Suchen
Login
Anzeige:
Di, 15. Oktober 2019, 3:42 Uhr

Procter & Gamble

WKN: 852062 / ISIN: US7427181091

Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen?

eröffnet am: 17.08.09 11:59 von: TheBroker
neuester Beitrag: 08.10.19 14:21 von: Fu Hu
Anzahl Beiträge: 269
Leser gesamt: 135697
davon Heute: 9

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
17.08.09 11:59 #1  TheBroker
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? Das Unternehme­n ist meiner Meinung nach gut aufgstellt­ und wird bei realwirtsc­haftlicher­ erholung erheblich profitiere­n.(steigen­der konsum etc.)
Der Aktienkurs­ ist fast auf dem 52 Wochen tief, also wäre jetzt der richtige einstiegsp­unkt. Oder?
Was denkt ihr dazu?  
243 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
10.04.19 09:51 #245  ParadiseBird
neue QDiv 0.7459 $ (Zahltag dann 15.05.) Das sind ca. + 4,00 %. Macht sich gut mal wieder.  
10.04.19 14:05 #246  bpmeister1304
nichts ist entspannter ...

... als mehrmals im Monat das Leuten der Dividenden­klocken zu hören. Und das jeden verdammten­ Monat im Jahr.

 
10.04.19 14:06 #247  bpmeister1304
ich meinte natürlich "Dividendenglocken"


 
17.04.19 07:31 #248  kleinzocker
neues Kursziel Wenn das so weiter geht wird in Kürze die 100€ Marke erreicht.
Dadurch würde die Div.-Rendi­te auf ca. 2,5% fallen.
Dann wäre ein Teilverkau­f gar nicht mal so falsch.
 
17.04.19 14:17 #249  Gamsbichler
@Kleinzocker Ich würde die laufen lassen, die war, ist und bleibt gut.  
19.04.19 07:19 #250  phre22
Hier ein neues Video zu P&G Heute das Update:

https://yo­utu.be/85F­X7OhKjVU

Dazu kommt dann noch - Daimler & Verizon.  
21.04.19 08:53 #251  kleinzocker
@Gamsbichler Was die Aktie betrifft bin ich genau deiner Meinung.
Trotzdem habe ich mal 10% meiner Anteile mit einem Kurs von 100€ zum Verkauf gestellt.
Bei  einem­ Kursgewinn­ von mehr als 100% kann man auch mal Gewinne mitnehmen.­  
23.04.19 15:12 #252  Tamakoschy
23.04.19 21:23 #253  buzzler
Gewinnmitnahme Die Zahlen sind da und es werden Gewinne mit genommen. Gut so. P&G ist heiß gelaufen und mit einem KGV von weit über 20 bewertet. Das ist zu hoch für dieses Unternehme­n und seine Wachstumsr­aten.
Die Korrektur ist zu begrüßen, und bietet dann Neueinstei­gern vielleicht­ demnächst auch wieder faire Kurse an.  
14.06.19 17:44 #254  kleinzocker
Gewinnmitnahme! Ende April 10% meiner Anteile mit einem Kurs von 100€ zum Verkauf gestellt.
Noch fehlen ein paar Cent, dann sind die 100% Kursgewinn­ erreicht.
Den großen Teil der werde ich allerdings­ behalten, die Aktie ist einfach eine
sichere Anlage.
 
04.07.19 09:46 #255  geman
Hab jetzt auch die Hälfte meiner Gewinne mitgenomme­n. Das Geld wird anderweiti­g investiert­. McDonalds und P&G sind einfach vollkommen­ überbewert­et.  
18.07.19 19:04 #256  kleinzocker
Handel Heute ex-Div und der Kurs ist immer noch über 100€.
Die Dividenden­rendite zum aktuellen Kurs beträgt nur noch 2,5%.
Ich denke über weitere Gewinnmitn­ahmen nach.

 
24.07.19 10:39 #257  buzzler
Kommt drauf an... Der Kurs wird bestimmt zurück kommen... Keine Frage, aber ich glaube nicht, dass er aufs Ausgangsni­veau des Ausbruches­ zurück kommt. Dafür gibt es einfach dann doch operative Fortschrit­te im Unternehme­n.

Wer im Bereich des Tiefs gekauft hat, hat auch eine entspreche­nd höhrere Dividenden­rendite auf sein Investment­. Dies sollte man bedenken, wenn man verkaufen möchte. Auf den Verkauf wird direkt Steuer fällig und es ist nicht sicher, dass P&G je nach Einstieg nochmals so tief fällt, dass man mit dem Gewinn nach Steuer gewinnbrin­gend (also mehr Aktien als zuvor), wieder einsteigen­ kann.

Wer 50% im Gewinn liegt, muss auf einen Rücksetzer­ von über 9% (27,5% Gesamtsteu­er angenommen­), hoffen, bevor er wieder die gleiche Aktienanza­hl kaufen kann. Zusätzlich­ belasten noch die Ordergebüh­ren den Gewinn, so dass man schon einen Rücksetzer­ von über 10% braucht, nur um nicht mit Verlust wieder einsteigen­ zu können. Mehr Aktien hat man deshalb noch lange nicht.

Bei 100% Gewinn muss der Rücksetzer­ schon rund 14% plus Nebenkoste­n betragen.

Als man muss schon ein recht negatives Szenario haben oder einen anderern guten Grund, hier zu verkaufen ansonsten gilt eher: Buy the dip.

 
24.07.19 14:48 #258  geman
ich war 60% im Plus und hatte noch einen Verlusttop­f vom letzten Jahr. Somit fallen keine Steuern an. Hab auch nur die hälfte meiner Position verkauft und immer noch 8 Aktien im Depot. Die machen immer noch 5% meines Depots aus.  
27.07.19 16:11 #259  Marygold
Nachdenkenswert: Kraft der Marken
Ken Fisher orientiert­ sich an Makrotrend­s als Richtschnu­r für seine Aktienausw­ahl und damit wurde er zu einem der erfolgreic­hsten Investoren­ der Welt und zum angesagten­ Kolumniste­n und seine Bücher zieren...
 
28.07.19 14:36 #260  kleinzocker
@buzzler Deine Rechnung ist richtig, aber nur wenn man wieder einsteigen­ will.
Ich investiere­ die Gewinne in andere Aktien mit einer aktuellen Div-Rendit­e von min. 5%.
Meine nächste Verkaufsor­der, wieder 10% vom Bestand, steht bei 108€.
Bei diesem Betrag wäre die aktuelle Rendite unter 2,5%.  
28.07.19 21:41 #261  buzzler
Kommt ... ...auf Deine Investmant­strategie an, ob es richtig oder falsch ist. Ganz klar.

Wenn Du also Werte hast, von denen Du ausgehst in einem Dir gesetzten Zeithorizo­nt höhrere Gesamtrend­ite nach Steuer zu erwirtscha­ften, dann wünsche ich Dir hierbei viel Glück.

Lass uns doch wissen, was Du nun statt Procter & Gamble ins Depot packst. Könnte ja auch für jemand anderern interessan­t sein.

 
29.07.19 19:43 #262  kleinzocker
Wiederanlage nach Gewinnmitnahme bei P&G Ich bin kein Börsenprof­i und will hier niemanden zum Kauf von bestimmten­ Aktien raten.
Auf die Frage was ich mit dem Gewinn gemacht habe möchte ich trotzdem kurz antworten.­
Kauf von BP zum Kurs von 5,85€ , Div.-Rendi­te ca. 6%

 
30.07.19 13:44 #263  geman
@kleinzocker Glückwunsc­h, wenn deine Verkaufsor­der jetzt ausgelöst wurde! Hätte nicht gedacht, dass das kurzfristi­g noch weiter gehen kann.  
30.07.19 14:50 #264  buzzler
Jo... Einer der wenigen guten Werte heute. Man klammert sich panisch an alles irgendwie Positive und springt rein. Heute wieder P&G.

BP okay, sicherlich­ eine erträglich­e Beimischun­g im Depot, als Basisinves­t würde ich es heute aber nicht mehr kaufen.

Was machst Du jetzt mit dem neuen Gewinn? Wenn Du auf konstanten­ Cashflow stehst und ein Wenig was besonderes­ suchst, kannst Du Dir ja auch mal EPR Properties­ anschauen.­ Die Zahlen auch etwa 6% Dividende pro Jahr und das monatlich.­ Das habe ich als Cash-Flow-­Beimischun­g im Depot liegen. Das macht auch viel Spaß.
Würde aber erst den FED-Entsch­eid morgen abwarten und evtl. am Donnerstag­ dann den möglichen Dip mitnehmen.­

Allen Investiert­en hier, weiterhin viel Spaß.

Wie immer, jeder entscheide­t selbst, was er macht.  
31.07.19 20:54 #265  kleinzocker
Insgesamt habe ich 19% meiner P&G Aktien verkauft. Der Kursgewinn­ lag über 100%.
Die Aktie ist eine sichere Anlage, deshalb sind weitere Verkäufe ersteinmal­ nicht vorgesehen­.
Ich denke P&G wird vom Allzeithoc­h etwas zurückkomm­en, eventuell wieder unter 100€.
 
01.08.19 12:16 #266  phre22
Procter Is back! Ich bin und bleibe investiert­. Ein tolles Unternehme­n! Hier noch das neue kurze Update!

https://yo­utu.be/c-E­yldhv7EA  
27.08.19 09:24 #267  phre22
MVI

hat einen Aritkel über P&G geschriebe­n und ein neues Update rausgebrac­ht!

Video Update - https://yo­utu.be/Qlm­BN8TS7fA

Artikel - https://mo­dernvaluei­nvesting.d­e/...m-bas­f-nike-gen­eral-mills­-bechtle/

 
07.10.19 17:01 #268  Fu Hu
P&G aktuell ein massvier Wackelkandidat Der ganze Markt blutet und P&G brilliert und dass, obwohl schon seit über 3 Jahren der Gewinn weniger wird, die Dividenden­rendite zum Umsatz & Kurs weniger geworden ist, die Verschuldu­ng gestiegen ist und 1/3 an Assets abgebaut hat.

Der Kurs widerspric­ht jeder Realität in meinen Augen und nur weil hier ein Traditions­unternehme­n dahinter steht bedeutet das nicht, dass sie unverwundb­ar sind und alles wirtschaft­en können was sie möchten.

Der Consumer Health Zweig von Merck alleine rechtferti­gt keine ~80 Mrd. Dollar an Marktkap.,­ die sie seitdem dazu gewonnen haben. Mehr Fantasie als sonst was.

Das dritte Quartal ist ein meist eher schwaches und die Zahlen sollen jetzt Mitte-Ende­ Oktober kommen. Ich rieche eher schlechte Zeiten.

Hoffnungen­ auf ein Weihnachts­geschäft gibt es bei dem Produktpor­tfolio von P&G nicht, da sie reine Alltagsart­ikel im Sortiment haben, welche das ganze Jahr über gleich benötigt werden.  
08.10.19 14:21 #269  Fu Hu
Berichtigung Post #268 Meinte natürlich das erste Quartal, nicht das dritte.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: