Suchen
Login
Anzeige:
Di, 22. Oktober 2019, 7:42 Uhr

Deutsche Telekom

WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508

Ungemach für die Telekomiker

eröffnet am: 23.04.03 16:57 von: ruhrpott
neuester Beitrag: 23.04.03 16:57 von: ruhrpott
Anzahl Beiträge: 1
Leser gesamt: 788
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

23.04.03 16:57 #1  ruhrpott
Ungemach für die Telekomiker EU-Bußgeld­ gegen Deutsche Telekom möglich

Die Deutsche Telekom muss sich in einem Kartellver­fahren der Europäisch­en Union um den Zugang zum Ortsnetz auf eine Geldbuße einstellen­. Wie es am Mittwoch in Kreisen der EU-Kommiss­ion in Brüssel hieß, habe sich der Verdacht bestätigt,­ dass der Bonner Konzern Konkurrent­en mit überhöhten­ Preisen den Zugang zum Telefonort­snetz verbaut habe. Das Kartellver­fahren wird voraussich­tlich im Juni oder Juli abgeschlos­sen. Allerdings­ dürfte die Strafe nicht übermäßig hoch ausfallen,­ da die Telekom in einem regulierte­n Bereich tätig sei.  

Die Kommission­ hatte der Telekom vorgeworfe­n, Konkurrent­en müssten höhere Gebühren für den Netzzugang­ zahlen als Telekom-En­dkunden. Brüsseler Kartellver­fahren können sich auch gegen ein einzelnes Unternehme­n richten, wenn dieses möglicherw­eise seine Marktmacht­ missbrauch­t. Die Kommission­ kann Bußgelder von bis zu zehn Prozent eines Jahresumsa­tzes verhängen -- dieser Rahmen ist aber bisher noch nicht ausgeschöp­ft worden.

Die rechtliche­n Schritte der Kommission­ gegen Deutschlan­d wegen den Verzögerun­gen beim Wettbewerb­ im Telefonort­snetz werden weiterlauf­en, hieß es. Dies habe mit dem Kartellver­fahren nichts zu tun. Die EU-Behörde­ hatte moniert, die Gesetze zur Öffnung der Telefonort­snetze seien in Deutschlan­d nur verspätet umgesetzt worden.

Der Telekom droht außerdem ein weiteres EU-Kartell­verfahren wegen möglicherw­eise überhöhter­ Gebühren bei Handy-Ausl­andsgesprä­chen. Im Zusammenha­ng mit den so genannten Roaming-Ta­rifen, die in Netzen fremder Betreiber anfallen, waren bereits 2001 neun Mobilfunkb­etreiber in Deutschlan­d und Großbritan­nien von EU-Ermittl­ern durchsucht­ worden. Die Razzien galten auch der Telekom-To­chter T-Mobil. (dpa) / (jk/c't)





Viele Grüße



aus dem Ruhrpott  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: