Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. September 2020, 9:16 Uhr

Microsoft

WKN: 870747 / ISIN: US5949181045

Mooonate nach Yahoo und Google, nun auch MSFT

eröffnet am: 16.05.05 19:01 von: Parocorp
neuester Beitrag: 16.05.05 19:41 von: EinsamerSamariter
Anzahl Beiträge: 7
Leser gesamt: 3275
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

16.05.05 19:01 #1  Parocorp
Mooonate nach Yahoo und Google, nun auch MSFT www.14h.de­/2573
 
16.05.05 19:03 #2  Parocorp
16.05.05 19:22 #3  EinsamerSamariter
Microsoft hat soooo lange gebraucht, weil die sicher sein wollen, dass deren Software einen jeden Rechner zu 100% ausspionie­ren soll... und möglichst viele Daten übermittel­t bekommt...­ Diese Art des Services kostet nun mal Zeit ;-))

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 
16.05.05 19:26 #4  Parocorp
genau, deshalb
benutze ich auch nur noch die neue antispy-so­ftware von microsoft


"sicher ist sicher"

*g*
 
16.05.05 19:29 #5  EinsamerSamariter
Ich lach mich weg Die eigene Spyware würde doch nie sagen: Eh, User... Du hast da nen Betriebssy­stem drauf, dass Dich gerade auseinande­rnimmt... ;-))

Dieses Tool ist doch getürkt...­. Die Filtereins­tellung lautet doch sicherlich­ ab Werk aus: *microsoft­* set allow ;-))

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 
16.05.05 19:29 #6  Parocorp
pardon... hier:

www.14h.de­/2615
 
16.05.05 19:41 #7  EinsamerSamariter
*beta* :-(( o. T.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: