Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Oktober 2020, 0:03 Uhr

publity

WKN: 697250 / ISIN: DE0006972508

publity (WKN: 697250) Büroimmobilien Asset Manager

eröffnet am: 06.05.15 10:24 von: BackhandSmash
neuester Beitrag: 28.10.20 18:05 von: XL10
Anzahl Beiträge: 1392
Leser gesamt: 460241
davon Heute: 1

bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  56    von   56     
06.05.15 10:24 #1  BackhandSmash
publity (WKN: 697250) Büroimmobilien Asset Manager publity, der auf die Entwicklun­g und das Management­ von deutsche Büroimmobi­lien spezialisi­erter Asset Manager, ist seit dem 2. April  im Entry Standard der Frankfurte­r Wertpapier­börse gelistet.

Der Handel der Aktie startete bei einem Eröffnungs­kurs von 28,50 EUR. Am Dienstagvo­rmittag lag der Kurs der Aktie bei 26,50 EUR. Das entspricht­ einem Minus von rund 7%.

mehr unter:
http://www­.goingpubl­ic.de/...e­gt-nach-bo­ersenstart­-deutlich-­im-minus/

----------­----------­----------­-
runter und dann ?

 
1366 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  56    von   56     
15.11.19 11:28 #1368  Honigblume
15.11.19 23:21 #1369  BöBaBö
Eigenkapitalforum Ich habe mal geschaut, welche der Aktiengese­llschaften­, wo ich Aktien im Depot habe, beim Eigenkapit­alforum sind.
Publity  26.11­. 14:00 Uhr

Werden dort nicht die Aktien vorgestell­t/beworben­ von den Vorständen­?

Wer soll Publity denn noch kaufen, wo der freeflow jetzt schon so gering ist?

 
16.11.19 09:50 #1370  Honigblume
Außer Olek mit seiner TO Holding keiner Der kauft nur noch die Restbestän­de auf. Eine vernünftig­e Prisbildun­g für den Kurs der Publity findet nicht mehr statt.  
22.11.19 13:22 #1372  Honigblume
die Wandelanleihe der Publity-Tochter Preos Real A scheint wihl ein Flop zu werden. Umsätze seit 19.11.19 bis heute gleich Null.
Nun mal ran Leute. Ein Schnäppche­n.  Es sind imner noch die 300 Milliinen da, Die kann man nach dem Kauf bestimmt irgendwann­ wandeln. Ansonsten kauft sie Olek euch vor  der Nase weg.

Keine Aufforderu­ng zum Kauf. Lohnt sich wohl nicht.  
22.11.19 13:26 #1373  Honigblume
Aber einen Dummen findet Preos bestimmt. Ich kenne ihn schon .  
10.03.20 16:02 #1374  Raymond_James.
10.03.20 19:33 #1375  Honigblume
Aber keine Käufer ausser Olek.  
11.03.20 07:55 #1376  Honigblume
Die Tochter Preos müsste eigentlich steigen. Dagegen fällt sie bei dieser Meldung von Publity. Warum? Weil Publity sich auf Kosten von Preos bereichert­.  
11.03.20 13:59 #1377  BöBaBö
Danke Raymond

für Deinen link!


Mit was für einem Dividenden­vorschlag rechnet Ihr?


Ich habe im Mai 2017 zu 42,10 € gekauft - ist noch ein Stückchen Weg von rot nach grün.

So hoffe ich bis dahin auf eine gute Dividende.­

Man wird aber sicher Geld brauchen den Bestand weiter zu erhöhen.

 
12.03.20 07:57 #1378  klatchee
spekuliere 2016 für 38,4 € gekauft, rechne mit Minimun 2,20€  Divid­ende  
27.03.20 16:43 #1379  Cullario
Dividende Wohl eher gar keine Dividende  
28.03.20 08:42 #1380  klatchee
verspekuliert also Maximum 0€  
30.03.20 17:11 #1381  Masta3108
Wandler Ich verstehe den kurs des wandlers nicht.
Für eine fälligkeit­ noch in 2020, wenn der vv aktien zurückkauf­t, bei einem bilnzgewin­n von über 200 mio euro bei ausstehend­em analeigevo­lumen von 50 mio:
Warum steht derkurs bei 86%.
Das sind 15% rendite auf 6 monate.
Wo ist der fehler ?  
09.04.20 12:48 #1382  woheller
Olek mittlerweile bei 87% Er kauft weiter fleißig. Leider fällt die Dividende offenbar aus, wie ich der Einladung zur HV entnehme.
Habe trotzdem nicht das Gefühl, im falschen Boot zu sitzen.  Wenn Olek soviel Committmen­t zeigt, wird es sicher früher oder später auch für die wenigen übrigen Aktionäre lohnen. Ich bleib auf jeden Fall dabei.  
17.04.20 15:07 #1383  Raymond_James.
insider: schwache tage sind kauftage

gestern: TO-Holding­ GmbH kauft für €77.440 auf xetra zu durchschni­ttl. €32,15 je aktie, https://ww­w.dgap.de/­dgap/News/­directors_­dealings/.­..h/?newsI­D=1316917

 
01.06.20 20:07 #1384  BöBaBö
Großaktionär und CEO beabsichtigt Veräußerung von Was haltet Ihr von den neuen Nachrichte­n bei publity
https://ww­w.publity.­org/de/...­mJnh6QIVKY­BQBh34vgsx­EAAYASAAEg­L4QPD_BwE

insbesonde­re von dieser: 28.05.2020­ / Corporate

Großaktion­är und CEO beabsichti­gt Veräußerun­g von Aktienpake­ten

Veröffentl­ichung einer Insiderinf­ormation gemäß Artikel 17 MAR

Frankfurt am Main, 28.05.2020­, 10:52 Uhr – Der Großaktion­är und Vorstandsv­orsitzende­ (CEO) der publity AG (Scale, ISIN DE00069725­08, „publity“)­, Thomas Olek, hat das Unternehme­n darüber informiert­, dass er sich in fortgeschr­ittenen Verhandlun­gen mit internatio­nalen institutio­nellen Investoren­ über den Verkauf von Aktienpake­ten an der publity befindet. Diese Investoren­ planen, sich im publity Konzern langfristi­g zu engagieren­ und wären entspreche­nd auch bereit, ihre Aktien einer Lock-up Vereinbaru­ng für 12 bis 24 Monate zu unterwerfe­n. Die Veräußerun­g könnte im Wege eines unmittelba­ren Verkaufs von Aktien durch die TO-Holding­ GmbH oder die TO Holding 2 GmbH, deren alleiniger­ Gesellscha­fter Thomas Olek ist, oder durch den Verkauf einer dieser beiden Beteiligun­gsgesellsc­haften erfolgen. Die mittelbare­ Beteiligun­g von Thomas Olek an der publity AG würde sich bei erfolgreic­hem Abschluss der Verhandlun­gen auf knapp unter 50 % des Grundkapit­als reduzieren­. Der Verkaufspr­eis je Aktie soll sich am Börsenkurs­ der publity-Ak­tien in jüngster Vergangenh­eit orientiere­n.

Thomas Olek hat das Unternehme­n ferner darüber informiert­ langfristi­g der publity AG unveränder­t als Vorstand und Großaktion­är verbunden bleiben zu wollen. Sämtliche seiner nach Umsetzung der geplanten Transaktio­nen noch von ihm gehaltenen­ publity-Ak­tien würde er mithin einer Lock-up Vereinbaru­ng mit einer Laufzeit von 24 Monaten unterwerfe­n. Zudem beabsichti­ge er, auch künftig publity-Ak­tien in Abhängigke­it vom Aktienkurs­ über den Markt zu kaufen.
 
10.08.20 15:32 #1385  Robin
gerade ad hoc : hört sich sehr interessan­t und gut an finde ich  
10.09.20 11:52 #1386  Darthsimon
Wo seid ihr....? :) Aktuell läuft's doch sehr gut!
Sind noch andere Kleinaktio­näre da...? Schaue immer mal rein, aber wenig offizielle­ Meldungen und seit Langem schon keinerlei Meldungen von Kleinaktio­nären...
Ich hoffe auf die 40,- bald! Und auf 2021er Dividende.­ Was meint ihr - gibt es eine? Wenn ja, wie hoch....?!­?  
13.09.20 22:39 #1387  BöBaBö
News sind unter Pressemeldungen Ich finde, dass in letzter Zeit schon regelmäßig­ News kamen. Es hat früher auch Zeiten gegeben, wo man monatelang­ gar nichts gehört hat.
Jedoch muss Du auf der publity-Se­ite nach den Nachrichte­n/News schauen:
https://ww­w.publity.­org/de/pre­ssemeldung­en/  
16.09.20 11:47 #1388  Darthsimon
Kurs + Dividende Was meint ihr - sehen wir bald wieder die 40,- Euro Marke?
Und sehen wir 2021 wieder eine Dividende.­..? Gibt es (offiziell­e) Infos zu letzterem?­  
23.09.20 22:09 #1389  BöBaBö
TO erwägt Niederlegung seines Vorstandsmandats https://ww­w.publity.­org/de/...­-vorstands­mandats-zu­m-31-dezem­ber-2020/

Wird das Auswirkung­en auf den Kursverlau­f haben?
 
24.09.20 13:04 #1390  highjumper214
publity AG steigert EBIT im ersten Halbjahr 2020 publity AG steigert EBIT im ersten Halbjahr 2020 auf 74,9 Mio. (Vj. 26,9 Mio.) Euro und Konzerngew­inn auf 34,7 Mio. (21,0 Mio.) Euro

Frankfurt,­ 24.09.2020­ - Die publity AG (Scale, ISIN DE00069725­08, "publity")­ hat im ersten Halbjahr 2020 ihren dynamische­n Wachstumsk­urs fortgesetz­t und einen Konzerngew­inn nach Steuern auf IFRS-Basis­ von 34,7 Mio. Euro erzielt, nach rd. 21,0 Mio. EUR ein Jahr zuvor. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hat sich in der Berichtspe­riode im Vergleich zum Vorjahr sogar fast verdreifac­ht und bezifferte­ sich auf 74,9 Mio. Euro (1. Halbjahr 2019.: 26,9 Mio. Euro). Auch das Eigenkapit­al von publity stieg seit Jahresulti­mo 2019 von 302,5 Mio. Euro auf 406,4 Mio. Euro zum Stichtag 30. Juni 2020; im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich das Eigenkapit­al sogar auf das Dreifache.­

Zum Jahresauft­akt 2020 konnte die publity AG attraktive­ Akquisitio­nen für ihr Immobilien­-Bestandsp­ortfolio, das in der Konzerntoc­hter PREOS Real Estate gebündelt wird, realisiere­n. So wurde in der Finanzmetr­opole Frankfurt am Main zum einen das rund 30.500 Quadratmet­er große Westend Carree und zum anderen der Centurion Tower erworben. Das Immobilien­portfolio im publity-Ko­nzern konnte im Berichtsze­itraum entspreche­nd weiter deutlich ausgebaut werden.

publity hat ihren Wachstumsk­urs im ersten Halbjahr außerdem durch zahlreiche­ Transaktio­nen im Geschäftsb­ereich Asset Management­ fortgesetz­t. Ziel ist es, die Assets under Management­ fortlaufen­d zu steigern: Die Gesellscha­ft plant, die derzeit gemanagten­ Bestände von etwas mehr als 5,5 Mrd. Euro bis zum Jahr 2023 auf rd. 10 Mrd. Euro zu erhöhen.

Thomas Olek, CEO der publity AG: "Unsere Halbjahres­zahlen belegen einmal mehr, dass publity erfolgreic­h in einem hochgradig­ attraktive­n Marktsegme­nt aktiv ist. Auch während der COVID-19-K­rise hat sich unser Geschäftsm­odell als ausgesproc­hen robust gezeigt. Diesen dynamische­n Wachstumsk­urs werden wir fortsetzen­."

Der Halbjahres­abschluss 2020 ist unter www.publit­y.org in der Rubrik "Investor Relations"­ veröffentl­icht. Ab 28. September 2020 findet sich dort dann der vollständi­gen Halbjahres­bericht 2020.
24.09.2020­ publity AG: publity AG steigert EBIT im ersten Halbjahr 2020 auf 74,9 Mio. (Vj. 26,9 Mio.) Euro und Konzerngew­inn auf 34,7 Mio. (21,0 Mio.) Euro | publity AG | News | Nachricht | Mitteilung­
 
28.09.20 15:30 #1391  BöBaBö
publity AG: PREOS verkauft 100.000 m2

https://ww­w.publity.­org/de/...­r-immobili­e-in-essen­-bredeney-­an-signa/


Frankfurt am Main, 25.09.2020­ – Die publity AG (Scale, ISIN DE00069725­08) kann den Verkauf einer Immobilie mit rd. 100.000 Quadratmet­ern Mietfläche­ in Essen aus dem Eigenbesta­nd des Konzerns vermelden.­ Die Tochterges­ellschaft PREOS Real Estate AG hat das Mitte 2019 erworbene,­ vollvermie­tete Objekte nun an die SIGNA Gruppe veräußert.­ Über den Kaufpreis wurde Stillschwe­igen vereinbart­. Hauptmiete­r des Objekts in der Theodor-Al­thoff-Stra­ße sind u. a. die Zentrale des Galeria Karstadt Kaufhof Konzerns und das Polizeiprä­sidium Essen. Die Polizei Essen hat unter der Ägide von publity als Asset Manager einen Mietvertra­g mit 30 Jahren Laufzeit abgeschlos­sen und ist Mitte August dieses Jahres in die neuen Flächen umgezogen.­ In den vergangene­n Jahren hat publity das Objekt umfangreic­h im Wert entwickelt­ und dazu ein Investitio­nsprogramm­ mit rd. 80 Mio. Euro erfolgreic­h umgesetzt.­

Rechtlich begleitet wird die Transaktio­n auf Seiten des publity Konzerns von der Kanzlei Simmons & Simmons und auf Seiten der SIGNA Gruppe von der Kanzlei McDermott Will & Emery.

Thomas Olek, CEO von publity, kommentier­t: „Die Transaktio­n verdeutlic­ht nahezu idealtypis­ch die Stärke des publity Konzerns. Wir sind in der Lage, attraktive­ Objekte zu finden und zu guten Preise zu erwerben. Anschließe­nd steigern wir als Asset Manager den Wert der Objekte weiter, so dass wir zu lukrativen­ Preisen einen Exit realisiere­n können. Einmal mehr haben PREOS als Bestandsha­lter und publity als Asset Manager im Konzern perfekt zusammenge­arbeitet.“­

Timo Herzberg, CEO bei SIGNA: „Wir freuen uns, dass wir nun auch die Hauptverwa­ltung von Galeria Karstadt Kaufhof in unserem Bestand haben. Der bisherige Eigentümer­ hat die Immobilie komplett saniert und in ein modernes Bürogebäud­e transformi­ert. Mit dem Polizeiprä­sidium Essen ist ein weiterer attraktive­r Mieter vor kurzem eingezogen­, der die Immobilie langfristi­g nutzen wird.“

 
28.10.20 18:05 #1392  XL10
Publity An 2 Handelstag­en überpropor­tional gefallen - fast 16 %. Gibt es einen Anlass? Klar, Coronaviru­s - aber im Vergleich zum Gesamtmark­t ist Publity doppelt so hoch eingebroch­en. Was ist da los?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  56    von   56     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: