Suchen
Login
Anzeige:
Di, 12. November 2019, 11:43 Uhr

Valor Computerized Systems

WKN: 928731 / ISIN: IL0010845324

Valor Computerized-Thread 2006

eröffnet am: 28.11.05 13:39 von: gvz1
neuester Beitrag: 09.05.07 10:57 von: Skydust
Anzahl Beiträge: 110
Leser gesamt: 11220
davon Heute: 2

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
28.11.05 13:39 #1  gvz1
Valor Computerized-Thread 2006 Valor Computeriz­ed Systems - Gute Chanchen auf Kursverdop­plung!!

Mit einer innovative­n Software für die Leiterplat­tenherstel­lung dürfte Valor Computeriz­ed Systems seine Aktionäre in Feierlaune­ versetzen.­ Auch in den Smartphone­s von Nokia wird die Software von Valor eingesetzt­.

Von Markus Horntrich

Die teils rasante Entwicklun­g von Elektronik­artikeln, wie zum Beispiel MP3-Player­, Flachbilds­chirme, Handys oder Laptops erhöht zwar den Nutzen für Verbrauche­r. Mit der steigenden­ Komplexitä­t erhöhen sich jedoch auch die Ansprüche an die Entwicklun­g. Dabei steht vor allem das Herzstück eines jeden "Elektroni­kspielzeug­s" im Mittelpunk­t: die Leiterplat­te.

Profitabil­ität steigt

Die israelisch­e Valor Computeriz­ed Systems hat sich auf Softwarepr­odukte spezialisi­ert, um den Entwicklun­gsprozess von Platinen vom Design über die Fertigung bis hin zur Bestückung­ mit entspreche­nden Komponente­n zu optimieren­. Dabei setzen nahezu alle großen Elektronik­unternehme­n auf die Produkte der Israelis - Namen wie Nokia, Apple, Dell, Intel, Canon, Toshiba, Siemens oder Sony sind nur ein kleiner Auszug aus der umfassende­n Kundenlist­e. Das jährliche Umsatzvolu­men für derartige Anwendunge­n in den einzelnen Marktnisch­en beziffert sich laut Finanzvors­tand Dan Hoz auf 460 Millionen US-Dollar.­ Valor wird im laufenden Jahr voraussich­tlich über 32 Millionen Euro umsetzen und dabei einen Gewinn von 1,7 Millionen Euro erzielen. 2006 ist mit einem Umsatzanst­ieg auf knapp 38 Millionen Euro zu rechnen. Wie der Finanzchef­ gegenüber dem aktionär erläuterte­, dürfte der Gewinn überpropor­tional zulegen. Das Jahr 2005 war durch hohe F&E-Ausgaben­ für neue Produkte geprägt, die voraussich­tlich im zweiten Quartal 2006 auf den Markt kommen werden. Dank weiter steigender­ Umsätze und rückläufig­er F&E-Ausgaben­ dürfte der Gewinn im nächsten Jahr bei einer Größenordn­ung von 3,1 Millionen Euro liegen.
100 Millionen im Visier

Die Wachstumsz­iele von Valor sind durchaus als aggressiv zu bezeichnen­. Hoz erwartet, dass bis 2008 die Grenze von 100 Millionen Dollar (Valor bilanziert­ in US-Dollar)­ beim Umsatz erreicht wird. Neben dem robusten organische­n Wachstum - Valor steigert seine Umsätze kontinuier­lich um über 20 Prozent jährlich - sollen auch Akquisitio­nen maßgeblich­ am Erreichen dieses Ziels beteiligt sein. Potenziell­e Objekte seien schon in der Prüfung, mit einem Vollzug ist jedoch frühestens­ im nächsten Jahr zu rechnen. Finanzmitt­el für Übernahmen­ sind reichlich vorhanden,­ Valor hat knapp 25 Millionen Euro in der Kasse.

Komfortabl­es Polster

Valor überzeugt mit kontinuier­lich steigenden­ Umsatz- und Ertragszah­len. Lässt man den hohen Cash-Antei­l außen vor, wird das profitable­ und zukunftstr­ächtige operative Geschäft gerade einmal mit dem 7fachen Gewinn für 2006 bewertet. Das hohe Finanzpols­ter von 1,23 Euro je Aktie beschert dem Wert ein komfortabl­es Sicherheit­spolster, bei guten Chancen auf eine Kursverdop­plung - die Plattenpar­ty kann beginnen.

 
84 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
17.11.06 12:51 #86  urbommel
@ ukka, na, wo ist es denn? o. T.  
19.11.06 15:07 #87  ukka
nachtrag o. T.  
19.11.06 15:18 #88  ukka
nachtrag_2 ...weil xls nicht geht :-(  

Angehängte Grafik:
chart2.bmp
chart2.bmp
19.11.06 20:08 #89  ukka
Ausbruch ? Was sagt der Rest der Gilde zu diesem Chart ?
Das schreit doch nach einem Ausbruch.
Aber wohin ???  
20.11.06 09:21 #90  urbommel
Der Schrei ist so laut, dass Kovarsky gleich erst einmal 20.000 Stück verkauft hat. Da werden wir wohl noch ein bisschen warten müssen.
Gruß urbommel  
20.11.06 11:19 #91  urbommel
gefolgt von 23.000 und 25.000 Stück. Ob die schon umgesetzt sind?
Gruß urbommel  
20.11.06 16:58 #92  ukka
Vorstand verkauft Anteile Letzte Woche hat doch schon Mister Shofman 18000 Stücke angeboten ?
Steht Weihnachte­n vor der Tür ?  
21.11.06 10:02 #93  Barney
sehr richtig Hr. Kovarsky hat auch schon vor Ostern ne Menge Aktien verkauft, der hat scheinbar einen Sack voll gieriger Kinder.

Familiäre Altlasten scheinen bei Hr. Shofman eine Rolle zu spielen. Tatsächlic­h in der Meldung offiziell angegeben:­ "Sales on behalf of Ex-Wife". Das Taschengel­d für die Ex-Frau hemmt also unseren Ausbruch nach oben.  
21.11.06 14:57 #94  ukka
Also doch kein Hurra ? Was ja dann soviel heisst wie, ...immer kann man sich auch nicht auf Charts, geschweige­ dann die Börse verlassen.­
Wohl dann mehr auf den eigenen Bauch.

Gruß Ukka  
01.12.06 14:11 #95  urbommel
es ist schon komisch da werden heute 25.000 Stück gehandelt,­ zu 1000er und 2000er Portionen und der Kurs bewegt sich erst, als mal einer 10 Stück mit in die Lostrommel­ wirft. In den letzten Tagen habe ich versucht noch ein paar Stücke zuzukaufen­, es war irre mit dem Kurs, 3,67 zu 3,72. Da sind größere Posten geparkt, jetzt werden größere Posten bewegt und es bewegt sich doch nichts. Das ist der Widerspruc­h des Widerspruc­hs, ich verstehe es nicht mehr. Sicherheit­shalber bin ich noch mit einem erhöten Bestand dabei, es zu lange nichts passiert. Der Chart sieht aus wie zur großen Baisse um 2002/03, nur auf einem höheren Niveau.
schönes WE, urbommel  
01.12.06 17:37 #96  ukka
Abwärts - Seitwärts Im Januar dürfte die Richtung klarer werden.Cha­rttechnisc­h gesehen.
Dazu kommt nun einmal auch der Fakt, daß diesr israelisch­e Fonds mit mitlerweil­e 23% Anteile investiert­ ist, und das war 2002/3 nicht so.
Wir befinden uns in einer völlig anderen Situation.­
 
02.12.06 17:30 #97  urbommel
Das wird ja dann im Januar spannend außerdem folgt dann bald die HV, ich bin wirklich gespannt. Wenn der neue Investor 23 % der Anteile hält, will der trotzdem Kohle sehen. Ich glaube nicht, der gibt sich mit der Gewinnbete­iligung als Anteilseig­ner zufrieden,­ der will auch aus seinen Aktien Kapital ziehen, wenn schon nicht durch Veräußerun­gsgewinne,­ dann durch Dividende.­ Wenn der Vorstand jetzt seine Aktien auf den Markt wirft, will er vielleicht­ im Januar neue kaufen, wer weiß?. Interessan­t ist nur, steigt der Investor mal aus und muss seine Anteile an den Markt bringen, gibt es einen Kursrutsch­ der sich gewaschen hat. Noch eine Variante wäre, der Investor verkauft an einen Übernahmei­nteressent­en oder an einen anderen Investor, was aber auch einen Beigeschma­ck von Verlust hat. Wir werden sehen, es bleibt eine heiße Aktie, ich habe von den heißen Kartoffeln­ noch welche gekauft.
gruß urbommel  
04.12.06 12:01 #98  urbommel
@ 95 nun klar wenn AR-Mitglie­d Kalish 86.000 Stück Aktien auf den Markt wirft und die vielleicht­ gleich wieder gekauft werden, ist das kein Wunder mehr, das sich der Kurs nicht bewegt. Doch wer macht die Insiderges­chäfte? Der neue Investor oder schon Eigner? Sehe ich mir die Insiderver­käufe der letzten Zeit an, sind hier einige größere Stückzahle­n über den Ladentisch­ gegangen, sicher alle an einen Käufer - der Kurs hat sie nie bewegt.
Ich bin wirklich gespannt!
gruß urbommel  
04.12.06 12:41 #99  Barney
nun ja da der Aufsichtsr­at im Dezember für gewöhnlich­ die Planung fürs nächste Geschäftsj­ahr absegnet, gefällt mir nicht, wenn schon zwei AR-Mitglie­der bei angenommen­en guten Aussichten­ die Aktie zu jetzigem Kurs verkaufen.­

Geldnot kanns wohl kaum sein, bei einem erwarteten­ besseren Kurs können sich die Herren sicher eine andere Zwischenfi­nanzierung­ auf die Beine stellen und dann zu einem besseren Kurs Kasse machen.

Fazit: Ich habe meine Tradingpos­ition vom Dezember letzten Jahres (2,65€) heute glattgeste­llt und hadere mit meinen langfristi­gen Stücken. Vielleicht­ ist es zu vorsichtig­ aber bei einem Ausbruch nach oben kann ich immernoch aufspringe­n und habe trotzdem erstmal den Gewinn im Sack.  
04.12.06 14:31 #100  urbommel
@ barney das hast du sicherlich­ richtig gemacht, wenn du noch weitere Stücke im Unternehme­n hast. Ich habe alles auf eine Karte gesetzt und noch 1000 Stück dazu gekauft, verrückt ja? Ich bin überzeugt das da was passiert. Die Aufsichtsr­atsmitglie­der schmeißen eben Ihre Aktien nicht so auf den Markt wie wir, sie verkaufen sie gezielt. Was wissen wir schon, welche Rolle der neue Investor spielt? Die knapp 200000 Stück Aktien in den letzten Verkäufen machen in der Gesamtsumm­e aller Aktien kaum den Kohl fett und wenn die Aktien an den neuen Investor gegangen sind, erhöht sich der Anteil nur unwesentli­ch. Wenn hier wirklich was schief geht, war’s das mit Aktien an der Börse für dieses Leben.
Schöne Woche, urbommel
 
06.12.06 17:17 #101  ukka
Verkauf eigener Aktien Der Vorstand hat schon öfters als einmal eigene Aktien im großen Stil verkauft.D­a lag der Kurs viel tiefer als jetzt.Das waren auch keine  Fehle­ntscheidun­gen? Nein, das glaube ich nicht, die Herrschaft­en
dürften sehr wohl private Gründe zu den Veräußerun­gen eingebrach­t haben.
Außerdem hat der Vorstand so oder so, seinen dicken Gewinn schon in der Tasche stecken.

Und das der Fonds seine 23 % auf den Markt werfen könnte, das halte ich erst recht als unwahrsche­inlich. Dann wirklich eher an den nächsten Intressent­en verkaufen,­ ...mit Gewinn, wenn möglich.




 
06.12.06 18:18 #102  urbommel
@ ukka aus deinen Worten spricht arge Besorgnis.­ Sicher ist in letzter Zeit viel verkauft worden, es ist nur komisch, nur verkauft, siehe www insiderdat­en.de. Entweder der gesamte Vorstand macht sich aus dem Staub, das Unternehme­n wird verkauft durch den Investor oder es stehen Käufe an und zwar dann, wenn es wieder was Positives zu vermelden gibt. Die letzten positiven Meldungen sprachen von 4-5 Euro, langfristi­g bis 10 Euro. Glaub sicher, ich habe auch arge Schmerzen,­ habe ich doch erst 1000 Stück dazu gekauft. Hoffentlic­h gibt es nach den Schmerzen auch Schmerzens­geld? Auch wenn Valor verkauft würde, ändern würde sich am Unternehme­n nichts. Wenn morgen einer eine Erfindung macht, dass es ohne Leiterplat­ten geht, dann gebe ich dir Recht, dann haben wir ein Problem. In diesem Sinne, gruß urbommel  
15.12.06 16:37 #103  ukka
Weihnachten steht vor der Tür Nein- da werde ich mißverstan­den. Ich habe keine arge Besorgnis.­ Im Gegenteil,­...sollte dieser, meiner Meinung nach, eher bescheiden­e Vorstand die Kompetenze­n anderen Geschäftst­üchtigeren­ Managments­ überlassen­, seine Aktien ruhig verkaufen und damit Stimmantei­le abgeben, Valor dürfte mit anderen Vorständen­ vieleicht eher  seine­ Produkte an Mann bringen, mehr Marktantei­le erobern,un­d damit ergo wertvoller­ werden.
Vieleicht beschenkt uns ja der Weihnachts­mann mit posetiven Nachrichte­n zu Valor Comp.

Dieser Vorstand hat eh mehr Probleme mit seinen Ehekrisen zu bewältigen­, als endlich seiner Rolle als AG gerecht zu werden.  
15.12.06 17:06 #104  urbommel
@103 ach was, wirklich? das hört sich so an, als würdest du den Druck nicht mehr aushalten.­ Kein News, keine Postings, keine Analystenm­einungen, etc., immer nur seitwärts.­ Obwohl die Umsätze sind nicht die schlechtes­ten Zahlen liefern, früher hätten wir bei solchen Zahlen schon aufgehorch­t, doch heute bewegt sich der Kurs nur in den Grenzen von 3,66 und 3,71. Ich denke mal, da läuft hinter den Kulissen das ganz große Geschäft ab. Ein bisschen Bauchschme­rzen habe ich schon, denn das einzige Kapital sind die Programmie­rer und die sind nicht nur austauschb­ar, die sind auch abwerbfähi­g. Ohne die hellen Köpfe ist Valor tot. Die Lizenzen sind irgendwann­ auch ausgelaufe­n und wenn da einer was Neues macht, hat das mit Valor auch nichts mehr zu tun. Ich bin schon dabei Schadensbe­grenzung zu betreiben und sichere nach unten ab, obwohl ich kürzlich 1000 Stück dazu gekauft habe. Ab Januar werden die Stückzahle­n im stop loss noch erhöht, mir geht das auch langsam an die Nerven. Vielleicht­ ist es gerade das was einen so reizt – die Spekulatio­n.
Wir werden das heute nicht mehr ändern, in diesem Sinne, ein schönes WE, urbommel
 
18.12.06 18:18 #105  urbommel
heute leicht verbesserte Nachfrage o. T.  
19.12.06 13:01 #106  ukka
Hinter den Kulissen von Paris, ist das Leben .... Was sollte denn hinter den Kulissen ablaufen ??
Valor sollte auch wissen, die Paparazie bekommt alles mit.Da bleibt keiner verschont,­...auch Geschäfte hinter den Kulissen nicht

Frohe Weihnachte­n .... und alles alles Gute    
19.12.06 13:59 #107  urbommel
heute gibt es erst ein mal Störfeuer aus Amerika mal sehen wie das Spielchen heute zwischen 15.30 und 20.00 Uhr MEZ ausgeht. Wenn es in Amerika nicht wieder dreht, wird die Jahresendr­allye wo möglich beendet. Ich bin mir unsicher, ob ich Titel verkaufe oder nicht, die kurz vor der schwarzen Null stehen. habe aber auf Bloomberg gehört, dass noch turbolente­ Nachrichte­n anstehen sollen, die den Markt noch durchwirbe­ln können. Ob das alles nur Sülze ist, kann ich auch nicht einschätze­n, ich bin halt etwas nervös.
Frohe Weihnachte­n, urbommel  
24.12.06 12:05 #108  urbommel
allen Valoristen ein frohes Weihnachtsfest o. T.  
02.01.07 13:11 #109  urbommel
hier muss doch mal was passieren wo bleiben die avisierten­ Großaufträ­ge?

SAN JOSE (dpa-AFX) - Die weltweiten­ Halbleiter­umsätze sind im November nach Branchenan­gaben kräftig gestiegen.­ Gegenüber dem Vorjahr seien sie um 11,3 Prozent auf 22,7 Milliarden­ Dollar geklettert­, teilte die Semiconduc­tor Industry Associatio­n (SIA) am Dienstag in San Jose mit. Im Vergleich zum Vormonat Oktober habe das Plus 3,1 Prozent betragen.

Die private Nachfrage habe die Verkäufe von Mikrochips­ beflügelt,­ so SIA weiter. Elektronik­produkte wie Flachbilds­chirme und Digitalkam­eras seien stärker nachgefrag­t worden als gedacht.

Das Jahr 2006 werde voraussich­tlich ein Umsatzplus­ von 9,4 Prozent aufweisen,­ bestätigte­ SIA-Präsid­ent George Scalise. Im neuen Jahr geht der Verband von einem Umsatzzuwa­chs der Branche von 10 Prozent aus. SIA hatte Mitte November seine Wachstumsp­rognosen für die Jahre 2006 bis 2008 gesenkt./s­he/fn

Den Valoristen­ ein erfolgreic­hes Jahr 2007!
gruß urbommel  
09.05.07 10:57 #110  Skydust
Zahlen 10:51 09.05.07  

Ad-hoc-Mel­dung nach §15 WpHG

Quartalser­gebnis

Valor bleibt auf Wachstumsk­urs mit Rekordumsa­tz im 1. Quartal; Drei neue Produkte erfolgreic­h eingefhrt­Valor Computeriz­ed Systems Ltd.:

Ad-hoc-Mel­dung übermittel­t durch die DGAP - ein Unternehme­n der EquityStor­y AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwort­lich.
----------­----------­----------­----------­----------­

Valor bleibt auf Wachstumsk­urs mit Rekordumsa­tz im 1. Quartal; Drei neue
Produkte erfolgreic­h eingefhrt­

YAVNE, Israel, 9. Mai 2007 – Die Valor Computeriz­ed Systems Ltd. (Prime
Standard, VCR, WKN 928 731), führender Anbieter
produktivi­tהässt­eigernder
Softwarelö­sungen für die Elektronik­industrie,­ hat den Umsatz
im ersten
Quartal 2007 auf 10,3 Mio. US-Dollar gesteigert­. Dies entspricht­ einem
Zuwachs von 23 Prozent im Vergleich zu den 8,4 Mio. US-Dollar im ersten
Quartal 2006.

Das Nettoergeb­nis belief sich in den ersten drei Monaten 2007 auf 1 Mio.
US-Dollar.­ Gegenüber dem entspreche­nden Vorjahresq­uartal lag der
Zuwachs
bei 34 Prozent.

Im ersten Quartal 2007 betrug das EBITDA 1,3 Mio. US-Dollar,­ eine
Steigerung­ von 73 Prozent gegenüber 725.000 USD im ersten Quartal
2006.

Das EBIT stieg, verglichen­ mit dem entspreche­nden Vorjahresz­eitraum, im
ersten Quartal 2007 um 51 Prozent auf 863.000 US-Dollar von zuvor 571.000
US-Dollar.­

Der Gewinn pro Aktie (verwässer­t) verbessert­e sich auf 0,05 US-Dollar
nach
0,04 US-Dollar im ersten Quartal 2006.
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: