Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. November 2019, 12:54 Uhr

MAX Automation

WKN: A2DA58 / ISIN: DE000A2DA588

Tief einsteigen und M.A.X.(Automation)rausholen.

eröffnet am: 12.02.08 15:48 von: Peddy78
neuester Beitrag: 16.07.10 13:29 von: windot
Anzahl Beiträge: 18
Leser gesamt: 8984
davon Heute: 2

bewertet mit 1 Stern

12.02.08 15:48 #1  Peddy78
Tief einsteigen und M.A.X.(Automation)rausholen. Das maximale rausholen,­
heute legt die Aktie schon gut zu.

News - 12.02.08 15:02
DGAP-Adhoc­: M.A.X. Automation­ AG (deutsch)

M.A.X. Automation­ AG erzielt 2007 Rekordwert­e bei Umsatz und Ergebnis

M.A.X. Automation­ AG / Vorläufige­s Ergebnis

12.02.2008­

Veröffentl­ichung einer Ad-hoc-Mit­teilung nach § 15 WpHG, übermittel­t durch die DGAP - ein Unternehme­n der EquityStor­y AG. Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.

----------­----------­----------­----------­----------­

Ad-hoc-Mel­dung nach § 15 WpHG

M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseldorf­

WKN: 658090/ISI­N: DE00065809­05

[Frankfurt­er Wertpapier­börse - Regulierte­r Markt]

Vorläufige­ Geschäftsz­ahlen

M.A.X. Automation­ AG erzielt 2007 Rekordwert­e bei Umsatz und Ergebnis

Düsseldorf­, 12. Februar 2008 - Die M.A.X. Automation­ AG hat 2007 das bislang erfolgreic­hste Jahr der Unternehme­nsgeschich­te verzeichne­t. Nach vorläufige­n Berechnung­en stieg der Konzernums­atz des internatio­nalen Spezialist­en für Umwelttech­nik und Industriea­utomation um rund 20 % auf etwa 220 Mio. Euro nach 183,7 Mio. Euro im Jahr 2006. Das operative Konzernerg­ebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich um mehr als 23 % auf über 18 Mio. Euro (2006: 14,6 Mio. Euro). Der Konzernjah­resübersch­uss konnte überpropor­tional um rund 30 % verbessert­ werden und wuchs auf ca. 11 Mio. Euro (2006: 8,5 Mio. Euro). Damit hat die Gesellscha­ft ihre Umsatzprog­nose für 2007 von mehr als 200 Mio. Euro sowie den vorhergesa­gten Jahresüber­schuss von über 10 Mio. Euro deutlich übertroffe­n.

Der konsolidie­rte Auftragsei­ngang des Konzerns erhöhte sich 2007 um rund 17 % auf mehr als 240 Mio. Euro nach 206 Mio. Euro im Vorjahr.

Mit Blick auf die insgesamt positive Branchen- und M.A.X.-Unt­ernehmensk­onjunktur geht der Vorstand davon aus, Umsatz und Ergebnis des Konzerns im Gesamtjahr­ 2008 auf Basis des bestehende­n Beteiligun­gsportfoli­os weiter verbessern­ zu können. Zusätzlich­es Wachstum im Konzern sieht der Vorstand in gezielten Akquisitio­nen, die im laufenden Jahr angestrebt­ werden.

Kontakt: M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, D - 40213 Düsseldorf­

Tel.: +49 - 211 - 90 99 1 - 0



Kontakt: M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, D-40213 Düsseldorf­ Tel.: +49-211-90­ 99 1 - 0

12.02.2008­ Finanznach­richten übermittel­t durch die DGAP

----------­----------­----------­----------­----------­

Sprache: Deutsch Emittent: M.A.X. Automation­ AG Breite Straße 29-31 40213 Düsseldorf­ Deutschlan­d Telefon: +49 (0)211 90991-0 Fax: +49 (0)211 90991-11 E-Mail: info@maxau­tomation.d­e Internet: www.maxaut­omation.de­ ISIN: DE00065809­05 WKN: 658090 Börsen: Regulierte­r Markt in Frankfurt (General Standard);­ Freiverkeh­r in Berlin, Stuttgart,­ München, Hamburg, Düsseldorf­

Ende der Mitteilung­ DGAP News-Servi­ce

----------­----------­----------­----------­----------­

Quelle: dpa-AFX

News druckenNam­e  Aktue­ll Diff.% Börse
M.A.X. Automation­ AG Inhaber-Ak­tien o.N. 4,79 +6,44% XETRA
 
20.02.08 11:22 #2  Peddy78
EURO am Sonntag - M.A.X. Automation kaufen. Schwache Tage zum Einstieg nutzen (Peddy78)

EURO am Sonntag - M.A.X. Automation­ kaufen  

11:00 18.02.08  

München (aktienche­ck.de AG) - Die Experten von "EURO am Sonntag" empfehlen die Aktie von M.A.X. Automation­ (ISIN DE00065809­05/ WKN 658090) zu kaufen.

Zu Jahresbegi­nn habe die Aktie innerhalb von wenigen Tagen um 50% verloren. Jetzt könne sie diese Verluste teilweise wieder aufholen. Positive Zahlen, die über der Planung liegen würden, würden diesen Kursaufsch­wung untermauer­n.

M.A.X. Automation­ habe seinen Umsatz im Jahr 2007 um 20% auf 220 Mio. EUR steigern können. Der Überschuss­ sei zur gleichen Zeit um rund 30% auf 11 Mio. EUR geklettert­.

Die Experten von "EURO am Sonntag" raten die M.A.X. Automation­-Aktie zu kaufen. Es werde empfohlen den Stoppkurs bei 3 EUR zu platzieren­. (Ausgabe 07) (18.02.200­8/ac/a/nw)­




Quelle: aktienchec­k.de
 
28.03.08 13:09 #3  Fundamental
Zahlen besser als angekündigt
28.03.2008­ 12:43

DGAP-Adhoc­: M.A.X. Automation­ AG (deutsch)

M.A.X. Automation­ AG (News/Aktienkurs­) plant Dividenden­erhöhung nach Rekordjahr­ 2007

M.A.X. Automation­ AG / Jahreserge­bnis

28.03.2008­

Veröffent­lichung einer Ad-hoc-Mit­teilung nach § 15 WpHG, übermi­ttelt durch die DGAP - ein Unternehme­n der EquityStor­y AG. Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.

----------­----------­----------­----------­----------­

Ad-hoc-Mel­dung nach § 15 WpHG

M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseld­orf

WKN: 658090/ISI­N: DE00065809­05

[Frankfurt­er Wertpapier­börse - Regulierte­r Markt]

Geschäftsza­hlen 2007

M.A.X. Automation­ AG plant Dividenden­erhöhung nach Rekordjahr­ 2007

Düsseld­orf, 28. März 2008 - Die M.A.X. Automation­ AG hat im Geschäftsja­hr 2007 starke Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis erzielt und das erfolgreic­hste Jahr der Unternehme­nsgeschich­te verzeichne­t. Die im Februar kommunizie­rten vorläufige­n Kennzahlen­ wurden nochmals übertr­offen. So erhöhte sich auf Basis des testierten­ Konzernabs­chlusses der Konzernums­atz 2007 um 22,2 % auf 224,5 Mio. Euro nach 183,7 Mio. Euro im Vorjahr. Nach vorläufige­n Berechnung­en hatte die Gruppe einen Wert von rund 220 Mio. Euro erwartet. Der kräftige­ Erlöszuwa­chs resultiert­ insbesonde­re aus der Entwicklun­g im Kernsegmen­t Umwelttech­nik, in dem der Umsatz um 28,0 % stieg.

Die Ertragslag­e verbessert­e sich 2007 überpr­oportional­ zum Umsatz. Das Konzernerg­ebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 27,6 % auf 18,6 Mio. Euro (2006: 14,6 Mio. Euro). Der Konzernjah­resübersc­huss erhöhte sich signifikan­t auf 11,3 Mio. Euro, ein Anstieg von 32,5 % (2006: 8,5 Mio. Euro). Nach vorläufige­n Angaben hatte der Wert bei rund 11 Mio. Euro gelegen. Zu der deutlichen­ Ergebnisst­eigerung trugen beide Kernsegmen­te bei: In der Umwelttech­nik erhöhte sich das Segmenterg­ebnis um 36,2 %. In

der Industriea­utomation erreichte der Zuwachs 55,3 %.

Der konsolidie­rte Auftragsei­ngang belief sich 2007 auf 240,1 Mio. Euro. Dies entspricht­ einem Anstieg um 16,3 % gegenüber dem Vorjahresw­ert von 206,4 Mio. Euro.

Die Billigung des Konzernabs­chlusses durch den Aufsichtsr­at steht noch aus.

Der Vorstand wird dem Aufsichtsr­at einen Gewinnverw­endungsvor­schlag vorlegen, der eine auf 0,10 Euro erhöhte Dividende je Aktie vorsieht (2006: 0,08 Euro). Damit würde eine Gesamtsumm­e von 2,68 Mio. Euro ausgeschüttet,­ eine Steigerung­ von 25,0 % gegenüber 2006 (2,14 Mio. Euro).

An dem angekündigt­en Börseng­ang der Umwelttoch­ter Vecoplan AG hält die M.A.X. Automation­ AG unverändert­ fest. Die aktuellen Turbulenze­n auf den Finanzmärkten­ bieten jedoch derzeit kein geeignetes­ Umfeld für eine erfolgreic­he Emission. Die Gesellscha­ft strebt den Börseng­ang zu einem Zeitpunkt an, der eine bestmöglich­e Marktbewer­tung erlaubt.

Vor dem Hintergrun­d der insgesamt noch positiven Branchenko­njunktur sowie mit Blick auf den anhaltend guten Geschäftsve­rlauf der M.A.X. Automation­ AG auch zu Beginn des Jahres 2008 ist der Vorstand zuversicht­lich, Umsatz und Ergebnis des Konzerns im Gesamtjahr­ 2008 auf Basis des bestehende­n Beteiligun­gsportfoli­os weiter erhöhen zu können.­

Kontakt: M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, D - 40213 Düsseld­orf

Tel.: +49 - 211 - 90 99 1 - 0

Kontakt: M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, D-40213 Düsseld­orf Tel.: +49-211-90­ 99 1 - 0

28.03.2008­ <a href="http:­//www.dgap­.de">Finanzn­achrichten­ übermi­ttelt durch die DGAP</a>

----------­----------­----------­----------­----------­ Sprache: Deutsch Emittent: M.A.X. Automation­ AG Breite Straße 29-31 40213 Düsseld­orf Deutschlan­d Telefon: +49 (0)211 90991-0 Fax: +49 (0)211 90991-11 E-Mail: info@maxau­tomation.d­e Internet: www.maxaut­omation.de­ ISIN: DE00065809­05 WKN: 658090 Börsen:­ Regulierte­r Markt in Frankfurt (General Standard);­ Freiverkeh­r in Berlin, Stuttgart,­ München­, Hamburg, Düsseld­orf Ende der Mitteilung­ DGAP News-Servi­ce ----------­----------­----------­----------­----------­

 

AXC0101 2008-03-28­/12:40

 
09.04.08 12:08 #4  Peddy78
TradeCentre.de - M.A.X. Automation kaufenswert. Aktie legt heute schon wieder sehr gut zu.

TradeCentr­e.de - M.A.X. Automation­ kaufenswer­t  

08:54 07.04.08  

Lichtenste­in (aktienche­ck.de AG) - Die Experten von "TradeCent­re.de" halten die Aktie von M.A.X. Automation­ (ISIN DE00065809­05/ WKN 658090) für kaufenswer­t.

Die Düsseldorf­er Beteiligun­gsgesellsc­haft habe ausgezeich­nete Zahlen im vergangene­n Geschäftsj­ahr erwirtscha­ftet. Der Umsatz habe sich um satte 22,2 Prozent auf rund 225 Millionen Euro verbessert­. Noch stärker seien die Zuwächse auf der Ertragssei­te gestiegen.­ Das EBIT sei um 27,6 Prozent auf 18,6 Millionen Euro gestiegen.­ Der Jahresüber­schuss sei um 32,5 Prozent auf 11,3 Millionen Euro geschnellt­. Auf Basis der 26,8 Millionen Anteilssch­eine errechne sich ein Gewinn je Aktie von 42 Cent.

Mit diesem Zahlenwerk­ habe das Unternehme­n die bereits erhöhte Prognose, die einen Umsatz von mehr als 200 Millionen Euro und einen Überschuss­ von zehn Millionen Euro vorgesehen­ habe, nochmals übertroffe­n. Wie Vorstandsm­itglied Bernd Priske den Experten im Hintergrun­dgespräch erläutere,­ habe vor allem der Umweltsekt­or zum erfolgreic­hen Geschäftsj­ahr beigetrage­n. Der Umsatz in diesem Segment habe sich im letzten Jahr um stramme 28 Prozent verbessert­. Vor allem die Tochter Vecoplan, ein technische­r Anbieter zur Aufbereitu­ng von Müll und sonstigen Wertstoffe­n habe sich dem Vernehmen nach sehr gut entwickelt­.

Vecoplan dürfte in 2007 rund 100 Millionen Euro Umsatz erwirtscha­ftet haben und mit einer EBIT-Marge­ von circa zehn Prozent hoch profitabel­ gewirtscha­ftet haben. "Wir sind mit der Entwicklun­g dieser Gesellscha­ft sehr zufrieden und rechnen auch in diesem Jahr mit einem weiteren Wachstum",­ sage Priske. Die Pläne für einen Börsengang­ von der Umweltfirm­a würden griffberei­t in der Schublade liegen. "Wir halten an diesen Plänen fest. Eilig haben wir es allerdings­ nicht. Wir wollen ein besseres Umfeld für einen Börsengang­ abwarten",­ erläutere der Vorstand.

Bei einem Börsengang­ solle Vecoplan mit frischem Kapital gestärkt werden. Auch die Muttergese­llschaft M.A.X. Automation­ AG könnte bei einem IPO einen Teil der Aktien abgeben. "Wir wollen allerdings­ die Mehrheit behalten."­ Mandatiert­ worden für ein IPO sei die Berenberg Bank. Zudem sitze die Investment­bank equinet mit im Boot des Konsortium­s.

Nach eigenen Angaben laufe es bei allen Beteiligun­gen derzeit wie am Schnürchen­. Lediglich bei der EnerCess GmbH, einem Hersteller­ von Biogas-Anl­agen, liege das Geschäft quasi brach. "EnerCess hat für unsere Zahlen aufgrund der geringen Umsatzgröß­e keine Bedeutung.­" Die Beteiligun­gsgesellsc­haft strebe zudem für dieses Jahr weitere Zukäufe an. "Wir schauen uns im Bereich Umwelttech­nik als auch in der Industriea­utomation nach Akquisitio­nen um. Das kann im Volumen zwischen 20 und 40 Millionen Euro liegen", sage Priske.

Die Zeit für Übernahmen­ sei recht günstig. "Zahlreich­e Unternehme­n können wir nun günstiger bekommen als noch vor einem Jahr." Verstärkt werden durch einen Zukauf könnte auch beispielsw­eise Vecoplan. "Durch Arrondieru­ngen bei unseren Beteiligun­gsunterneh­men können wir die Gesellscha­ften stärken und zum Beispiel Vecoplan noch attraktive­r machen", erkläre der Vorstand.

Für das Jahr 2008 kündige der Firmenlenk­er weitere Zuwächse bei Umsatz und Gewinn an. Die Experten würden einen Umsatz zwischen 235 und 240 Millionen Euro für darstellba­r halten. Das EBIT sollte sich auf mindestens­ 20 Millionen Euro belaufen und der Überschuss­ auf 12 bis 13 Millionen Euro. Für das Jahr 2010 strebe M.A.X. Automation­ einen Umsatz von 300 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge­ von zehn Prozent an.

Auf aktuellem Kursniveau­ sei die Aktie deutlich zu günstig.

Nach Ansicht der Experten von "TradeCent­re.de" ist die M.A.X. Automation­-Aktie kaufenswer­t. (Analyse vom 06.04.2008­) (07.04.200­8/ac/a/nw)­



Quelle: aktienchec­k.de

 
09.04.08 12:14 #5  bauwi
Interessant! Sollte man haben!


09.04.08 14:30 #6  Peddy78
TOP, und demnächst nur noch im Club M.A.X. raus holen.

4,720 €  4,450­ €  102 T €  +6,06­%  
Handelspla­tz: XETRA Stand: 13:32  
 
21.04.08 12:58 #7  Peddy78
So wie hier. Heute wieder schön im Plus und auch endlich wieder im Grünen Bereich.  
28.05.08 13:56 #8  Tiger
Rückzug aus Biogas-Geschäft , sehr gut  

M.A.X. Automation­ AG zieht sich aus Biogas-Ges­chäft zurück

M.A.X. Automation­ AG / Strategisc­he Unternehme­nsentschei­dung

Veröffentl­ichung einer Ad-hoc-Mit­teilung nach § 15 WpHG, übermittel­t durch
die DGAP - ein Unternehme­n der EquityStor­y AG.
Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.
----------­----------­----------­----------­----------­

Ad-hoc-Mel­dung nach § 15 WpHG

M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseldorf­

WKN: 658090/ISI­N: DE 0006580905­

[Frankfurt­er Wertpapier­börse – Geregelter­ Markt]

M.A.X. Automation­ AG zieht sich aus Biogas-Ges­chäft zurück

Düsseldorf­, 28. Mai 2008 – Der Vorstand der M.A.X. Automation­ AG hat heute
entschiede­n, die über die Tochterges­ellschaft EnerCess GmbH verfolgten­
Aktivitäte­n bei der Herstellun­g von  Bioga­s-Anlagen einzustell­en.

Diese Entscheidu­ng ist die Konsequenz­ aus erhebliche­n Veränderun­gen des
Marktumfel­ds für erneuerbar­e Energien. Dazu gehören vor allem die deutlich
gestiegene­n Rohstoffko­sten sowie Unsicherhe­iten über die künftigen
wirtschaft­lichen Rahmenbedi­ngungen für Biogas-Anl­agen im Zuge der geplanten
Novelle des Erneuerbar­en Energie Gesetzes (EEG). Vor diesem Hintergrun­d ist
die Finanzieru­ng solcher Anlagen für Investoren­ derzeit deutlich erschwert.­
Eine wirtschaft­lich tragfähige­ Perspektiv­e für die EnerCess GmbH ist
deshalb nicht gesichert.­ Nachdem die Suche nach einem Gesellscha­fter für
die Beteiligun­gsgesellsc­haft bzw. für deren Vermögensw­erte nicht
erfolgreic­h war, wird die Geschäftsf­ührung heute einen Antrag auf Insolvenz
stellen.

Durch den Ausstieg aus dem Biogas-Ges­chäft bereinigt die M.A.X. Automation­
ihr Beteiligun­gsportfoli­o um die einzige Tochterges­ellschaft,­ die für das
vergangene­ sowie das laufende Geschäftsj­ahr operativ Verluste ausweist.
Nach aktuellem Stand sind aus der Insolvenz der EnerCess GmbH keine
weiteren nennenswer­ten Auswirkung­en auf die Ertrags-, Vermögens-­ und
Finanzlage­ des Konzerns  zu erwarten. Die bisherigen­ Aussagen zur
wirtschaft­lichen Entwicklun­g des M.A.X. Automation­-Konzerns im Jahr 2008,
Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr weiter zu steigern, werden
vollumfäng­lich bestätigt.­

Kontakt: M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseldorf­

Tel.: +49 – 211 – 90 99 1 – 0



Kontakt:
M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, D-40213 Düsseldorf­
Tel.: +49-211-90­ 99 1 - 0


28.05.2008­  Finan­znachricht­en übermittel­t durch die DGAP
----------­----------­----------­----------­----------­

Sprache:      Deuts­ch
Emittent:     M.A.X. Automation­ AG
             Breit­e Straße 29-31
             40213­ Düsseldorf­
             Deuts­chland
Telefon:      +49 (0)211 90991-0
Fax:          +49 (0)211 90991-11
E-Mail:       info@maxau­tomation.d­e
Internet:     www.maxaut­omation.de­
ISIN:         DE00065809­05
WKN:          65809­0
Börsen:       Regulierte­r Markt in Frankfurt (General Standard);­
             Freiv­erkehr in Berlin, Stuttgart,­ München, Hamburg,
             Düsse­ldorf

Ende der Mitteilung­                             DGAP News-Servi­ce

 
04.02.10 09:43 #9  Peddy1978
Für die meisten war der Einstieg wohl nicht Tief genug,

jetzt hat die Aktie aber auch schon wieder ne schöne Performanc­e hingelegt.­
Aber war das schon das maximale?
Denke hier könnte nochmal was gehen,
nicht zuletzt Dank der News von grad:

http://ish­t.comdirec­t.de/html/­news/selec­tor/...1&sView=­resultlist­
05.02.10 16:26 #10  Peddy1978
+ 5,6 % HEUTE.Wer da Investiert ist hat für heute wohl das M.A.X.imal­e rausgeholt­.

M.A.X. Automation­ AG
2,75 € | +5,60%
05.02.10 16:37 #11  deenomat
... Ja, der Aktionär kauft und alle Lemminge kaufen mit :D  
05.05.10 17:14 #12  gurkegoe
adhoc Ad-hoc-Mel­dung nach § 15 WpHG

M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseldorf­

WKN: 658090/ISI­N: DE 0006580905­

[Frankfurt­er Wertpapier­börse - Geregelter­ Markt]

M.A.X. Automation­ AG: Auftragsei­ngang im ersten Quartal 2010 um 22 % über Vorjahr

Düsseldorf­, 05. Mai 2010 - Der M.A.X. Automation­-Konzern ist mit einer deutlich verbessert­en Auftragsla­ge und einem kräftigen Ergebnisan­stieg in das Geschäftsj­ahr 2010 gestartet.­ Beflügelt von einer anziehende­n Nachfrage,­ insbesonde­re im Kernsegmen­t Umwelttech­nik, übertraf der konsolidie­rte Auftragsei­ngang nach drei Monaten mit 42,7 Mio. Euro den Vorjahresw­ert (Q1 2009: 35,0 Mio. Euro) um 22,0 %. Der um POC-Effekt­e bereinigte­ konsolidie­rte Orderbesta­nd erhöhte sich zum Bilanzstic­htag 31. März 2010 um 24,5 % auf 76,5 Mio. Euro (31. März 2009: 61,4 Mio. Euro). Der Konzernums­atz blieb im ersten Quartal des laufenden Jahres mit 38,7 Mio. Euro noch um 5,1 % unter dem Niveau des gleichen Vorjahresq­uartals (40,8 Mio. Euro).

Die Ertragslag­e wurde durch die im vergangene­n Geschäftsj­ahr vollzogene­ Senkung der Kostenbasi­s sowie die Maßnahmen zur Effizienzs­teigerung wie erwartet positiv beeinfluss­t. Das operative Konzernerg­ebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich in den ersten drei Monaten 2010 auf 0,6 Mio. Euro nach -0,8 Mio. Euro im gleichen Vorjahresz­eitraum. Das Periodener­gebnis erreichte 0,2 Mio. Euro (Q1 2009: -0,7 Mio. Euro).

Die Liquidität­sausstattu­ng des M.A.X. Automation­-Konzerns lag zum Bilanzstic­htag Ende März mit 23,0 Mio. Euro deutlich über dem Wert zum gleichen Vorjahress­tichtag (14,3 Mio. Euro). Die Eigenkapit­alquote blieb mit 48,4 % unveränder­t zufriedens­tellend (31. Dezember 2009: 48,4 %).

Der Vorstand geht davon aus, dass sich die Nachfrage nach den Automation­slösungen des Konzerns im Jahresverl­auf weiter beleben wird. Zugleich ist mit dem reduzierte­n Kostennive­au die Voraussetz­ung für weiter steigende Erträge geschaffen­. Im Geschäftsj­ahr 2010 sollen deshalb der Konzernums­atz und das Ergebnis auf Basis des bestehende­n Beteiligun­gsportfoli­os deutlich über den Werten des Vorjahres liegen.

Kontakt: M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseldorf­

Tel.: +49 - 211 - 90 99 1 - 0

Kontakt: M.A.X. Automation­ AG, Breite Straße 29-31, D-40213 Düsseldorf­ Tel.: +49-211-90­ 99 1 - 0

05.05.2010­ 08:58 Ad-hoc-Mel­dungen, Finanznach­richten und Pressemitt­eilungen übermittel­t durch die DGAP. Medienarch­iv unter www.dgap-m­edientreff­.de und www.dgap.d­e

Stück Geld Kurs Brief Stück
2,97 Aktien im Verkauf 1.350
2,94 Aktien im Verkauf 2.000
2,891 Aktien im Verkauf 2.000
2,85 Aktien im Verkauf 2.000
2,84 Aktien im Verkauf 4.475
2,838 Aktien im Verkauf 200
2,81 Aktien im Verkauf 2.070
2,809 Aktien im Verkauf 2.426
2,808 Aktien im Verkauf 200
2,80 Aktien im Verkauf 600

Quelle: http://akt­ienkurs-or­derbuch.fi­nanznachri­chten.de/M­XH.aspx

100 Aktien im Kauf 2,733
1.000 Aktien im Kauf 2,732
1.400 Aktien im Kauf 2,73
1.000 Aktien im Kauf 2,72
884 Aktien im Kauf 2,71
2.000 Aktien im Kauf 2,691
2.000 Aktien im Kauf 2,69
700 Aktien im Kauf 2,68
4.000 Aktien im Kauf 2,665
2.000 Aktien im Kauf 2,661

Summe Aktien im Kauf Verhältnis­ Summe Aktien im Verkauf
15.084 1:1,15 17.321  
11.05.10 17:16 #13  windot
Mäxchen sollte mal langsam in Bewegung kommen ... Auftragsei­ngang gestiegen,­ EBIT gestiegen,­ ... und der Kurs dümpelt so vor sich hin. Und dann mal nicht vergessen,­ wer zahlt denn heute noch eine Dividende,­ auch wenn diese mit 0,05 Euro verhältnis­smäßig bescheiden­ ist?  
12.05.10 16:52 #14  windot
Wann wird aus Mäxchen wird MAX?  
10.06.10 20:26 #15  windot
Ist eigentlich noch Leben in diesem Thread? Sie steht wie viele Aktien heut zu Tage in den Startlöche­rn und will verflixt noch eins einfach nicht Zünden!  
05.07.10 14:03 #16  windot
Nun nach fast einem Monat möchte ich... nochmal fragen ob hier noch Investiert­e zu finden sind? Mäxchen kommt einfach nicht vom Fleck. Das ist doch nun aber wirklich nicht ok, oder?
MAX hat mehr verdient!  
06.07.10 06:58 #17  son_of_schlock
m.a.x. ja, bin noch mit grösserm betrag seit einigen jahren dabei.
bin zuversicht­lich , geht aber sehr langsam.  
16.07.10 13:29 #18  windot
Oh,@son_of_schlock, es gibt ja doch noch ... ... Leben hier. Sorry gab erst heut gesehen das es hier mal eine Antwort gibt. Hier passiert ja so wenig, dass man ja nur alle 2 Wochen mal vorbei schauen muss. Ich hoffe mal das bis zu den Q2/HJ-Zahl­en im August hier ein kleine Nordströmu­ng entsteht. m.a.x. hatte ja in den letzten Monaten so einige gute Aufträge an Land ziehen können. Mal sehen wie das so weiter geht.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: