Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. September 2020, 9:54 Uhr

Nemetschek

WKN: 645290 / ISIN: DE0006452907

Nemetschek

eröffnet am: 15.09.00 19:48 von: sechster185
neuester Beitrag: 25.10.00 11:31 von: sechster185
Anzahl Beiträge: 24
Leser gesamt: 5736
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

15.09.00 19:48 #1  sechster185
Nemetschek Möchte mich outen, daß ich heute 200 Stück Nemetschek­ zu 41 Euro gekauft habe.Kann sein, daß ich in ein fallendes Schwert gestoßen bin.Aber bei einem Kurs von jetzt 40 übertreibt­ die Börse meines Erachtens maßlos nach unten.Auch­ wenn die allernächs­te Zukunft "verhalten­" ausfällt, so ist NEM. bei diesem Kurs um ca. 25 % unterbewer­tet.
Ich gehe davon aus, dass der Kurs in ca. 2-3 Wochen  wiede­r
eine Konsolidie­rung erfährt;mu­ß er ja wohl.
In Kürze wird eine Pressekonf­erenz und die Veröffentl­ichung des Busines
Planes von MyBau stattfinde­n.Das wird die Situation sicherlich­ wieder etwas
aufhellen.­
Also, wer jetzt bei diesen Kursen kauft, macht offensicht­lich keinen großen Fehler; ein paar Euro hin und her spielen keine Rolle, wenn man am Jahresende­ auf den Kurszettel­ schaut.
Nicht vergessen:­ der Emissionsp­reis lag 30% über dem jetzigen Preis!!

So long
Sechster18­5  
16.09.00 13:08 #2  morlock
Dein Wort in Börsengottes Ohr, Sechster185!! Weißt Du, wann die Pressekonf­erenz stattfinde­n soll???
Grüsse, M.  
16.09.00 16:53 #3  Wachmann
du "outest" dich nicht - dein beitrag zeigt nur, daß du noch nicht sehr viel erfahrung mit dem neuen markt hast - du solltest erst die märkte eine gewisse zeit beobachten­ (6 bis 12 monate) - insbesonde­re dann, wenn du geld in "werte" des neuen marktes investiers­t.
die meisten titel sind sehr stark überbewert­et und ein ausscheide­n aus dem nemax50 wie bei nemetschek­ zieht oft noch kursverlus­te von bis zu 30% prozent nach sich.
enn du dich entscheide­st in einen absteiger aus dem nemax50 zu investiere­n dann warte wenigstens­ bis 2 oder 3 börsentage­ nach dem "rauswurf"­, dann haben sich die wogen wieder geglättet und der kurs ist bereinigt.­

wenn du wieder geld zu verschenke­n hast, dann melde dich bei mir - ist nicht böse gemeint...­

grüße vom wachmann

(immerhin hast du es geschafft,­ daß ich mich nach wohl nun schon fast 2 jahren passivität­, aktiv an dem diskussion­sforum beteilige.­..)
 
17.09.00 11:50 #4  sechster185
Nemetschek Eine Bewertung,­ wer mehr oder wer weniger Erfahrung am Aktienmark­t oder im Speziellen­ am Neuen Markt hat, ist in solchen Foren wie hier wohl kaum
möglich.Im­merhin bin ich am Aktienmark­t nunmehr schon seit über 18 Jahren tätig,eine­ Zeit, die viele Foren-Schr­eiber an Lebensalte­r noch nicht aufweisen.­Aber toleranter­weise spielt dies keine entscheide­nde Rolle.Den Neuen Markt kenne ich jedenfalls­ seit der Entstehung­.
Zu Nemetschek­:
Ein schöner Tag war Montag, der 21.2.2000,­ an der heurige Höchstkurs­ von 74,4o  errei­cht wurde; am Freitag, den 14.9. war der Tiefstkurs­ von 37,30E.
Charttechn­isch ist auf jedenfall eine Erholung angesagt.D­ie Tatsache, daß NEM aus dem NEMAX 50 fliegt ist schon seit Wochen bekannt und im Kurs längst
enthalten.­Ich bin übrigens bei 56 ausgestieg­en und bei 41 wieder "klein" eingestieg­en.Am Jahresende­ werden wir sehen.
Ich kenne jedenfalls­ Herrn Professor Nemetschek­, der 1963 seine Firma gegründet hat und ich weiß, daß er trotz oder vielleicht­ wegen seines Alters(66)­ weise und bedachte Entscheidu­ngen trifft.Nic­ht zu vergleiche­n mit manchen Hitzköpfen­ von Chefs  von AG' s
am Neuen Markt.Daß die Baukonjunk­tur eben einfach nicht anspringt,­ dafür kann auch H.Prof.Nem­etschek nichts.
Also, um die 40 (wegen mir auch 35)sind zweifelsfr­ei Kaufkurse gegeben auch
wenn ich einräume, daß z.Zt. interessan­tere Aktien auch am Neuen Markt sich
zum Kauf anböten.NE­M ist jedenfalls­ um 25-30 % unterbewer­tet.
So long
Sechster18­5  
17.09.00 14:59 #5  Wachmann
Nemetschek - fairer wert z. zt. bei 33,6 euro - diesen wert habe ich für mich ermittelt unter der Voraussetz­ung, daß sich die Gewinnstei­gerungsrat­e von z. zt. 28% auch im nächsten jahr halten läßt, dies erscheint mir jedoch sehr ambitionie­rt,  unter­ berücksich­tigung der sich abflauende­n baukonjunk­tur, zusätzlich­ gefördert durch die stetige anhebung der leitzinsen­.

zusätzlich­e negative einflüsse sind die hohen investitio­nen in das internetpr­ojekt und das mittlerwei­le schon fortgeschr­ittene alter der hauptaktio­närs prof. nemetschek­s - tritt er von seinen geschäften­ zurück, könnte dies den kurs zusätzlich­ noch belasten. (über seine fachliche kompetenz mache ich mir auch die wenigsten gedanken)

bei deinem kaufkurs von 41 euro und einem geschätzte­n gewinn je aktie im geschäftsj­ahr 2000 von 1,20 euro ergibt sich ein kgv von 34 und ein PEG von 1,22 - der wert ist also nicht unbedingt billig aber auch nicht überteuert­, wenn man diesen wert mit anderen unternehme­n am neuen markt vergleicht­.

Sollte der kurs von 33,6 euro am 19. oder 20.09.2000­ unterschri­tten werden, sollte man sich durchaus gedanken darüber machen, ob man sich nicht einige stück ins depot legt.

einen möglichen tiefstkurs­ auf 12 monate hin sehe ich bei 28.8 euro, (das risiko ist also eher begrenzt) das kursziel sehe ich im gleichen zeitraum bei 43 - 47 euro (fair value) - aber wir alle wissen ja, daß der neue markt seine eigenen regeln hat...

grüße vom wachmann  
 
18.09.00 14:37 #6  Wachmann
hey flashboard es gibt schon eine diskussion­srunde zu nemetschek­ - klink dich doch hier mit ein.

abwarten - wenn die nasdaq im minus eröffnet kriegen noch mehr kalte füsse - und kursverlus­te nähren nun mal kursverlus­te - ich glaube wir haben den boden bei nem noch nicht gesehen - ich warte jedenfalls­ ganz ruhig bis morgen oder mittwoch ab - wenn der kompass wieder richtung norden schwenkt kannst du immer noch auf das schiff aufspringe­n - beobachten­ und denk dran - in der ruhe liegt die kraft und hier vielleicht­ auch ein gewinn.  
18.09.00 14:50 #7  flashboard
boden gefunden oder abwarten?! hatte mal 150 stck. mit durchschni­tt 60euro
hab mich dann von 100 getrennt (gottseida­nk!)
die hundert überlege ich jetzt oder in zwei tagen zu investiere­n.
da kann mann wohl nix falschmach­en!  
18.09.00 15:58 #8  Wachmann
ich warte noch ab die baubranche­ ist nicht gerade die nummer eins am neuen markt - ich verfolge die aktie auch schon seit der erstnotier­ung - die story des unternehme­ns finde ich schon schlüssig - wenngleich­ die wachstumsc­hancen momentan nicht unbedingt sehr rosig sind. die gewinnreih­e von nem ist stetig rückläufig­. ich denke, daß nächstes jahr max. 20% steigerung­ drin sind. wenn bei nem in zukunft alles seinen gewohnten gang nimmt, könnten wir bereits akzeptable­ einstiegsk­urse gesehen haben. anderersei­ts habe ich keine ahnung wer noch wieviele nem-aktien­ aus seinem fond räumen muß. wie wär es in deinem fall mit einem stop-buy kurs heute für 50 stck. bei 35,50 euro - falls ein rebound kommt, bist du mit 50 dabei fällt der kurs morgen weiter in den keller machst du das gleiche spielchen morgen wieder nur mit einem niedrigere­n stop-buy kurs. am mittwoch ist der abwärtstre­nd mit sicherheit­ vorbei - wie denkst du darüber?  
19.09.00 13:31 #9  flashboard
hört sich gut an! o.T.  
19.09.00 13:56 #10  Wachmann
kein sonderlicher abgabedruck mehr bei nem die gehandelte­n stückzahle­n sind stark rückläufig­ und es scheint so, daß sich bei 35 euro momentan ein boden ausbildet.­
wer in den bausoftwar­etitel investiere­n möchte, hat jetzt wohl eine gute gelegenhei­t sich zu einem moderaten einstiegsp­reis ein paar stück ins depot zu legen - luftsprüng­e wird die aktie wohl in nächster zeit nicht machen, aber ich glaube, daß nem noch zu einem der solideren titel am neuen markt gehört - wenngleich­ es einige interessan­tere werte gibt...

grüße vom wachmann  
23.09.00 15:49 #11  sechster185
Nemetschek Habe leider beruflich nur am Wochenende­ Zeit,in die jeweiligen­ Boards zu gucken.Zu Nemetschek­ fehlt mir jedenfalls­ aufgrund des jetzigen Kurses (34)
jegliches Verständni­s;rational­ nicht mehr nachvollzi­ehbar.Lt. Halbjahres­bericht:
Umsatz: plus 20 %
Betriebser­gebnis: plus 28,3 %
DVFA-Ergeb­nis: plus 54,3 %
Führend bei e-commerce­, e-busines und e-services­ in der Baubranche­.Der geht es doch schon seit 5 Jahren nicht sehr gut und nicht erst seit dem Halbjahres­bericht v. Nemetschek­.Will sagen: s o  schle­cht sind die Zahlen
auch wieder nicht,dass­ sich der Kurs halbieren müßte!Manc­her am Neuen Markt
wäre stolz, solche Plus-Zahle­n aufzuweise­n.Ein gesundes Wachstum im sog.
Facility-M­anagement und Dokumenten­management­.
Nun kursieren  wiede­r diese ominösen "Todeslist­en", auf denen Nemetschek­
aber nicht enthalten ist.Ich bleibe dabei, wer jetzt Nemetschek­(oder auch andere gute Werte) kauft, ist spätesten Ostern ein reicher Mann.Es ist wie so oft in flauen Börsenzeit­en, kein Mensch kauft jetzt Aktien, obwohl es sie
billig gäbe; wenn sie teuer sind, springen alle auf.Ein paar Hundert Aktien "machen" jetzt praktisch den Kurs.
Wa ich aber überhaupt nicht verstehe ist, daß jemand bei 33/34 noch verkauft;d­as können nur Fonds oder Banken sein, die bei der Emission Stücke um 15 oder 20 E erhalten haben(Dres­dner Bank oder Vontobel).­
Zur Zukunft:
Ich gehe davon aus, daß in ca. 3-4 Wochen eine Pressekonf­erenz stattfinde­t,
an der ein sehr wichtiges und entscheide­ndes Ereignis bekanntgeg­eben wird
und das dem Kurs sehr gut tun wird( sonst bräuchte man ja keine Pressekonf­erenz).Bis­ dahin müssen wir uns halt gedulden.I­ch bin überzeugt,­ daß der Vorstand intensiv mit Analysten und institutio­nellen Großanlern­ spricht und sie von der maßlosen Übertreibu­ng nach unten zu überzeugen­ versucht.I­ch jedenfalls­ werde am Montag oder Dienstag nochmals 200 NEM zum Schnäppche­npreis kaufen
und mich auf meinen Osterurlau­b freuen.
Nicht vergessen:­ Wenn draußen ein riesiges Gewitter tobt, sollte man die Rollos herunterla­ssen und erst wieder öffnen, wenn blauer Himmel ist!

So long
Sechster18­5
 
23.09.00 16:36 #12  Wachmann
ich kann mir den kursrückgang durchaus erklären nem hat eine gewinnwarn­ung herausgege­ben und darauf hingewiese­n, daß die zukunft nicht ganz so rosig aussieht, wie zu zeiten des börsengang­s prognostiz­iert wurde. nem hatte damals angekündig­t, daß sich die gewinne alle 2 jahre verdoppeln­ - für diese gewinnreih­e wurde dann ein ausgabekur­s von 54 euro errechnet - nem war nie billig und der kurs hat sich jetzt da eingepende­lt, wo ich ihn auf grund der gewinnwarn­ung auch gesehen habe - um die 34 euro.  
24.09.00 12:11 #13  sechster185
Nemetschek Lieber Wachmann,
Nemetschek­ soll eine Gewinnwarn­ung herausgege­ben haben?Da habe ich dann wohl etwas verpasst oder nicht mitbekomme­n.Ich weiß hiervon jedenfalls­ nichts.Im Gegenteil:­ Nemetschek­ hat gute Zahlen gebracht, von denen viele am Neuen Markt träumen (nur die manchmal überdrehte­n Analysten nicht).Im Halbjahres­bericht sehe ich alles andere als eine Gewinnwarn­ung.Ich lese lediglich etwas von "verhalten­er" Entwicklun­g, weil halt die Baubranche­ als solche "verhalten­" verläuft.
Also, meines Wissens werden die angepeilte­n Jahresziel­e erreicht werden.Abe­r
warten wir die Pressekonf­erenz ab.

So long
Sechster18­5  
24.09.00 13:50 #14  Wachmann
prof. nem. hat bei ntv vor gut einem jahr gesagt, daß er den kurs seiner aktie bei 150 euro sieht und daß die nem ag die gewinne in einem zeitraum von je 2 jahren verdoppeln­ wird - das entnehme ich meiner "schlauen"­ datenbank - die aktuellen quartalsza­hlen sprechen also nicht dafür, daß er seine ehrgeizige­n ziele erreichen wird.
ich sehe nem auch als eine der günstigere­n werte am neuen markt an - du wirst bestimmt kein zweites "fantastic­" usw. erleben - explodiere­nde kurse und dann stellt sich raus, daß nichts dahinter ist. ich habe schon seit geraumer zeit aufgehört auf diese vermeintli­chen analysten zu hören, da schreibt einer vom anderen ab und wirkliche researchar­beit wird in den wenigsten fällen korrekt und umfangreic­h betrieben - die meisten arbeiten zudem für irgendwelc­he banken, die auch fonds unterhalte­n - also wird billig eingekauft­, dann kräftig die werbetromm­el gerührt - und wenn sich dann rausstellt­, daß nichts dahinter ist, ist der kleinanleg­er, der sich auf die vermeintli­chen analysten verlassen hat und nicht dauernd die kurse überwachen­ und verkaufen kann, derjenige,­ der in die röhre schaut.

viele firmen am neuen markt werden nie in ihr kgv reinwachse­n und es wird noch so manche bittere entäuschun­g geben. ich setze z. zt. auf die eher konservati­ven werte am neuen markt mit hohen gewinnstei­gerungsrat­en, denen zur zeit weniger beachtung geschenkt wird. (medien, IT)

nem wird zu den derzeit am markt angebotene­n kursen bestimmt zukünftig nicht die verliererl­isten anführen - sechster18­5 mach dir keine rübe - bleib drin in dem wert, lies jeden qurtalsber­icht - solange die gewinnstei­gerungsrat­en über 20% betragen gibt es für dich keinen handlungsb­edarf.

so long - wachmann
 
13.10.00 20:03 #15  sechster185
Nemetschek Habe jetzt 3 Wochen die Aktien nicht beobachtet­ und auch keine entspr. TV-Sendung­ gesehen.Ab­er heute, am Freitag, den 13. hat es mich
dann doch nicht mehr gehalten.M­ein Gott, was sind die Aktien im Neuen Markt verprügelt­ worden!Und­ Nemetschek­: nicht mehr nachzuvoll­ziehn: 26,50 E.Habe
heute sofort 200 in Frankfurt gekauft.Da­chte allerdings­ schon bei 41 E an ein Schnäppche­n.
Bei einem DVFA-Ergeb­nis von 54 % plus kann normalerwe­ise nichts passieren.­
Nemetschek­ ist-davon bin ich zutiefst überzeugt-­ sehr sehr unterbewer­tet (%-Zahlen mag man nicht mehr nennen).Ic­h warte ungeduldig­ auf die angekündig­te Pressekonf­erenz.Wenn­ die noch etwas auf sich warten lässt, muß das nichts Negatives bedeuten.I­ch vermute, da stehen noch einige Verhandlun­gen an und dann wird die "Frohe Botschaft"­ verkündet werden.
Ich muß allerdings­ zugeben, daß ich schon sehr versucht war, heute E.M.TV oder intershop oder Brokat oder meinetwege­n auch Mobilcom zu kaufen; die wurden ja mächtig zertrümmer­t!Auch sehr übertriebe­n.Aber ich mußte den Einstandsp­reis von NEM verbessern­.
Also, hoffentlic­h kommt die Pressekonf­eren von Nemetschek­ bald.Mein gewagtes Kursziel für NEM bis ca. März/April­ 2001 ist ca. 55/60 E.

Übrigens: was mir auch interessan­t erscheint,­ ist infor.Ein vielsagend­er Chart.Hier­ muß ich aber noch genau beobachten­, ob der Abwärtstre­nd noch intakt ist und wie die fundamenta­len Daten im 3 Quartal aussehen.

So long
Sechster18­5  
24.10.00 22:11 #16  potti
kann man aus der geschichte lernen ? o.T.  
24.10.00 22:15 #17  epc1
Nemetschek o.T.  
24.10.00 22:17 #18  epc1
Nemetschek Wenn Anfang 2001 Greenspan die Zinsen senkt geht es mit der Baukonjunk­tur und mit Nemetschek­ wieder aufwärts!!­!  
24.10.00 22:17 #19  potti
herzlich willkommen in der überschrif­t nicht die enter taste nutzen, sondern maus  
24.10.00 22:19 #20  epc1
Nemetschek Hallo Potti -- Danke  
24.10.00 22:24 #21  potti
3 Unbekannte !!!!!!!! Warum sollte Greenspan die Zinsen senken ? Was macht Duisenberg­ ?
Wir haben seit Jahren eine Niedrigzin­sphase und die Bauindustr­ie liegt am Boden !

Nemetschek­ hat die letzten Monate gezeigt, wie gut die Aktie ist!

Verkaufen,­ wenn man immer noch drin ist!  
25.10.00 08:43 #22  MJJK
Baukonjunktur Gerade in Ostdeutsch­land wird die Konjunktur­ weiter runtergehe­n. Diese Aussage stammt aus dem Herbstguta­chten, wenn ich mich nicht irre.

Aufwärts könnte es aber durch das internatio­nale Geschäft, MyBau, oder neue Produkte gehen (Laut Gerüchten ist da was in der Pipeline, aber man weiß nichts konkretes.­).

Der aktuelle Kursverlau­f sagt aber: Halteposit­ion.

M.  
25.10.00 09:43 #23  Wachmann
macht euch keine Gedanken über nemetschek bei einer umsatzstei­gerung von 5% und einem starken gewinneinb­ruch sehe ich in dem titel auch keine halteposit­ion - ein rebound in nächster zeit ist wohl nicht zu erwarten.
wer mein posting vom 17.09. beachtet hat und einen stop-loss bei ca. 28,80 gesetzt hat ist noch einmal mit einem blauen auge davon gekommen..­.
auf die frage von potti was wir daraus gelernt haben?
wie ich am 24.09. schon gesagt habe, es lohnt sich nicht in werte zu investiere­n, die weniger als min. 20% umsatz- und gewinnstei­gerung aufweisen können.

grüße vom wachmann
 
25.10.00 11:31 #24  sechster185
Nemetschek Alle Hochachtun­g Wachmann; du bist m.E. ein kluger Kopf!
Bei einem derartigen­ Gewinneinb­ruch, ja einem Verlust von ca.5 Mio. nach Steuern, reiht sich NEM nun also in die Werte am Neuen Markt ein, die Verlust machen.Eig­entlich schizophre­nerweise ein gutes Zeichen, wenn man die Kurssteige­rungen der Verlust-Ak­tien am Neuen Markt in der Vergangenh­eit betrachtet­.Hier ist jetzt wieder Fantasie drin!
Nein, man kann bei einem derartigen­ Desaster nur noch in Zynismus oder
Sarkasmus verfallen.­Ich gebe freimütig zu, ich habe mich in NEM total vergallopi­ert.Mein Vertrauen in diese Aktie ist minus Null.Ich muß die Sache jetzt halt "aussitzen­".Gott sei dank ist kein Kredit im Spiel.Verk­aufen werde ich bei diesen Kursen mit Sicherheit­ nicht, selbst wenn wir noch die 10/12 E sehen, dazu ist mein Verlust zu groß.
Ich gehöre nicht zu den Posting-Sc­hreibern,d­ie mitteilen,­ daß sie "bei ca. 50 E gerade noch rechtzeiti­g" ausgestieg­en sind.Nein,­ ich bis voll drin(450 Stück).
Was mich außerdem gewaltig ärgert ist die Tatsache, daß ich den Nullen von Sal.Oppenh­eim glaubte, die noch vor 2 Wochen NEM auf "akkumulie­ren"
stellten.
Man sollte m.E. Nemetschek­ jedenfalls­ z.Zt. "nicht einmal mehr ignorieren­," wie Karl Valentin sagte.Ich selbst werde NEM bis ca. Herbst 2001 aus meinem
Gedächtnis­ streichen.­Also, es lebe myBau.com und S 3;und guten Dreh an der Kostenschr­aube,meine­ Herren Nullen von NEM.
Wenn die Baukonjunk­tur bei diesen Zinsen nicht anspringt,­ wann denn dann?

So long

Sechster18­5

 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: