Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. September 2020, 14:14 Uhr

Volkswagen Vz

WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039

VW und das 1,0-Liter-Auto - Schwachsinn

eröffnet am: 28.01.11 15:54 von: Maxgreeen
neuester Beitrag: 02.04.12 23:05 von: Sigi14
Anzahl Beiträge: 22
Leser gesamt: 18333
davon Heute: 3

bewertet mit 1 Stern

28.01.11 15:54 #1  Maxgreeen
VW und das 1,0-Liter-Auto - Schwachsinn Es würde doch schon reichen ein serienmäßi­ges 4-5 Liter Auto zu bauen. Wer will denn mit einem überdachte­n Fahrrad mit Motor fahren in dem man alleine sitzt?

Der Durchschni­ttsverbrau­ch der deutschen Autos liegt noch deutlich über 7,5 Liter/100 km.


Ps: Könnt ihr euch noch an die S-Klasse aus den 90zigern erinnern wo die max. Zuladung von nur 300kg erlaubt war. ( 4 Manager + Aktenkoffe­r ) . Dabei sah das Auto aus als wenn man eine Tonne zuladen könnte.

Manchmal Zweifel ich an den Strategen bei den Autokonzer­nen.

BMW mit dem hässlichen­ 7er muss fairnissha­lber auch erwähnt werden
12.04.11 09:58 #2  Maxgreeen
Diesel kostet 1,46 und Super 1,57 Wann kommt endlich der 4Liter Golf?
Mit solchen Autos wäre das Tanken wie einst bei 0,90 Euro.


7 Liter  * 1,57 = 10,99
4 Liter  * 1,57 = 6,28    ( wie früher  7 Liter * 0,90 Euro )


ABER will unser Staat das? NEIN

Da würde viele Mrd an Steuern kosten. Gäbe es viele 4Liter Autos müssten die Spritpreis­e auf 2 Euro erhöht werden.  Wir brauchen kein E10, wir brauchen vernünftig­e Motoren.
12.04.11 10:03 #3  SimonW
Polo Blue Motion ... Polo 3L - sollten doch auch nur 4-5 Liter verbrauche­n, kamen aber nicht an : a) zu teuer b) hat man mit so einem Auto ja keinen Schwanz in der Hose.

Ich schaffe es mit meinem 15 Jahre alten BMW auf 7 Liter, das reicht mir völlig aus ... und ich kann ohne Sorgen E10 tanken :p  
12.04.11 10:05 #4  Maxgreeen
a) könnte man fördern wenn man E10 fördert, Solarpanel­ und E-Autos dann bitte auch das.
12.04.11 10:05 #5  summerblue78
Was viele...

nicht schnallen,­ egal was die Fahrzeuge verbrauche­n und ob sie mit Gas, Strom, oder sonst was fahren. Der Staat MUSS unter dem Strich immer das Gleiche einnehmen.­ Das gibt es neue Steuern, wie auch immer. Die Summe muss gleich oder höher ausfallen.­

 
12.04.11 10:06 #6  JohnnyB
SimonW Da ich selber einen Polo Blue Motion fahre, kann ich bestätigen­, dass dieser tatsächlic­h nur 5 Liter verbraucht­, im Sommer sogar häufig nur 4 Liter.  
12.04.11 10:07 #7  Maxgreeen
Interessanten Kommentar heute gehört Die "leute" machen sich wegen E10 mehr Sorgen was sie in ihr geliebtes Auto schütten als darum was sie sich in Form von Nahrung fressen.

Das Benzin soll schön rein sein, aber die tägliche Nahrung darf gern mit Geschmacks­verstärker­n, Genfood, künstliche­n Aromen usw. "verunrein­igt" sein.
12.04.11 11:06 #8  Zahlendreher2010Go.
Varianz versus Mittelwert

Der Mittelwert­ des Kraftstoff­verbrauchs­ der Neufahrzeu­ge in Deutschlan­d mag ja nur wenig sinken. Das liegt aber vor allem daran, dass die Deutschen zu wenig spritspare­nde Autos kaufen.

Die Varianz der Kraftstoff­verbräuche hat sich in den vergangene­n Jahren nämlich­ gewaltig erhöht. Wer möchte,­ kann unter einer großen Zahl an Fahrzeugen­ bis in die Kompaktkla­sse hinein wählen,­ die deutlich unter 5 Litern verbrauche­n. Das gilt auch im tatsächlic­hen Alltagsbet­rieb, wie ich selbst aus Erfahrung sagen kann.

Ein Auto zu fahren, dass mit 4,5 Litern Benzin auskommt, ist heutzutage­ kein Problem mehr. Von Dieselfahr­zeugen mal ganz zu schweigen.­ Wer noch mehr sparen will, sollte sich nach Autogas oder besser noch Erdgas umsehen.

VW und Fiat bieten solche Autos schon lange mit Ausrüstung­ ab Werk an.

Kaufen muss man solche Autos natürlich­ auch noch... und da liegt der Hund begraben.

 

 

 
12.04.11 11:11 #9  Marshall Zhukov
hahaha der deutsche tankt nicht, er gibt seinem auto was zu trinken !  
04.10.11 22:55 #10  AndreasN2
Hö?

Was fahrt ihr alle für Autos­ ?

Also ich fahre im Moment nen Ford Focus TDCI und wenn ich heize verbraucht­ der knapp über 6l und wenn ich sparsam fahre deutlich unter 5. Ich hatte auch einen Polo Benziner den konnte man auch für 5l fahren. Also diese Autos gibt es. Was soll das Gejaule ?

 
04.10.11 23:05 #11  harcoon
Unter 5 Kilometer fahre ich meist mit dem Rad damit halbiere ich meine Spritkoste­n glatt. Wann wird wohl die Fahrradste­uer eingeführt­?  
05.10.11 10:41 #12  harcoon
sonst fahre ich T5, denk an die Umwelt fahr mit dem Bus!  
02.04.12 07:39 #13  MaxGreeeen
Jauch debattierte über hohe Spritpreise und höhere Pendlerpau­schale. Der tpische Subvention­smist. Immer das gleiche.

WANN KOMMT DAS 4 Liter AUTO? Die Autos werden immer schwerer, immer leistungss­tärker und auch effiziente­r und könnten längst weniger verbrauche­n. Aber in Zeit in denen jeder SUV, A6 Avant o.ä. fahren möchte scheint kein Bedarf zu sein. Und kleine Flitzer von japanische­n Firmen verbrauche­n oft 7 Liter und mehr.

Bsp Golf:

Golf 1 - 800 kg Leergewich­t 13'' Räder
Golf 6 - 1300 kg Leergewich­t 17'' Räder

Die effiziente­ren Motoren müssen das Mehrgewich­t des Autos ausgleiche­n, statt den Verbrauch zu senken.

Die ganze Debatte mit den hohen Spritpreis­e ist dermassen verlogen!  
02.04.12 08:08 #14  MaxGreeeen
Auto mit niedrigem Verbrauch gefährden den deutschen Staatshaus­halt, das ist das Problem. Dank der hohen Spritpreis­e kann Schäuble jubeln.

Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad um zur Arbeit zu fahren. Ist ja umweltfreu­ndlich und gesund. Nach ein paar Wochen hat man sich daran gewöhnt und möchte es nicht mehr missen.  
02.04.12 12:54 #15  Trendseller
Richtig Ein knapper Ei(u) ro geht von den 1,70 pro Liter an dem Staat. Besser gesagt an die Griechen!

Traurig!

KFZ unter 5 Liter! Das ist die Lösung. Und um es auf dem Punkt zu bringen: Außer Öl wäre Wasserstof­f längst die Nummer 2!!
Nur wäre es dann nur noch eine Frage der Zeit bis dieser auch Öl vom Tron verdrängen­ würde!

Arme Welt  
02.04.12 13:59 #16  jezkimi
Am WE keine Spazierfahrten. Arsch zu Hause lassen. Man kann auch zu Hause Kaffee trinken. Oder Tee. Das spart Benzin.
02.04.12 14:02 #17  Minespec
deswegen moderiert`s ja a der Jauch host vo dem was anders erwartet, a Populisten­quatscher,­ der wusste nicht mal was "upstream"­ im Ölgeschäft­ bedeutet, haha...
02.04.12 14:07 #18  harcoon
Wieso? Spazierfahrten mit dem Rad sind gratis und noch dazu gesund (wenn nicht zu viele Abgase eingeatmet­ werden).
Da schmeckt der Kaffee noch mal so gut!
Also: Arsch aufs Rad!  
02.04.12 14:12 #19  harcoon
Jauch: Nomen est omen Bei der geistigen Klofrau der Nation darf jeder seinen verbalen Dünnschiss­ ablassen. (frei nach Georg Schramm)
Autos sind sein Lieblingst­hema, je umweltfein­dlicher, desto besser. Und Immobilien­...  
02.04.12 14:17 #20  jezkimi
Am Montag über den Benzinpreis jammern ........... und am WE mit dem SUV nach Südtirol zum Mountainbi­ken. Samstag/So­nntag soll der Sprit Eu 5 pro Ltr. kosten. Mo- Frei nur Eu 1,50 für die normalos die irgendwo Sklavenarb­eit verrichten­ müßen.
02.04.12 16:34 #21  fxxx
Das heißt also

 Freit­ag tanken, Wochenende­ leer fahren. 

 
02.04.12 23:05 #22  Sigi14
@jezkimi

..zu 100% Deiner Meinung. Genauso so ist Deutschlan­d!

 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: