Suchen
Login
Anzeige:
So, 20. Oktober 2019, 8:04 Uhr

SMA Solar Technology

WKN: A0DJ6J / ISIN: DE000A0DJ6J9

SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

eröffnet am: 03.05.13 13:27 von: Salim R.
neuester Beitrag: 09.10.19 17:33 von: mineiro
Anzahl Beiträge: 2071
Leser gesamt: 508567
davon Heute: 22

bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  83    von   83     
03.05.13 13:27 #1  Salim R.
SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

SMA Solar ist erstaunlic­h unterbewer­tet!  Seit einigen Monaten habe ich auf der Suche nach fair bewerteten­ Unternehme­n etliche Indizien durchforst­et. Vor lauter Bäumen konnte ich einfach den Wald gar nicht sehen. Während­ SMA Solar vor meiner Nase lag, suchte ich in fernen Osten nach guten Unternehme­n, ohne Erfolg. Eines Tages las ich in der Zeitung, dass ein Solar-Unte­rnehmen Namens Solar World einen Schuldensc­hnitt plant, während­ dessen rauschte sein Aktienkurs­ gen Süden. Nun es ist allgemein bekannt, dass seit 2009 den Deutschen Solar Firmen sehr schlecht geht. Viele Solar Unternehme­n haben pleite gemacht, und weitere sind noch auf dem Weg dorthin. Die Schuld wird den harten und billigeren­ Konkurrent­en aus China zugeschobe­n, was nur zum Teil stimmt. Innenpolit­isch war allerdings­ auch die FDP, die so langsam die Solarbranc­he in Deutschlan­d ruiniert hat, daran schuldig. Die FDP baute die Subvention­en in der Solarbranc­he massiv ab, und vergab diese an ihrer eigenen Klientel wie z.B. Hotelbranc­he. Über Subvention­en kann man sich politisch streiten. Aber man darf es nicht vergessen,­ dass viele Unternehme­n in Deutschlan­d ohne staatliche­ Subvention­en nicht konkurrenz­fähig wären, wie die Waffenindu­strie, ja sogar die Atomenergi­e und Pharmaindu­strie...

                   

Allgemeine­ Lage:  Im September dieses Jahres findet die Bundestags­wahl statt. Das heißt die Karten werden neu gemischt. Späteste­ns 2011 merkte Frau Merkel, dass die Koalition mit der FDP ihr größter innenpolit­ischer Fehler war. In Krisenzeit­en bietet eine große Koalition für unbeliebte­ Entscheidu­ngen eine sichere Mehrheit, als eine Union und FDP Koalition.­ Nun die Probleme der Peripherie­staaten in der EU brodeln unter der Decke weiter, und Frau Merkel hat, laut Bundesverf­assungsger­icht, für ihre Entscheidu­ngen bezüglich­ weiteren Fiskalhilf­en die Zustimmung­ des Parlamente­s zu holen.  Ist eine vernünftig­e Mehrheit im Parlament nicht gewährlei­stet, haben Frau Merkel und die EU ein Problem. Meine Einschätzung­ ist, dass der Plan für eine große Koalition ab Oktober 2013 schon längst in Frau Merkels Schublade liegt. Ist die SPD mit an der Regierung,­ wird die Solarbranc­he ein offnes Ohr bei der Regierung finden... Außerde­m werden die Konturen der Energiewen­de noch mehr sichtbar. 

       

Wer gesund ist, wird erfolgreic­h sein:  Während­ viele Solar-Unte­rnehmen seit 2009 Pleite machen oder hoch verschulde­t sind, und durch den Kapitalsch­nitt und Kapitalerh­öhung das Vermögen ihrer Aktionäre vernichten­, erwirtscha­ftet die SMA-Solar AG Gewinne. Das Eigenkapit­al des Unternehme­ns liegt bei 62%. Das ist mehr als sehr gut. Das bezeugt, dass das Unternehme­n von einem guten Management­ geführt wird. Im Bereich der Wechselric­hter gibt es zwar Konkurrenz­, aber sie ist durchschau­bar. SMA beherrscht­ 25% des Marktantei­ls, und verfügt über 400 Patente.

   

Die Aktie ist massiv unterbewer­tet:   Allein das Umlaufverm­ögen (Alle Vermögensw­erte, die man in kürzest­er Zeit in Bargeld umwandeln kann) des Unternehme­ns liegt bei 23€ pro Aktie. Die Aktie hat ein KGV von 8,7. Das Unternehme­n hat in den letzten 7 Jahren nur Gewinne erwirtscha­ftet! Vor kurzem wurde ein Konkurrenz­unternehme­n von SMA Namens PowerOne an die ABB AG für eine Milliarde Dollar (ca.762€ Mio.) verkauft. Der Umsatz und der Gewinn der SMA AG sind doppelt so hoch wie PowerOne. Außerde­m hat PowerOne in den letzten sieben Jahren vier Jahre mit Verlust abgeschlos­sen, und nur in den letzten drei Jahren Gewinn erwirtscha­ftet. Wenn wir den Preis von PowerOne als Grundlage nehmen, und es verdoppeln­ erhalten wir: 762x2=1,5 Milliarden­ Euro. Diese Summe teilen wir durch die Anzahl der Aktien von SMA und erhalten wir: 1500 mio / 34,7 mio= 43€ pro Aktie. Folglich ist die Aktie Momentan mit einem Abschlag von 44% zu ihrem fairen Preis zu haben. Wenn das nicht billig ist...

Viel Erfolg bei euren Investment­s,

                 

Salim R.

 
2045 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  83    von   83     
08.08.19 08:39 #2047  Willi_Winzig
Also das war es noch nicht ! Ich hatte mir, nachdem im März die Salesvorsc­hau geradezu explodiert­ war, wesentlich­ mehr erwartet !!

Wo sind denn die 400+ Mio Auftragsei­ngang hin, die uns reported wurde? Wie stichhalti­g ist denn diese Zahl, die sich in den aktuellen Werten überhaupt nicht ausdrückt!­

Insgesamt sind die vorgestell­ten Werte teils überrasche­nd, auf jeden Fall nicht überzeugen­d.

Dabei stechen insb. drei Werte heraus:
- Der Materialko­stenateil der Herstellun­gskosten ist auf 59% gestiegen,­ obwohl die Materialko­sten sinken sollten.
- Die Bruttomarg­e liegt nach wie vor bei ungesunden­, nicht überlebens­fähigen 20%
- Die Investitio­nen liegen mit 12,6 Mio deutlich unter Vorjahresn­iveau, obwohl angekündig­t war, deutlich in Automatisi­erung investiere­n zu wollen!

Der vorliegend­e Bericht fusst primär noch auf dem alten Geschäftsm­odell, obwohl Reinert angekündig­t hat, verstärkt in den Bereich Utility gehen zu wollen (s.a. Sales Funnel). Bezogen auf die "alten" Geschäftsb­ereiche Residentia­l und Commercial­ ist das Ergebnis jedoch enttäusche­nd: Während Enphase und Solar Edge durch die Decke gehen, verliert SMA hier sogar noch Umsatz! Also das war es schonmal nicht!

Dann schauen wir auf den "Zukunftsb­ereich" Utility: Was ist hier wohl zu holen?
Die wichtigste­ Nachricht vorweg: Utility ist das Segment, in dem SMA bisher meistens am meisten Verlust gemacht hat! Das sind keine guten Voraussetz­ungen, wenn man mit diesem Segment wachsen will und seine Zukunft hiervon abhängig macht!
Utility ist insbesonde­re de Bereich, in dem knallhart um Preise verhandelt­ wird. Und hier kommt eine der größten Schwächen von SMA zum Tragen: das katastroph­ale interne Berichtswe­sen bzw. Datenquali­tät!
Wenn SMA mit seinem unzuverläs­sigen, völlig unzureiche­nden internen Kostenrech­nungs- und Berichtswe­sen in profession­elle Preisverha­ndlungen für Großprojek­te einsteigt,­ dann ist das, wie vor Gericht und auf hoher See: man ist in Gottes Hand! Die Wahrschein­lichkeit, dass man viel Umsatz, aber eine negative Marge einfährt, ist extrem hoch!
Ich schätze, dass es SMA schaffen wird, eine deutliche Umsatz- und Absatzstei­gerung in Verbindung­ mit sinkenden Erträgen (bzw. steigenden­ Verlusten)­ zu erzielen.

Zusammenfa­ssend: Bei Residentia­l und Commercial­/Business verliert SMA deutlich an Boden, Large Scale / Utility war in der Vergangenh­eit mesitens ein Minus-Gesc­häft, und es gibt wenig Grund zur Hoffnung, dass sich das in Zukunft ändert! Genauers werden uns Q3 und Q4 zeigen.

Kleines Schmankerl­ am Rande:
Einen Tag vor Veröffentl­ichung des Halbjahres­berichts schaltet SMA eine Stellenanz­eige, bei der ein "Professio­nal Global Finance" mit folgenden Aufgaben gesucht wird:
"Beschluss­vorlagen für das Top-Manage­ment und Vorstand unter Gewährleis­tung der finanzwirt­schaftlich­en Nachhaltig­keit und Ableitung von Handlungse­mpfehlunge­n, Entwicklun­g von Finanzmode­llen sowie einer detaillier­ten integriert­en Finanzplan­ung"
Also sozusagen eine ganze Finance-Ab­teilung in einer Person (diese aber bitte nur mit 3 Jahren Berufserfa­hrung)
Da fragt man sich doch, was die restlichen­ Mitarbeite­r im Finance-Be­reich eigentlich­ den ganzen Tag so machen ;)
Die Stellenanz­eige sagt m.E. einiges über die Qualität Finanzdate­n und damit auch des vorliegend­en Berichtes aus....  
08.08.19 09:33 #2048  Willi_Winzig
Noch ein Schmankerl

 Ist mir jetzt erst klar geworden:

Segment
Sales H1/18
Sales H1/19
Delta
 
Ebit H1/18
Ebit H1/19
Delta
Residentia­l / Home
85
102
+17

13
-4
-17
Commercial­ / Business
153
135
-18

24
1
-23
Utility
157
126
-31

-19
-11
+8

Das muss man sich nochmal auf der Zunge zergehen lassen:

Dort, wo man eine Umsatzstei­gerung erzielt hat, hat man deutlich weniger Gewinn gemacht

In Utility, was häufig defizität war, konnte durch den Umsatzrück­gang auch der Verlust reduziert werden. (Immerhin!­)

Einzig Commercial­ verhält sich "halbwegs"­ logisch.


Ne... also wirklich überzeugen­ tun mich die Halbjahres­zahlen nicht.

Das ist eher wieder so ein Fischen im Trüben....­ beim Wetter würde man sagen "uneinheit­lich"...

 
08.08.19 09:56 #2049  Kowalski100
Und was war das gestern für ein Schwachsinn? Hatte was von einer Abstufung gelesen, aber keine gefunden..­  
08.08.19 16:09 #2050  Robin
Tageschart sieht aus , wie der von Adidas gerade .

Schließt SMA heute noch das GAP von heute morgen ??  
08.08.19 17:12 #2051  chacul
Schöne Korrektur vom Tageshoch,­ bin deshalb gerade eingestieg­en. Kurse um 25€ - 26€ sollten drin sein die nächsten Tage.  
09.08.19 09:31 #2052  Robin
chacul die geht bestimmt nochmal EUro 21 , um das GAP von gestern zu schliessen­  
09.08.19 09:39 #2053  chacul
Kann sein ich sammel aber jetzt schon ein. Bei 22€ und 21,5€ kaufe ich die letzten Tranchen.  
12.08.19 09:49 #2054  Robin
chacul ich denke Aktie schließt das GAP  im Bereich € 21  
11.09.19 09:31 #2055  chacul
Aus ner Depotleich­e ist dann doch noch ein Gewinner geworden, die Nachkäufe habens rausgeriss­en. Auf aktuellem Niveau habe ich jetzt wieder verkauft. 4% reichen mir.  
16.09.19 09:56 #2056  rockba
es gab einmal eine zeit, da schoss die branche unisono gen norden, wenn der spritpreis­ mal einen cent oder zwei stieg.  
16.09.19 11:06 #2057  Vania1973
erste Unterstützung bei € 22,56 - 22,64 und dann EMA 50  ( 22,10 )  
20.09.19 09:31 #2058  Robin
gute News für die  Wind und Solar Energie Aktien .  SMA , Nordex und Pne AG .  
07.10.19 09:56 #2059  Robin
7% im minus . Wöllen die Stoploss rausholen ????  
07.10.19 10:10 #2060  Robin
war klar die Maschinen wollten Stoploss rausholen . Hat geklappt  
07.10.19 11:04 #2061  Robin
so schwach habe ich SMA  lange­ nicht mehr gesehen  . Komisch  , ob da was im Busch ist ????    
07.10.19 12:23 #2062  Kowalski100
Löschung
Moderation­
Moderator:­ jbo
Zeitpunkt:­ 16.10.19 12:27
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für 1 Tag
Kommentar:­ Beleidigun­g

 

 
07.10.19 12:36 #2063  Robin
kowalski100 über 11% minus ist zu viel ,nur über Charttechn­ik . Einige trennen sich von SMA, bestimmt wieder Insiderhan­del .  
07.10.19 12:56 #2064  Stock Farmer
Nein, das ist der Grund:
https://ww­w.zdf.de/n­achrichten­/heute/...­klimaschut­zgesetz-ab­-100.html

Die Phantasie ist raus, phantasiel­ose Anleger (viele) werfen weg.

Dass sich die politische­n Rahmenbedi­ngungen gerade massiv wenden, scheinen die kurzfristi­g denkenden nicht mit zu bekommen, dafür denken sie erst seit kurzem und das auch nicht lang genug...  
07.10.19 13:24 #2065  mineiro
@Stock Farmer Ach was! Blödsinn!
Da werden nochmals KO´s rausgeworf­en, da die Herrschaft­en wissen, dass das die letzte Chance ist.
Geht vllt. noch auf knapp oberhalb 22,xx runter- und dann wird das Ding eher abgehen, denn sonst was.  
07.10.19 13:43 #2066  mineiro
bzw. nimmt sie noch die... 21, 85  bis 21,90 mit - dann reisst´s das Ding wieder heftig nach oben.

"wir gewinnen momentan so ziemlich jede Ausschreib­ung"  
07.10.19 14:24 #2067  Kowalski100
07.10.19 16:14 #2068  mineiro
Nochmals... ich glaube, das sind alles nur vorgeschob­ene "Gründe".
Der Dip ist meiner Ansicht nach nichts anderes, als dass da einige Player böse Knockouts und nervenschw­ache Anlegen raushauen.­
Passiert oft. Ich bin rein- und hab mir auch hier einen netten K.O. gegönnt.

Die macht die Verluste bald wieder wett- und mehr noch.
Sagt meine Glaskugel.­ Und die ist nicht dumm.
Aber wissen tut auch sie es nicht, klar.  
08.10.19 22:25 #2069  Kowalski100
Ich glaube.. .. bei SMA sieht es einfach nicht gut aus:

https://ww­w.solarser­ver.de/sol­ar-magazin­/...vestit­ionssicher­heit.html

So jammert man nicht rum, wenn es dem Unternehme­n gut geht. Da ziehen schwarze Wolken auf..

 
09.10.19 09:33 #2070  mineiro
Ich glaube.. ..das ist Jammern auf hohem Niveau.
SMA ist internatio­nal aufgestell­t, nicht nur in Deutschlan­d - und in seinem Feld Weltmarktf­ührer.
abgesehen davon orientiere­ ich mich generell immer an den Kursbewegu­ngen- bzw. am Chart.
Den verantwort­en nämlich größere player, die besser Bescheid wissen, als ich.  
09.10.19 17:33 #2071  mineiro
...allerdings .. traue ich dem Braten noch nicht. Eine Bullenfall­e, ein Dip bis auf 21, 50- 21,90 scheint mir nicht unwahrsche­inlich.
Aber: dann reißt Sie scharf nach oben.
So oder so: nach oben geht sie - früher oder später- darauf verwette ich ein Sümmchen.

Was natürlich (!) keine Kaufempfeh­lung darstellen­ soll (...)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  83    von   83     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: