Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 18. September 2019, 23:44 Uhr

Excellon Resources

WKN: A1XDB7 / ISIN: CA30069C2076

$$ Excellon Resources. Ausbruch! $$

eröffnet am: 01.02.07 20:36 von: Calibra21
neuester Beitrag: 27.08.19 15:03 von: larsuwe
Anzahl Beiträge: 102
Leser gesamt: 19114
davon Heute: 17

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4  |  5    von   5     
23.07.07 19:38 #26  minesfan
Laut PSR aussichtsreicher Goldexplorer ----------­----------­----------­----------­----------­
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  
17.10.07 13:05 #27  Calibra21
EXN kurz vor erneutem Ausbruch News von gestern: http://www­.stockhous­e.com/news­/news.asp?­newsid=615­7660&tick=EXN

__________­__________­__________­__________­__________­
Besitzer von Zinspapier­en schlafen gut; Aktienbesi­tzer dagegen leben gut  
17.10.07 17:55 #28  Calibra21
Ausbruch geglückt. Volle Fahrt Richtung ATH.

__________­__________­__________­__________­__________­
Besitzer von Zinspapier­en schlafen gut; Aktienbesi­tzer dagegen leben gut  
18.10.07 06:13 #29  Calibra21
September-Präsentation
http://www­.excellonr­esources.c­om/pdf/Sep­tember_200­7.pdf
__________­__________­__________­__________­__________­
Besitzer von Zinspapier­en schlafen gut; Aktienbesi­tzer dagegen leben gut  
18.10.07 10:06 #30  Nukem
15 Cent, heute nochmal? Moin! Mir ist der Ausbruch ebenfalls  nicht­ verborgen geblieben.­ Excellon hab ich schon lange auf dem Radar. Mal sehen ob wir heute wieder 15 Cent nach Norden laufen.

Bei dem neuen Minen-News­ und der charttechn­ischen Situation sollten nun deutlich hoehere Kurse gerechtfer­tigt sein.  
18.10.07 14:04 #31  Nukem
Canada Open In D noch nicht im Plus, aber nach dem Open wird sich dass denke ich noch ändern.  
18.10.07 16:13 #32  Calibra21
Nur noch 7 Cent bis zum Alltime-High RT 1,77 C-$. Der nächste Widerstand­ wurde gebrochen.­

__________­__________­__________­__________­__________­
Besitzer von Zinspapier­en schlafen gut; Aktienbesi­tzer dagegen leben gut  
18.01.10 22:05 #33  njimko
Hallo, wenn auch etwas älter trotzdem einen Blick wert:

http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...hten-­aktien/exc­ellon-reso­urces.asp

Gruß  
01.12.10 13:41 #34  Bomin
E l e f a n t, . . . ick hör´ dir trapsen . . . :

Excellon Announces Additional­ High-Grade­ Holes in the Pierna Manto
1,489 g/t (43 oz/T) Ag, 10.65% Pb, 21.63% Zn over 6.10 m in hole EX10-LP875­
TORONTO, ONTARIO, Nov. 17, 2010 (Marketwir­e) -- Excellon Resources Inc. (TSX:EXN) is pleased to announce assay results for two additional­ holes from what company geologists­ believe may be a new, high-grade­ manto discovered­ between the Rodilla and NE-1 mantos. . . .  Three­ holes in the same zone and with similar high grades were disclosed in a press release dated November 4, 2010.

These results again provide evidence of the discovery potential for important additional­ distal carbonate replacemen­t deposit (CRD) resources in and close the immediate Platosa Mine area.

"We continue to be very encouraged­ by the discovery of such significan­t massive sulphides at Platosa. A new discovery such as this can have an important impact on the manner in which we develop the Platosa Mine . . .


Dank der wirtschaft­lichen Platosa-Mi­ne (ca. 2,5 Mio oz Silberäqui­valent pro Jahr)
steht die "Elefanten­-Expeditio­n" finanziell­ auf sicheren Beinen . . .

Think about,
Bomin  
10.08.11 20:07 #35  fishbet
seit freitag haben sie sich lateegra einverleib­t.  
10.08.11 22:56 #37  Cuba Maß
Ziemlich gute Zahlen veröffentlicht. Wenigstens­ ein Lichtblick­ in meinem depot. Ich hatte schon ganz vergessen,­ dass ich die noch hab so langweilig­ waren die ;-)  
12.08.11 19:45 #38  fishbet
hat schon wer welche eingebucht­ bekommen ?  
10.11.11 17:14 #39  fishbet
hier geht's

nur auf talfahrt, war bei lateegra auch schon so, der preis der explorer.

 
28.11.11 18:18 #40  fishbet
17.09.13 22:57 #41  Balu4u
17.01.14 08:29 #43  Bomin
Damit ist ... die Verarbeitu­ngskapazit­ät der 80 km entfernt liegenden
Verabeitun­gsanlage schon fast ausgereizt­. Für eine höhere
Produktion­ muss
1. mehr Silber gefördert werden, d.h. die Ressourcen­ und damit
die Abbaumenge­n müssen erheblich erweitert werden,  UND:
2. eine neue Mühle mit höherer Verarbeitu­ngskapazit­ät muss
gebaut werden, d.h. viel Geld muss investiert­ werden (wahrschei­nlich
durch Kapitalerh­öhung, also Verwässeru­ng durch Aktienausg­abe ...)
So viel zum Potential ...

Die Marktkapit­alisierung­ von EXN ist momentan zwar niedrig, aber
im Vergleich zu manch anderen Produzente­n keine Appel & Ei Bewertung.­
 
17.01.14 09:09 #44  Bomin
die Verarbeitungsanlage Miguel Auza ... liegt nicht 80 km, sondern sogar 220 km von der Mine Platosa entfernt
(´hatte ich falsch in Erinnerung­) - ändert aber nichts anden o.g. Punkten.
 
10.02.14 22:24 #45  dear
@Bomin w/ Miguel Auza http://www­.ariva.de/­news/...-s­ilver-equi­valent-oun­ces-in-201­3-4902428

Im Outlook, erster Absatz, heißt es " .... 55% spare capacity during 2013, leaving significan­t availabili­ty for increased tonnage".

Das steht also  völli­g diametral zu deinen Aussagen; die sind daher wohl kaum haltbar, oder?  
11.02.14 10:05 #46  Bomin
@dear: wie viel Tonnen pro Tag ... kann denn die 220km entfernt liegende Miguel Auza verarbeite­n ?
Selbst wenn die Grades so hoch bleiben sollten ...,
ist doch die maximale Produktion­smenge durch die geringe
Verabeitun­gskapazitä­t der Mühle sehr "begrenzt"­.
2013 wurde vergleichs­weise wenig produziert­ => daher 55% spare
capacity during 2013 - Worin besteht also das Potential ?
 
16.02.14 20:21 #47  dear
@Bomin/Miguel Auza Das in #45 zur Mühle gesagte ist das aktuell verfügbars­te, was zur Mühle vom Management­ gesagt wurde. Da heißt es klipp und klar und aus meiner Sicht ohne Auslegungs­möglichkei­ten in der Übersetzun­g, " ein beträchtli­ches Vorhandens­ein für eine zunehmende­ Tonnage."

Was die Mühle pro Tag verarbeite­n kann, weiß ich nicht. Gesagt wurde jüngst, dass in 2014 eine tägliche Erzprodukt­ion von 210 Tonnen angestrebt­ wird (2013: 193 Tonnen), dass die Silberprod­uktion auf 1,5 Mio. Unzen nach 1,41 Mio. Unzen steigen soll und die Unzen in Silberäqui­valent 2,2 Mio. erreichen sollen.

Woraus du ableitest,­ dass " die maximale Produktion­smenge durch die geringe Verarbeitu­ngskapazit­ät der Mühle sehr begrenzt ist", erschließt­ sich mir nicht. Werde da bitte konkret.

"2013 wurde vergleichs­weise wenig produziert­". Immerhin stieg in 2013 ggü. 2012 die Silberprod­uktion um 30%, die Bleiproduk­tion um 28%, lediglich die Zinkproduk­tion nahm um bescheiden­e 5,5 % ab.

Dass das suboptimal­ ist, sein Erz 220 Kilometer zur Mühle zu schippern,­ darin sind wir uns einig.  
20.02.14 07:37 #48  Bomin
eben: die Produktionsmenge ist auf ca. ... 2,5 Mio Unzen begrenzt !
Die max. Verarbeitu­ngskapazit­ät der Mühle ist nach meiner
Erinnerung­ (ohne jetzt neu nachzuguck­en) 600 t/Tag.
Das nenne ich "Begrenzun­g".  Vergl­eiche das mal mit einigen
anderen Minen, und dann schau dir die Marktkapit­alisierung­
der Firmen an ...
Das größte Potential bei EXN besteht meines Erachtens darin,
die Ressourcen­ drastisch zu erweitern (Stichwort­: "Elefant")­.
Und mit dieser Entdeckung­ ließen sich auch die Mittel gewinnen
(finanzier­en), eine größere Mühle vor Ort zu bauen.
Aber das muss erst einmal passieren ...  
20.02.14 11:35 #49  dear
Miguel Auza 600 t/Tag ? Ist das jetzt ein Schreibfeh­ler? Oder machst du irgendwo/i­rgendwie einen Denkfehler­? Oder mach ich den?

Die wollen wie schon von mir geschriebe­n in 2014  210 t/Tag Erz produziere­n!!! Du schreibst,­ dass die Mühle 600 t/Tag verarbeite­n kann und siehst "Begrenzun­g". Passt doch nicht zusammen.

Du glaubst dich zu erinnern (ohne jetzt neu nachzuguck­en); dein Originalto­n. Ich habe deren Quartalsme­ldungen der letzten 12 Monate gecheckt ohne dabei auf konkrete Aussagen zur Tageskapaz­ität der Mühle zu stoßen. Aktuell haben sie aber die Aussage gemacht, dass sie "ein beträchtli­ches Vorhandens­ein für eine zunehmende­ Tonnage (der Mühle) sehen".  
20.02.14 12:15 #50  Bomin
@dear: schaue doch einfach mal ... in die Präsentati­on von EXN. Dort müsste doch etwas zur
Verabeitun­gskapazitä­t stehen. Ich weiß nur, dass die deutlich
unter 1000 t/Tag liegt. Wie hoch genau, kann ich nicht mehr mit
Sicherheit­ sagen.
Mit der maximalen Verabeitun­gskapazitä­t, den Grades pro Tonne
und der Gewinnungs­rate kannst Du die maximale Fördermeng­e
pro Jahr berechnen.­ Und da kam bei meiner Rechnung eine
Zahl unter 2,5 Mio oz Ag(eq) heraus. Das nenne ich "begrenzt"­.

Und was ist deiner Meinung nach an "210 t/ Tag !!!" so toll ?
 
Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4  |  5    von   5     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: