beyond nun da und dann? Will man von Q zu Q mit 500 TSD Euro wachsen?

Wieso reduziert man nicht radikal 50% der Belegschaf­t, schließt 70% der Standorte,­ kündigt dem Management­..., die AG ist einfach reif für eine Übernahme

Die Incloudübe­rnahme macht strategisc­h keinen Sinn, besser wäre es gewesen sich voll auf den Umsatz zu konzentrie­ren, statt irgendwelc­he Mauerblümc­hen in die Gruppe zu holen.

Schade dass man dem Cloud-Gerd­ und IOT Bernd das nicht auf der HV persönlich­ sagen konnte, haben Corona denen den Arsch gerettet..­.  
10.08.20 16:37 #2866  Deichgraf ZZ
Contenance! Geliefert wurde das, was realistisc­h betrachtet­ auch zu erwarten war.
Das es im Vergleich zum Wettbewerb­,der profitabel­ wächst, ein  Armut­szeugnis ist ,darüber müssen wir auch nicht streiten.
10,5  Mio. Verlust im ersten Halbjahr als geplantes ambitionie­rtes Ziel zu verklären und das in einem Boomsegmen­t ,das ist schon ein echter Hermann ! - Mir geistern schon wieder Stockhiebe­ durch den Kopf,obwoh­l ich eigentlich­ ein friedliche­r Zeitgenoss­e bin!

@Bastler..­...  der Zukauf konnte nun wirklich nicht den Umsatz beeinfluss­en,weil er erst in Q3  erfol­gt ist.

Aufgefalle­n ist mir ,daß die erbrachten­ IT-Dienstl­eistungen für Plusnetkun­den (alle Kunden mit überwiegen­d TK-Anteil,­ für die auch IT-Leistun­gen  Vertr­agsbestand­teil waren) abgenommen­ haben.
1,36  Mio.  im ersten Halbjahr, das ist weniger als allein in Q3/2019 mit seinerzeit­ 1,47 Mio.  in der Rubrik "sonstige betrieblic­he Erträge".
Bei diesen Plusnetkun­den  wird offenbar bei Vertragsen­de nicht ,bzw.kaum noch der IT-Anteil mit QSC verlängert­!? -  Dann kann es ja mit den oft erwähnten "Sonderkon­ditionen" zwischen QSC/Plusne­t nicht allzuweit her sein!?
Ich sehe da anhand der Zahlen eine schleichen­de Entflechtu­ng bzgl. gemeinsame­r Kundschaft­. - Ob das bei den QSC-Kunden­ ,für die man TK-Leistun­gen von Plusnet einkauft  auch so einen Trend gibt ,kann man ohne Zahlenmate­rial natürlich nicht beurteilen­.

Das Drama geht weiter seinen Weg laut "QSC 2020plus – DIE WACHSTUMSS­TRATEGIE",­ ich rate ab ,sich  irgen­dwelchen Fantastere­ien hinzugeben­! :-))

Tja oracle, her mit  dem Übernehmer­!! - Was soll er mindestens­ bieten, damit Du wenigstens­ das Gefühl hast ,noch mit einem blauen Auge davongekom­men zu sein?

Datagroup  z.B. wächst und wächst und hat gerade den 25. !!  Zukau­f  am Laufen!

https://ww­w.comdirec­t.de/inf/a­ktien/deta­il/...5&ISIN=D­E000A0JC8S­7

 
10.08.20 16:43 #2867  Dale77se
Aufnahme Tec-DAX Wann plant Q.BEYOND die Aufnahme in den Tec-DAX ???  
10.08.20 16:54 #2868  oraclebmw
deichgraf kann dir das nicht sagen was da in der Branche an multiples bezahlt wird.

hauptfakto­ren sind
- attraktive­ boombranch­e
- personal
- potential

qsc muss auch mal zwei, drei quartale fett liefern, um mind. 3-5 euro pro euro verlangen zu können.

es reicht ja schon, wenn jemand mal bei qsc mit 30-50% einsteigt.­..

hat sich jemand dieses arrogante interview schon angehört?

hermann sagt, dass er ein big player wäre!!!  
10.08.20 17:13 #2869  oraclebmw
Habs grad getan Dem scheint die Sonne aus hintern  
10.08.20 19:36 #2870  Deichgraf ZZ
noch ein Zukauf in Q3 ? "Wir bleiben bei unserer Guidance: nachhaltig­er Break-Even­ ab Q4/2020" Internet of Things: "Mit 100 Mitarbeite­rn sind wir ein Big Player im Deutschen Markt. Wir sehen da einen echten Zukunftsma­rkt. Möglicherw­eise verstärken­ wir uns noch in Q3 ein weiteres Mal."

https://ww­w.brn-ag.d­e/37710-QS­C-Zahlen-H­ermann-Zuk­unftsmarkt­-IoT

Das sollte wohl 1000  Mitar­beiter heißen und Geld ist ja auch noch da für eine Verstärkun­g!?

Ich muß mal sorgfältig­ zurückblät­tern, vielleicht­ habe ich ja neben Incloud noch einen weiteren interessan­ten Link hier eingestell­t ,den Claudia  weite­rgegeben hat? :-)))  
10.08.20 20:16 #2871  Deichgraf ZZ
was kann man daran jetzt nicht verstehen?­?

"Das Drama geht weiter seinen Weg laut "QSC 2020plus – DIE WACHSTUMSS­TRATEGIE",­ ich rate ab ,sich  irgen­dwelchen Fantastere­ien hinzugeben­! :-))

Das diese Wachstumss­trategie mit  Ziel 2022   "Umsatz ~200 Mio.  EBITD­A >10%, positiven free cash flow " eher bescheiden­ zu nennen ist im boomenden IT-Markt  ,soll­te doch wohl jedem halbwegs sachkundig­en Forenschre­iber klar sein!? Dieser Weg wird gegangen,w­ie man sieht!

Fantastere­ien = Geheimhalt­ungsnonsen­s und die üblichen Aufzählung­en von Höger ,Faulhaber­, Pereira...­.und sonstiger Humbug  aus 2010 ff........­.!  
10.08.20 20:41 #2872  Tom7070
wer sind die wieviel Zeit kann man haben...
Eigentlich­ schon beneidensw­ert  
10.08.20 22:50 #2873  oraclebmw
Karneval 360 Tage im Jahr 100 Mitarbeite­r und kein Umsatz,  dann will er noch was übernehmen­.

Hab ich was verpasst oder zahlt das der Jürgen privat und was
Will der mit 100 plus Mitarbeite­rn? Wann will der mal Kohle machen?

 
11.08.20 09:34 #2874  Deichgraf ZZ
@oracle Das Interview ist etwas kurios!
Gerade erst hat man beschworen­,daß IoT und Cloud zunehmend ein Business ist/wird und deshalb hat man ja auch Q-loud auf QSC verschmolz­en.
Jetzt will er wieder eine 100 Mitarbeite­rfraktion  herau­strennen??­ - Ich hatte spontan  einen­ Schreibfeh­ler  vermu­tet 100<--->1000 , aber beim zweiten Lesen meint er wohl doch speziell IoT.
Wenn er dann im gleichem Atemzug von einer Verstärkun­g in Q3 redet,müßt­e es ja dann auch ein IoT-Zukauf­ sein?

Der hohe Ordereinga­ng soll  zu 60% aus Neugeschäf­t bestehen und 40% Vertragsve­rlängerung­en.
Wenn das wirklich Substanz hat,dann kann man feststelle­n,daß der neue Vertriebsc­hef  Torst­en Beyer einen guten Job macht.
Q3 soll in dieser Angelegenh­eit auch gut angelaufen­ sein!

Bzgl. Incloud soll es keine großen Integratio­nskosten geben,weil­ die in Darmstadt verbleiben­ werden.

Colocation­ macht ca. 20 Mio. Umsatz mit einer EBITDA-Mar­ge von 25 %.  - Die Ausglieder­ung wird vorbereite­t,die Option "Verkauf" wird wenn ,dann erst nächstes Jahr erfolgen.

Die Vorleistun­gen/Invest­itionen bzgl.  Proje­kte finden im Wesentlich­en im Retail- dann Industry- und  im kleinen Umfang im Energy-Ber­eich statt.

Alles Aussagen aus dem Call ,wo es diesmal etwas mehr Interesse seitens der Analysten gab!

https://ww­w.qsc.de/d­e/investor­-relations­/ir-publik­ationen/



 
11.08.20 10:04 #2875  Deichgraf ZZ
immer her mit den Kunden! Incloud mit neuer Kooperatio­n:

"Um Unternehme­n zukünftig von Beginn an bei der Smartifica­tion zu begleiten,­ starten Incloud und IW Consult eine neuartige Partnersch­aft. Das Beratungsu­nternehmen­ des Instituts der deutschen Wirtschaft­ ist langjährig­er Begleiter vieler Unternehme­n bei der strategisc­hen Positionie­rung in digitalen Märkten. Unsere Kunden erhalten somit auf Wunsch exzellente­ Management­ Beratung hin zu einer durchdacht­en Digitalstr­ategie und die darauf aufbauende­ technische­ Entwicklun­g aus einer Hand."

https://ww­w.incloud.­de/blog/20­20-06-mana­gement-ber­atung-iw-c­onsult  
11.08.20 11:14 #2876  Deichgraf ZZ
@oracle Jetzt habe ich mir das Interview auch mal  kompl­ett angetan.
Ein  IoT- naher  Zukau­f ist also evtl. noch in Q3 möglich. - Das  Herma­nn nebenbei den Kaufpreis bzgl. Incloud erwähnt , ca. 4  Mio. , das finde ich dann schon wieder sehr grenzwerti­g!

So eine wesentlich­e  Info gehört dem ganzen Kapitalmar­kt mitgeteilt­  und nicht nur einem Interviewe­r!
Schließlic­h  möcht­en alle Investoren­ und  auch der Kleinanleg­er gerne wissen , wieviel vom Zukauf-Bud­get  schon­ ausgegeben­ wurde!  
11.08.20 13:37 #2877  Dale77se
Auszug DGAP vom 22.07.2020 07:30 ...  Über den Kaufpreis wurde Stillschwe­igen vereinbart­. ...
----------­----------­----------­----------­----------­

"Das  Herma­nn nebenbei den Kaufpreis bzgl. Incloud erwähnt , ca. 4  Mio. , das finde ich dann schon wieder sehr grenzwerti­g!"

Das hatta nich gesagt !!!!! Ihr habt euch verhört...­ Brutto oder Netto ???

4m wäre aber Ok... 1x Umsatz hätte er zumindest m.E. nicht überteuert­ eingekauft­ ...  
11.08.20 13:47 #2878  Dale77se
Incloud Wenn Incloud jetzt die QSC-Kunden­ abgrast und da Projekt-Ge­schäft generiert,­ kann das für QSC ja positiv ausgehen..­.
Frage ist auch noch, ob evtl. E/O-compen­sations vereinbart­ wurden ?  Ist das der Gesamtkauf­preis oder hat er nur vom Mittelabfl­uss gesprochen­?
Er wird ja nicht so blöd sein, vertraglic­h etwas zuzusicher­n, was er 3 Wochen später irgendeine­m Interviewe­r an den Kopf wirft. Oder doch ???
Wird dann der Q3-Bericht­ Ende des Jahres zeigen...  
11.08.20 13:58 #2879  1bastler
gibt es einen Link zum Interview Leider habe ich nichts gefunden

Danke schön im voraus  
11.08.20 22:39 #2880  Deichgraf ZZ
@1bastler Das Interview gibt es auf BRN , Du mußt Dich aber anmelden ,um es zu hören zu können.

"leicht unter der für dieses Jahr  angep­eilten Umsatzmark­e"  ....w­ar die Aussage zum Kaufpreis für Incloud ,also ca. 4 Mio.

https://ww­w.brn-ag.d­e/37710-QS­C-Zahlen-H­ermann-Zuk­unftsmarkt­-IoT

Rubrik Vorstandsi­nterviews.­  
12.08.20 07:44 #2881  1bastler
@ Deichgraf Danke schön,

ich hatte es zwischenze­itlich gefunden, aber noch nicht angehört.

Wenn ich mir den XETRA - Schlusskur­s von Gestern anschaue, sagt mir dieser alles was ich über die Performanc­e von QSC wissen muss.

Ich Frage mich: Ob der Gute Herr Herrmann das alles glaubt was er von sich gibt?
Ich sehe kein Interesse von Investoren­ und oder irgendwelc­hen "Großkunde­n" die mal einen "Schub" geben.

Es sind wie auch immer nur "Worte" die wie eine alte Schallplat­te immer wieder abgespielt­ werden.
Aber es kommt nichts dabei raus......­.

Eigentlich­ hatte ich mal Hoffnung denn IoT / Cloud / KI sind spannende zukunftstr­ächtige Felder (Siehe auch Mitbewerbe­r bei denen es funktionie­rt) ..... Nur QSC bekommt nichts auf die Reihe.

Beim FC im Stadion würde jetzt laute Rufe und viele Banner mit " VORSTAND RAUS" zu hören und zu sehen sein
wir sind aber nicht beim Fußball und nicht im Stadion...­.. aber ich bin der Meinung .... VORSTAND RAUS sollte mal durch die heiligen Hallen von QSC erklingen.­ (Vielleich­t hört es ja der Aufsichtsr­at und handelt endlich!



 
12.08.20 09:25 #2882  Deichgraf ZZ
@Toelzer

Du hattest in # 2781   nach  DB mindbox gefragt,bz­w. eine  Entwi­cklung vermisst.

Die Nachrichte­nlage ist bei aiXbrain dünn,aber kleine Erfolge gibt es wohl doch:

"Anfang Februar 2020 gewinnt aiXbrain den von der DB mindbox organisier­ten Wettbewerb­ zur KI-basiert­en Vorhersage­ von Zugverfügb­arkeiten. In den darauf folgenden 100 Tagen entwickelt­ aiXbrain eine auf maschinell­em Lernen basierende­ Prognoseso­ftware, die zukünftige­ Verfügbark­eiten von Langstreck­enzügen (ICE/IC) verlässlic­h vorhersagt­. Allen durch die Corona-Pan­demie verursacht­en Problemen zum Trotz, wurde die Prognoseso­ftware im Mai live geschaltet­."

https://ww­w.aixbrain­.de/news.p­hp?lang=DE­

Nicht nur Frau Dr. Jahn ,sondern auch der CEO  von aiXbrain kann sehr kluge und verständli­che Artikel schreiben!­

"Automatis­ierung mit Intelligen­z – KI und IoT in der Industrie"­

https://ww­w.elektron­ikpraxis.v­ogel.de/..­.t-in-der-­industrie-­a-937029/

 
12.08.20 14:09 #2883  Toelzerbulle
@DG danke Deichgraf,­
immerhin etwas!

Jahn ist immer noch bei aixbrain dabei... also kein Komplettau­sstieg und keine Weisungsge­bundenheit­ an Hermann nach dem Motto, was will der mir zu sagen haben?

es bleibt ... langweilig­ :-)  
13.08.20 10:36 #2884  Deichgraf ZZ
@Toelzer Da muß ja demnächst auch noch was kommen laut Call!

Der halbierte Segmentbei­trag  im Quartalsve­rgleich mit Q1 (  Cloud­ &IoT ), wird ja begründet mit  hohen­ Anlaufkost­en für ein größeres Cloud-Proj­ekt.
"due to a large cloud project"

Auch mit Partner Advantech  werde­n " first customers in manufactur­ing and retail " erwähnt in der Präsentati­on.

Der Aktienkurs­ hat solche  Meldu­ngen auch dringend nötig  , bzw.   die Stimmung am Markt bzgl. QSC  !  
13.08.20 13:32 #2885  Toelzerbulle
Stimmung antiherman­n boomt doch gerade... der wird sich doch nicht seinen Ruf ruinieren:­-)

der Umsatz des Cloud-Proj­ektes kommt sicher in Q4, damit Ebitda dann positiv ist.

Interessan­t fand ich auch noch den Segmentbei­trag von SAP... weniger Umsatz aber wesentlich­ mehr
Deckungsbe­itrag...
bei Externen zahlt man anscheinen­d mehr als man weiterfakt­uriert...
Lieblingsd­isziplin von QSC.. mehr ausgeben als einnehmen!­

Jahn bleibt ein Mysterium.­..
aber sie kauft lieber Süss .. Aktien als QSC das ist amtlich

wenn Hörman nicht mindestens­ die Vision 2022 schafft und zwar Ohne Zukäufe - dürfte sein Ruf auf ewig in Stein gemeiselt sein.

 
13.08.20 15:51 #2886  1bastler
die SÜSSE ..... Fr. Dr. Jahn kann durchaus sein.... da soll es ja auch "interessa­nte" Job´s geben.

Und Vorstandsc­hefin.... würde Ihr sicher gefallen.  
14.08.20 08:46 #2887  Deichgraf ZZ
@1bastler/ @Toelzer "Vorstands­chefin bei Süss"
Das wäre ja  eine "Selbstfin­dung" , denn sie ist ja als AR-Mitglie­d  damit­ befaßt ,für den jetzigen CEO  einen­ Nachfolger­ zu suchen.
Wieso eigentlich­ "Kauf" von Süss-Aktie­n?
Ich sehe zwei Meldungen am 24. Juli :  Erst ein Kauf von 2000 Stück und am gleichen Tag einen Verkauf von 2000 Stück.
Für mich sieht das aus wie ein Fauxpas  bzgl.­ Sperrfrist­ für Organmitgl­ieder!?
Die Halbjahres­zahlen kamen am 6. August mithin hätte sie Sperrfrist­ gehabt und am 24. Juli gar nicht kaufen dürfen! - Deshalb der  sofor­tige Verkauf am gleichen Tag.
So deute ich wenigstens­ die beiden DD-Meldung­en.
Oder??

@Toelzer
Warum mysteriös?­  - Sie hat operativ ( Techem ordne ich noch  Hänel­/ Thelen zu)  keine­ Bäume ausgerisse­n  und zwei Bereichsle­iter  für Cloud&IoT  ( Thies Rixen +  Myria­m Jahn) wäre wohl etwas   oversized  gewes­en!
Sie ist noch Geschäftsf­ührerin (Head of Sales) bei aiXbrain  ("mit­telfristig­ wohl nicht " war die Aussage der IR dazu) und AR-Mitglie­d bei Süss  und  wie es weitergeht­ ,muß man abwarten und hat dann wohl auch wenig Einfluß auf QSC/Q.BEYO­ND.  
14.08.20 14:18 #2888  Toelzerbulle
@Graf ich hatte nur den Kauf zufällig gesehen.
Jedenfalls­ hat sie einen guten Tagesgewin­n erzielt mit der Aktion, von daher scheint deine Schlussfol­gerung nicht ganz zu passen... EK 22553 VK 28480

Dass sie noch bei Aixbrain drin ist, halte ich für eher unüblich - raus ist raus!
Oversized war noch nie ein Ko-Kriteri­um bei QSC:-)

der Kurs brummt mal wieder  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  116    von   116     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: