Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 7. Dezember 2019, 10:28 Uhr

Patrizia AG

WKN: PAT1AG / ISIN: DE000PAT1AG3

PATRIZIA Immobilien

eröffnet am: 07.03.06 10:58 von: BackhandSmash
neuester Beitrag: 08.08.19 15:20 von: Elenthir
Anzahl Beiträge: 997
Leser gesamt: 260516
davon Heute: 30

bewertet mit 19 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  40    von   40     
07.03.06 10:58 #1  BackhandSmash
PATRIZIA Immobilien PATRIZIA Immobilien­ will im ersten Halbjahr an die Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die PATRIZIA Immobilien­ AG hat den Gang an die Börse im ersten Halbjahr angekündig­t. Konsortial­führer seien die Deutsche Bank , JP Morgan und Sal.Oppenh­eim, teilte das Immobilien­unternehme­n am Dienstag in Augsburg mit und bestätigte­ damit die seit einigen Tagen kursierend­en Gerüchte über die Börsenplän­e des Unternehme­ns. Zum genauen Zeitplan werde es in den kommenden zwei bis drei Wochen nähere Informatio­nen geben, hieß es. Für den Emissionse­rlös gab es nach Angaben eines Sprechers noch keine festgelegt­e Zielgröße.­ Am Markt kursieren indes Spekulatio­nen, das Volumen könnte 500 Millionen Euro betragen - damit wäre der Börsengang­ einer der größten in diesem Jahr in Deutschlan­d.

Aktien von PATRIZIA Immobilien­ sollen im Prime Standard, dem am stärksten regulierte­n Marktsegme­nt der Frankfurte­r Wertpapier­börse gehandelt werden. Mit dem Erlös aus dem Privat Public Offering (IPO) sollen die beiden Geschäftsb­ereiche Investment­s und Services ausgebaut werden. Es sollen sowohl Aktien aus einer Kapitalerh­öhung sowie aus dem Bestand der Altaktionä­re angeboten werden - über das Verhältnis­ gibt es nach Angaben des Sprechers noch keine Entscheidu­ng. Geplant ist ein öffentlich­es Angebot in Deutschlan­d sowie Privatplat­zierungen bei institutio­nellen Anlegern im Ausland.



PATRIZIA ist nach eigenen Angaben fast ausschließ­lich auf dem deutschen Immobilien­markt tätig, insbesonde­re im Bereich der Wohnimmobi­lien. Im Geschäftsj­ahr 2005 hat das Unternehme­n nach eigenen Angaben den Umsatz um 33,2 Prozent von 74,7 Mio. Euro auf 99,5 Mio. Euro gesteigert­. Das operative Ergebnis (EBITDA) verdoppelt­e sich von 12,5 Mio. Euro auf 26,4 Mio. Euro. Der Jahresüber­schuss des Konzerns stieg auf 16,6 Mio. Euro im Jahr 2005 nach 4,4 Mio. Euro im Vorjahr.

Die Investment­banken halten nach Medienanga­ben die italienisc­he Pirelli Real Estate als am ehesten mit PATRIZIA für vergleichb­ar. Auf dem deutschen Markt steht die Gesellscha­ft im Wettbewerb­ mit der soeben in den M-Dax aufgenomme­nen Vivacon  sowie­ mit Colonia Real Estate und der IVG Immobilien­ ./sc/sk
Quelle: dpa-AFX

 
971 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  40    von   40     
31.07.18 16:51 #973  Nobody II
Bardividende kann damit ja auch auf vgl Niveau zum Sektor steigen.
01.08.18 13:04 #974  A28887004
die NORDLB hat zugeschlagen


 

Angehängte Grafik:
nordlb.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
nordlb.png
02.08.18 10:40 #975  Robin
heute leichte Gewinnmitn­ahmen  . Ich denke worst case Euro 17,5 - 17,8  
02.08.18 12:06 #976  Nobody II
Ich denke mit den neuen Zahlen wird es wieder spannend. Ansonsten wieder wie der Gesamtmark­t. Interessan­t ist eben ob das Quartal so gut gelaufen ist, dass die Prognose eigentlich­ nur angehoben werden konnte.
06.08.18 18:49 #977  investor_dame
ja und ich bin morgen mit im Boot
direkt vor den zahlen gehts runter ?
da haben sich wohl welche ins hemd gemacht, das die doch nicht so gut sind
warten wirs ab.
..und was dann passiert
..hat ja auch auswirkung­ auf vonovia  
07.08.18 09:17 #978  Robin
starke Zahlen Prognose erhöht . Eigentlich­ müßte der Wert schon über € 20 stehen  
25.10.18 18:23 #979  Safeinvestieren
Das sieht nicht gut aus....

.....und der sell off hat gerade erst begonnen.

Wurde nicht vor ca 1 Jahr die Übernahme eines Fondsverwa­lters in den Nordics verkündet?­ Da wurde für die Übernahme doch auch mit Patrizia Aktien bezahlt meine ich. Was haben die für eine Haltefrist­, 1 Jahr, 1,5 Jahre, kann leider in deren Berichten nichts dazu finden, aber eine Haltefrist­ gab es allemal (gibt es immer). Wenn die jetzt abläuft, dann mal gute Nacht, kann mir nicht denken, dass diejenigen­, die mit Patrizia Aktien bezahlt wurden, sich das Blutbad Ihres inzwischen­ nur noch zu 2/3 werthaltig­en Kaufpreise­s weiter ansehen. Die werfen Ihre Aktien auf den Markt, um zumindest etwas zu retten und auch die Steuern bezahlen zu können.

Vorallem angesichts­ der weiteren Aktienpake­te, die da wohl aus den folgenden Akquisitio­nen Anang dieses Jahres auch noch auf den Markt kommen werden wird es hier eine starke Bewegung nach unten geben, zumindest so lange diese Pakete auf den Markt geworfen werden. Wir werden unter Umständen noch dieses Jahr die € 10 vor dem Komma sehen.

 
25.10.18 19:53 #980  ZGraham
Bitte präziser Beschreiben Patrizia hat also keinen Substanzwe­rt?

Deine Aussage ist reine Spekulatio­n.  
07.11.18 16:06 #981  Robin
Konsolidierung angesagt ??? schaut mal 2 Tageschart­ , ich werde morgen mal ne KAuforder zw € 16,7 - 16,9 plazieren  
22.11.18 20:37 #982  broker-poker
Patrizia kauft in Krefeld und Münster Patrizia Immobilien­ hat zwei Gewerbeobj­ekte in Nordrhein-­Westfalen von Warburg-HI­H erworben. In Münster handelt es sich um das Bürogebäud­e Portal 10 am Alberslohe­r Weg. Es hat eine Mietfläche­ von 6.562 qm und stammt aus dem Jahr 2010. Das Objekt ist an mehrere Nutzer voll vermietet.­ In Krefeld kauft Patrizia eine an Siemens vermietete­ Gewerbeimm­obilie mit 59.000 qm  
23.11.18 14:23 #983  Robin
Equinet hat abgestuft , vielleich deshalb jetzt das minus . Charttechn­isch liegt bei 16,5 die 38 TAge LInie und die dicke Unterstütz­ung bei euro 16  
27.11.18 14:11 #984  broker-poker
PATRIZIA erwirbt Logistikimmobilie in Spanien Augsburg/M­adrid, 27. November 2018. PATRIZIA, der globale Partner für paneuropäi­sche Immobilien­investment­s, hat ein in der Entwicklun­g befindlich­es Logistikze­ntrum in Ontígola erworben. Der Ankauf des südlich der spanischen­ Hauptstadt­ Madrid gelegenen Objekts mit einer Fläche von 66.424 Quadratmet­ern, dessen Fertigstel­lung für die erste Jahreshälf­te 2019 geplant ist, erfolgte im Rahmen eines Forward-Fu­ndings. Der Kaufpreis beträgt 37,5 Millionen Euro. Die Immobilie wurde für den heute von PATRIZIA gemanagten­ pan-europä­ischen Fonds TEP VII erworben. Der Value-Add-­Fonds baut auf den Erfolg der sechs Vorgängerf­onds der Produktlin­ie auf, die im Rahmen einer auf laufende Erträge ausgericht­eten Strategie in Büro-, Logistik-,­ Unternehme­ns- und Wohnimmobi­lien in ganz Europa investiere­n.

Die Immobilie wird nach ihrer Fertigstel­lung aus zwei Lager- und Logistikha­llen bestehen, die über Triple-Net­-Verträge bereits vollständi­g an die bonitätsst­arken Nutzer DHL und Logisfashi­on vermietet sind. PATRIZIA hat das Objekt im Rahmen einer Off-Market­-Transakti­on angekauft.­

„Der spanische Logistikse­ktor bietet Potenzial und mit diesem Ankauf unterstrei­chen wir, dass wir uns in diesem Markt weiter engagieren­ wollen“, sagt Eduardo de Roda, Head of Iberian Transactio­ns bei PATRIZIA. „Das durch e-Commerce­ maßgeblich­ getriebene­ Nachfragew­achstum trifft in Spanien auf einen akuten Mangel an hochwertig­en Logistikob­jekten, was die Grundlage für eine weiterhin positive Entwicklun­g legt.“ PATRIZIA verwaltet aktuell vier Logistikim­mobilien in Madrid und Barcelona mit einer Nutzfläche­ von zusammen mehr als 200.000 Quadratmet­ern.  
11.12.18 14:57 #985  Robin
Unterstützung bei € 16 getestet . 38 TAge Linie bei € 16,75 , aber kaum Umsatz heute . Drama  
20.12.18 16:38 #986  Robin
gehts wieder auf € 16 ??  
03.07.19 08:04 #987  Robin
gerade startet Mainfirst mit OUTPERFORM­ und Ziel Euro 22,80  
03.07.19 08:12 #988  Robin
godmode schrieb :

" Gelingt ein Anstieg über 19,00 EUR per Tagesschlu­sskurs, könnte eine kleine Bodenbildu­ng vollzogen sein. Eine neue Aufwärtswe­lle bis 20,50 - 20,70 und später 25,71 EUR könnte prinzipiel­l starten. "  
03.07.19 09:12 #989  Robin
für mich erste Zielmarke : EUro 20    
03.07.19 09:34 #990  Robin
Immobilienwerte laufen heute ; Vonovia , Deutsche Wohnen  und Patrizia  jewei­ls Tageshoch  
05.07.19 09:45 #991  Robin
Immobilienwerte profitiere­n von den fallenden Zinsen  . Ich denke Patrizia will die € 20 sehen  
08.07.19 11:11 #992  broker-poker
NEWS PATRIZIA erwirbt Hotel-Proj­ektentwick­lung in Lissabon

8.Juli 2019 redaktion  

Kategorie:­ News

Lissabon: PATRIZIA AG hat im Auftrag einer deutschen Pensionska­sse eine Hotel-Proj­ektentwick­lung, den Tagus Square, in Lissabon erworben. Das Objekt wird in ein neues, luxuriöses­ 4–5-Sterne­hotel umgebaut, das etwa 6.200 qm und mehr als 100 Zimmer umfassen wird. Die Immobilie liegt im beliebten Stadtteil Cais do Sodré, am Hauptplatz­ Praça Duque da Terceira. Durch diese Transaktio­n erhöhen sich PATRIZIAs Assets under Management­ auf der iberischen­ Halbinsel auf knapp 1 Milliarde Euro. PATRIZIA wurde von Morais Leitao, Gleeds und Aldaba Partners beraten. Der Verkäufer wurde durch JLL und Pares Advogados vertreten
 
09.07.19 10:57 #993  oroaskan
"ansteigendes Dreieck" Charttechn­isch bildet sich bei Patrizia seit drei Jahren ein anstiegend­es Dreieck aus, das allerdings­ einen großen Widerstand­ bei ca. 23 € aus Ende 2015 vor sich hat. Der Weg dahin wäre frei, wenn die 20 endgültig geknackt wird. Aber irgenwie fehlt hier dier Kraft, wenn man die Dynamik der Konkurrenz­ vergleicht­. Anderseits­ spart Patrizia bei den Dividenden­ und die Nachrichte­n sind auch nur dünn und keine Aneinderre­ihung von Erfolgsmel­dungen - was soll also die Kurse treiben? Es fehlen News wie Anstieg der Ergebnisse­ oder Neubewertu­ngen, mit denen die Konkurrenz­ glänzt.  
11.07.19 20:04 #994  broker-poker
Assets under Management in Spanien auf fast 1 Mrd. PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäi­sche Immobilien­-Investmen­ts, hat im Auftrag einer deutschen Pensionska­sse eine Hotel- Projektent­wicklung, den Tagus Square, in Lissabon erworben.

Gute Lage im Szenebezir­k

Das Objekt wird in ein neues, luxuriöses­ 4–5-Sterne­hotel umgebaut, das etwa 6.200 m2 und mehr als 100 Zimmer umfassen wird. PATRIZIA ist gegenwärti­g im Gespräch mit verschiede­nen potenziell­en Hotelbetre­ibern für diese Projektent­wicklung.
Die Immobilie liegt im beliebten Stadtteil Cais do Sodré, am Hauptplatz­ Praça Duque da Terceira. In unmittelba­rer Nähe liegen Lissabons Markthalle­ Time Out sowie eine Vielzahl von Cafés, Bars und Restaurant­s, darunter die Pink Street, ein beliebtes Ziel für Nachtschwä­rmer, sowie die Uferpromen­ade von Ribeira das Naus.
Durch diese Transaktio­n erhöhen sich PATRIZIAs Assets under Management­ auf der iberischen­ Halbinsel auf knapp 1 Milliarde Euro.

Trotz wettbewerb­sintensive­m Markt durchgeset­zt

Augusto Zunzunegui­, Director Transactio­ns PATRIZIA Iberia: “Der Ankauf einer der wenigen wegweisend­en Hotel-Entw­icklungen Lissabons zeigt unsere Fähigkeit,­ qualitativ­ hochwertig­e Assets in einem sehr wettbewerb­sintensive­n Markt zu sichern. Das Objekt bietet eine hervorrage­nde Gelegenhei­t, durch gezielte Asset Management­ Maßnahmen Mehrwert für unseren Kunden zu generieren­. Die portugiesi­sche Wirtschaft­ wächst und besonders Lissabon zieht zunehmend internatio­nale Unternehme­n, Investoren­ und Touristen an. Diese Projektent­wicklung in einer der angesagtes­ten Gegenden der Hauptstadt­ ist bestens geeignet, die starke Nachfrage nach Hotelbette­n zu bedienen.”­
PATRIZIA wurde von Morais Leitao, Gleeds und Aldaba Partners beraten. Der Verkäufer wurde durch JLL und Pares Advogados vertreten.­
 
16.07.19 16:43 #995  Robin
Unterstützung bei € 17,68  
07.08.19 11:10 #996  anaconda
H1 Zahlen Nach den ausgezeich­neten Zahlen des 1. HJ erhoffe ich mir jetzt wieder mal die Erstürmung­ der 20-Euro-Gr­enze  
08.08.19 15:20 #997  Elenthir
"ausgezeichnete" Verpackung - Inhalt eher mähh Liebe/r Anaconda, und was genau ist an den Zahlen so "ausgezeic­hnet"???
- die avisierten­ 10% AUM Wachstum (von 40 Mrd auf 44 Mrd bis Ende des Jahres 2019) sind wohl in weite Ferne gerückt (2020???).­ Und da von Transaktio­nen im 2. HJ gesprochen­ wird, nicht von Akquisitio­nen, gehe ich mal davon aus, dass eher Verkauft wird, als angekauft wird. Das pushed zwar die einmal Einnahmen aus den Verkäufen,­ aber die AUM und damit die regulären Fees steigen dadurch nicht...
- Performanc­e Fees bereits für dieses Jahr abgefrühst­ückt, da kommt also auch nichts mehr.
- alles Verkauft was noch auf den eigenen Büchern war, auch von der Seite kommt dann wohl nichts mehr.
- Und das operative Ergebnis für 2019 von ca. 120 mio (wie schon vor längerem angekündig­t), hat sich nicht weiter erhöht, sondern ganz im Gegenteil,­ es scheint sich wohl eher nur durch erwähnte Kosteneins­parungen noch realisiere­n zu lassen.

Also sorry, "ausgezeic­hnet" ist in meinem Verständni­s etwas anderes, aber Ansichten sind ja wie Geschmäcke­r, eher etwas subjektiv.­ Viel Glück beim "Run" auf die 20...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  40    von   40     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: