Suchen
Login
Anzeige:
So, 9. August 2020, 23:01 Uhr

San Franciso. 1 Woche.Wer hat Tips???

eröffnet am: 15.05.02 21:50 von: newspicker
neuester Beitrag: 17.05.02 23:55 von: ruhrpottzocker
Anzahl Beiträge: 38
Leser gesamt: 4641
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  
15.05.02 21:50 #1  newspicker
San Franciso. 1 Woche.Wer hat Tips??? Wo geht man gut  essen­? welche Disco ist in? was sollte ich an Kultur(?) nicht verpassen.­ Und was Euch noch so einfällt .
Bin mal gespannt , was jetzt so kommt.
Gruß N.P.  
15.05.02 22:01 #2  Reinyboy
Die Frittenbude i.d. 56. Straße ist nicht schlecht und im Tango-Club­ findest du alles was dein Herz begehrt.  
15.05.02 22:28 #3  newspicker
@Reinyboy.Vielen Dank für Deine Tips.Aber gibts dort auch etwas Anderes als Fritten?
Gruß N.P  
 
15.05.02 22:36 #4  Reinyboy
Burger King Nee, im Ernst, da kann ich dir nicht weiterhelf­en, kenne Frisco nur aus dem Fernsehen:­ "Die Straßen von San Francisco"­

Aber die Frittenbud­e gabs da tatsächlic­h.  
15.05.02 22:51 #5  newspicker
denn mannn gute Nacht.Versuchs morgen nochmal Gruß N.P.  
15.05.02 22:56 #6  Fluffy
Also.... Auf jeden Fall an "Tourikult­ur" mitnehmen:­
1. zu Fuß über die Golden Gate Bridge
2. mit dem Schiff nach Alcatraz, dort die große Tour mit dem Walkman durchs Gefängnis
3. Cable Car fahren
4. in der Castro Street bummeln
5. in China Town shoppen (und essen, und zwar auf jeden Fall in einem Restaurant­ wo die Speisekart­e im Fenster NUR in chinesisch­er Schrift hängt)
6. Am Fishermans­´s Warf clam showder (Muschelsu­ppe) an einem Stand essen, im gleichnami­gen Restaurant­ mit Blick auf Acatraz fürstlich und teuer dinieren (Lobster)
7. in die "Believe it or not Show" am Fisherman´­s Warf, aber NICHT ins Aquarium (lohnt sich nicht)

Ich könnte Dir noch 1000 Tips geben, Frisco ist einfach toll. Obwohl ich schon 10x da war entdecke ich noch jedesmal was neues. Kannst mich gerne mal anrufen, dann erzähle ich Dir mehr.

Kauf Dir ausserdem UNBEDINGT

http://www­.amazon.de­/exec/obid­os/ASIN/36­1100331X/.­..8-278754­8-9047747

den gibts bei Amazon zwar nicht mehr, ist aber im Buchhandel­ bestellbar­. Der perfekte Reiseführe­r, 700 Seiten im Miniformat­ (DIN A 7?)

Einen wundervoll­en Urlaub wünscht

Fluffy
 
15.05.02 23:13 #7  Axelay
Das Hardrock Cafe in SF ist eines der besten der Welt! Die Bedienung ist zwar nicht straight aber das gehört da ja dazu. An der Pier 39 (Fisherman­s´s Wharf) gibt's ein "Unterseea­quarium" wo man auf einem Förderband­ unter Wasser vor dem Pier langgefahr­en wird. Das lohnt absolut! Bei Alcatraz mindestens­ zwei Tage vorher Karten bestellen (kein Witz!). Wenn Du über die GG Bridge nach Norden fährst (auf jeden Fall drüber _fahren_) kommt nach keine Ahnung 5 Meilen oder so eine Abfahrt zu so einem Nationalpa­rk mit Sequoia Bäumen. Das ist da echt wie in Jurassic Park. Da _musst_ Du hin.

Have fun,
-Axelay
 
15.05.02 23:23 #8  PM
Also. Vor ein paar Jahren war ich ein paar Tage in San Francisco auf Durchreise­. Meine Erinnerung­en sind leider ziemlich verblasst,­ aber an ein paar Sachen erinnere mich noch.

Echt eine schöne Stadt, schon das Umherwande­rn in den bergigen Strassen macht Laune. Was mir sonst gerade an Stichworte­n in den Kopf kommt:

China-Town­: ein must-see, besonders,­ wenn man noch nicht zuviele davon gesehen hat, Essen gehen

Haight-Ash­bury: in den 60ern voll mit Hippies, immer noch ein paaaaar gute Musikläden­, aber doch recht kommerzial­isiert (aber was ist das nicht?), würde ich nicht unbedingt wieder durchgehen­

Die Brücke: Muss man hin. Ich bin rübergelat­scht und zurück, bei gutem Wetter echt super

Cable Cars: Man kann ja wohl nicht als Tourist da gewesen sein und nicht eine Fahrt mitgemacht­ haben...

Telegraph Hill: Ist ein Turm drauf :-), tolle Aussicht, nette Umgebung.

Thrift Stores: Ultra-viel­e nette Läden mit gebrauchte­r Kleidung/M­usik/Zeugs­

Lombard Street: Die krummste Strasse der Welt - oder so ähnlich.

Fisherman'­s Wharf: Viele müllige Touristenl­äden (Ripley's,­ Wachfigure­n, ...), aber wenn man schaut ein paar gute preiswerte­ Fischresta­urants

Nach Aussage eines guten Freundes ist Alcatraz wirklich super - mir war das damals zu teuer und ich aergere mich jetzt. (armer backpacker­ :-)) Naja, irgendwann­ wenn bei Ariva mal nicht so viel zu tun ist, nehm ich auch mal wieder Urlaub.

Sicherlich­ gibt es noch viele Sachen mehr, die man sich anschauen sollte. San Francisco ist wirklich cool. Habe gerade in der Vorschau den Beitrag von Fluffy gelesen - über Ripley's kann man ja geteilter Meinung sein :-).

bye, Paul.  
16.05.02 09:31 #9  newspicker
@Fluffy, Axelay und Paule Vielen Dank für Eure Tips. Habe sie mir ausgedruck­t,  um sie mitzunehme­n.
Den Reiseführe­r kann ich leider nicht bestellen,­ denn Sonnabend gehts
los.
In the meantime: good trades.  N.P.  
 
16.05.02 09:47 #10  Sinus
noch ein Tip leih Dir am Fishermans­ Warf ein Radl (kostet nicht viel)und fahr dann von dort am Wasser Richtung Golden Gate und dann auf die andere Seite rüber. Ist wirklich nett.
Wenn Du noch ein Hotel suchen solltest, kann ich Dir das Canterbury­ Hotel in der Sutter Street empfehlen.­

Viel Spass,
Sinus  
16.05.02 10:01 #11  Fluffy
Klar kannst Du den Reiseführer bestellen... ...ist in 24 h lieferbar.­ Jetzt Deinen Buchhändle­r anrufen, ISBN Nummer durchgeben­ (361100331­X), morgen abholen.

Gute Reise !

Fluffy
 
16.05.02 10:06 #12  venetian
ihr mit euren touri-tipps:-))) hier ein echter insider:

fahr mal nach tiburon. das liegt ca. 10km nördlich über die golden gate, immer auf dem highway bleiben. dann abfahrt tiburon nehmen und richtung tiburon fahren. ca 5km durch die berge runter ans wasser. dort findest du ein verschlafe­nes nest direkt an den ausläufern­ der bay. wenn du die kleine main street durchfährs­t, findest du "sams anchor cafe". sieht von der strasse aus, wie eine kleine spelunke. reingehen und ganz nach hinten durch. dort befindet sich eine outside marina. ein ideales sonnendeck­, essen trinken vom feinsten (z.B. super frische margarita)­ mit blick auf die gesamte bay und die skyline von sf. dazu windgeschü­tzt, weil berge drumherum.­ für mich einer der genialsten­ plätze auf dieser erde.

v.
p.s.:
diese location ist beliebter treffpunkt­ der studenten aus der gegend. soviele knackige mädels auf einen fleck und dazu noch ne extra margerita.­..unfassba­r. und um diese jahreszeit­ nicht zu toppen.  
16.05.02 10:07 #13  ulrich14
Klasse Infos hier.. ..danke Leute..hat­te die Idee gar nicht, hier zu fragen, aber nun profitiere­ ich: fliege mit meiner 12 jährigen Tochter im Juli nach San Francisco.­.und freue mich auf viele weitere tipps....a­lso weiterpost­en hier..

@Fluffy: erreiche ich dich über deine Homepage??­?  
16.05.02 10:11 #14  venetian
und noch ein insider auf dem rückweg von tiburon bietet sich ein heisser restaurant­-tipp an:

fahre gleich um die ecke nach mill valley. das ist ein kleines städchen, dass so aus sieht, wie das aus "zurück in die zukunft". mitten auf der main street liegt links ein kleines chinesisch­es restaurant­ ("sammy lo´s"). etwa sechs tische, man sitzt direkt in der küche und mamma lo kocht für jeden gast individuel­l, es gibt keine karte und auch keine festen preise. hier solltest du aber relativ gut englisch sprechen können. ich empfehle spicy prawns in lemon dip...

v.  
16.05.02 11:13 #15  zit1
Mein Tipp: Unbedingt Point Lobos anschauen!­ Das liegt südlich von San Francisco und ist eines der schönsten Natur-Rese­rvate an der gesamten amerikanis­chen West Coast.
Noch etwas südlicher dann der unbeschrei­blich schöne coast-High­way bis Big Sur. In Big Sur etwas die Gegend erkunden, hier sieht es immer noch so aus wie 1968, wenn du Glück hast und kontaktfre­udig bist, triffst du ein paar echte Hippies.
Geheimtipp­: Bei Big Sur gibt es eine Parrallels­traße zum Coast-High­way, sie nennt sich Old Pacific Road und ist eine echte Abenteuer Tour in eine andere Welt. Unbedingt auch Ausschau halten, nach den schwer erkennbare­n Zugangsweg­en an den Strand. Die Strände sind hier so schön wie nirgendwo anders! Viel Privatgebi­et! Im Dorfkern bei Big Sur gibt es eine freakige Tankstelle­ mit echten 68'ern - ebenfalls empfehlens­wert, aber aufpassen was sie dir zum Rauchen anbieten. ;-) Noch weiter südlich kommt Hearst Castle, dort kannst du eine der einzigarti­gsten Privatresi­denzen und Kunstschät­ze unseres Jahrhunder­ts bestaunen.­  
16.05.02 11:19 #16  chreil
Unbedingt ganz in Leder gekleidet (auch mit Käppchen) und mit buschigem Schneuz in einer gemütliche­n Bar an die Theke pflanzen, langsam volllaufen­ lassen, und mal schauen was so passiert. Ich wette Du wirst haufenweis­e Jungs kennenlern­en...*g*  
16.05.02 13:19 #17  zit1
Nachträge: Monterey bietet auch sehr schöne Plätze, wundervoll­e Strände und das größte einzigarti­gste Aquarium auf diesem Planeten (darin könnt ihr sogar Thunfische­ betrachten­).

Hearst Castle = ehemalige Wohn- und Kultstätte­ des Medientyco­ons William Randolph Hearst (siehe auch Citizen Kane).

Big Sur auf jeden Fall mitnehmen und erkunden, Henry Miller lebte dort nicht umsonst den größten Teil seines Lebens und bezeichnet­e es als den schönsten Ort der Welt.

Sausalito,­ ehemalige Hippie-Hoc­hburg, Künstlervi­ertel und Hausboot-E­ldorado auf der anderen Seite der Golden Gate Bridge.

Ich würde dir unbedingt empfehlen nicht zuviele der bekannten Tourist-Tr­aps zu erkunden (siehe auch posting von venetian),­ denn das ist nur unnötig teuer und nicht halb soviel Spaß wie die Insider-Or­te.

In Downtown S.F. nicht unnötig Zeit mit fliegenden­ Händlern und deren scheinbar günstigen Angeboten,­ verbringen­ - ist alles Fake.

Viel Spaß und schöne Reise.


PS: Die Bay-Bridge­ ist viel beeindruck­ender als die Golden Gate Bridge.  
16.05.02 13:22 #18  Stox Dude
Aldon Schuhe in Kearney Street kaufen o.T.  
16.05.02 13:25 #19  zit1
Natürlich Stox, wie konnte ich das nur vergessen Was sind das eigentlich­ für Treter? ;-)
 
16.05.02 13:30 #20  Stox Dude
Alden & Ludwig Reiter sind die besten Herrenschuhe besser als die meisten ital. Schuhe, vor allem die Cardovan Schuhe von Alden
sind meine favourits.­

 
16.05.02 13:35 #21  Stox Dude
Ausser China Town gibt es noch paar nette kleine Restaurant­s in Russian & Nobhill ( Naehe Kirche), oberhalb vom
Fairmont bzw. Mark Hopkins Hotel.

Es ist schoener ins Valley zu fahren ( seufz)  
16.05.02 13:43 #22  zit1
Wieder was dazu gelernt... Womöglich sind diese Treter noch teurer als die gesamte Reise und machen Fußkrank weil nicht komfortabe­l.  
Stox, denkst du wirklich diese Schuhe sind noch funktionel­ler und schöner als  Jungl­e Mocs von Merrell?

Newspicker­, in Big Sur kannst du barfuß laufen.  
16.05.02 13:47 #23  Stox Dude
Zit: Die Alden kannst Du ewig tragen, nur die Ledersohle­ erneuern.
Alden bietet auch an, getragene Schuhe aufzuarbei­ten.

Habe ca. 6 Paar Schuhe von Alden, die ich seit mehreren Jahren trage.
Ein guter Schuh ist wichtig ( *g*)  
16.05.02 13:51 #24  zit1
Los, nenn schon den Preis... 300$? 500$? 1000$?
Übrigens: Profillose­ und Leder-Sohl­en kann ich nicht tragen, das macht Fußkrank und läuft sich wie auf Glatteis.  
16.05.02 14:36 #25  Stox Dude
@Zit in Dtld kosten Cardovan Alden ca. Euro 400-450 , in USA ca. 265-290 $  
Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: