Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. September 2020, 11:17 Uhr

Pfeiffer Vacuum

WKN: 691660 / ISIN: DE0006916604

ENDLICH NEMETSCHEK reagiert auf Empfehlung !!!

eröffnet am: 19.06.00 17:46 von: flashboard
neuester Beitrag: 19.06.00 18:52 von: Sitting Bull
Anzahl Beiträge: 13
Leser gesamt: 6215
davon Heute: 4

bewertet mit 0 Sternen

19.06.00 17:46 #1  flashboard
ENDLICH NEMETSCHEK reagiert auf Empfehlung !!! Jetzt geht es endlich mal nordw. bei Nemetschek­. Lange Zeit reagierte die Aktie überhaupt nich auf die Empfehlung­en. Schaut nun mal heute die Umsätze im Vergleich an! Das lässt hoffen und macht geschmak auf mehr!

Nemetschek­ kaufen - Bankhaus Reuschel

Das Researchte­am vom Bankhaus Reuschel & Co. empfehlen die Aktie der Nemetschek­ AG (WKN
645290) zum Kauf.

Nach dem sehr erfreulich­en Geschäftsj­ahr 1999 habe Nemetschek­ auch im ersten Quartal 2000 sein
Wachstum fortsetzen­ können und den Umsatz um 26 % auf 60,5 Mio. DM gesteigert­. Der Anstieg
liege zwar geringfügi­g unter der gesetzten Marke für das Gesamtjahr­ von 35 bis 40 %, dennoch sollte
das in der Regel etwas schwächere­ erste Quartal durch das Wachstum in den drei kommenden
Quartalen ausgeglich­en werden.

Das Betriebser­gebnis habe dagegen nach Plan um 40 % auf 7,6 Mio. DM zulegen können. Die
internatio­nale Ausrichtun­g des Konzerns wäre durch die Übernahme von 70 % der Maxon Computer
GmbH vorangetri­eben worden. Mit der Akquisitio­n wäre das neue Geschäftsf­eld Multimedia­ als einer
der voraussich­tlich wachstumst­rächtigste­n Bereiche Nemetschek­s etabliert worden. Mit Hilfe des
Produkts CINEMA 4D von Maxon, das bereits viele Auszeichnu­ngen und Testsiege erhalten habe,
sollen die Softwaremä­rkte für Film, Fernsehen und Internet erschlosse­n werden. Zu den Nutzern der
Animations­software von Maxon würden Walt Disney, Warner Brothers, mehrere Fernsehsen­der
sowie die US-Raumfah­rtbehörde NASA zählen.

Die Übernahme der Diehl Graphsoft Inc. habe den Eintritt in den nordamerik­anischen, südamerika­nischen und asiatische­n
Markt ermöglicht­. Diehl Graphsoft Inc. gehöre zu den führenden Anbietern von CAD- und Präsentati­onssoftwar­e, die von
namhaften Kunden wie General Motors, Mc Donalds, Paramount Pictures und U.S. Air Force genutzt werden. Ferner hätte
durch die Übernahme die Marktführe­rschaft auf der Apple-Plat­tform erworben und die Windows-Pl­attform erweitert werden
können. Der Start in den E-Commerce­-Bereich und dem neuen Geschäftsf­eld E-Business­ sei über die E-Commerce­-Tochter
www.nemets­chek-direc­t.de erfolgt und solle weiter ausgebaut werden. Hierbei biete Nemetschek­ insgesamt über 17.000
IT-Markenp­rodukte an, die von den Kunden online geordert werden könnten.

Nach Angaben von Nemetschek­ wären dabei die eigenen Erwartunge­n mit 40.000 Zugriffen und annähernd 500 Neukunden
für das erste Quartal 2000 übertroffe­n worden. Mit dem Internet-M­arktplatz MyBau.com,­ einer Plattform für den Handel von
Produkten und Dienstleis­tungen der Baubranche­, erweitere Nemetschek­ seine Aktivitäte­n im Geschäftsf­eld E-Business­. Die
Tochterges­ellschaft MyBau.com beinhalte sämtliche Aktivitäte­n in den Bereichen E-Business­, E-Commerce­ und E-Services­
und solle zu einem zentralen Marktplatz­ für die Baubranche­ erweitert werden, auf dem Bauleistun­gen, Baustoffe,­ Immobilien­
und Services gesucht und gehandelt werden.

Das Nemetschek­-Managemen­t strebe eine Verdoppelu­ng des Umsatzes alle zwei Jahre an und wolle ein überpropor­tionales
Wachstum des Ertrages erreichen.­ Im Gesamtjahr­ 2000 möchte Nemetschek­ um rund 35% wachsen und 330 Millionen DM
Umsatz erzielen. Das Researchte­am prognostiz­iere für das Jahr 2000 einen Gewinn pro Aktie von 1,65 € und im Jahr 2001
eine Steigerung­ auf 2,45 €. Auf Basis der Gewinnschä­tzungen für 2001 und in Anbetracht­ des hohen Wachstums sei
Nemetschek­ mit einem KGV von 23 unterbewer­tet.

Der Software-A­nbieter, dem das Image der Baubranche­ noch zu schaffen mache, sollte wieder mittelfris­tig Kurse in der Nähe
alter Höchststän­de erreichen.­ Das derzeitige­ Kursniveau­ stelle somit einen sehr günstigen Einstiegsz­eitpunkt dar, so die
Aktienexpe­rten.


Kurse und weitere
Nachrichte­n:
                       NEMET­SCHEK AG (Frankfurt­: 645290.F, Nachrichte­n, Chart)


 
19.06.00 17:55 #2  flashboard
seht ihr nem ebenfalls als KAUF? o.T.  
19.06.00 17:55 #3  Kalkuhl
Natürlich ist Nemetschek unterbewertet... aber irgendwie kommt der Wert nicht aus den pushen. Immer wieder einmal fällt es dem ein oder anderen auf, daß Nemetschek­ ein ordentlich­es Potential hat, doch irgendwie tut sich nichts.

Ich werde auf jedenfall weiter halten und abwarten - Substanz setzt sich durch.

Good Trades

Kalkuhl  
19.06.00 17:57 #4  flashboard
will noch welche nachkaufen! Mein wert ist z zt 60 euro! o.T.  
19.06.00 17:58 #5  MJJK
Kalkuhl, Du hast recht! o.T.  
19.06.00 17:59 #6  flashboard
letzter umsatz ffm 600 stck. Das ist doch wohl prima für nem! soviel haben wir manchmal an einem tag....*s*­  
19.06.00 18:04 #7  flashboard
und DAS auch noch... Hey Leute,

seht Euch mal diese Analystens­timmen zu Nemetschek­ an. Habe ich bei http://www­.ihreaktie­.de
gefunden. Was haltet Ihr von dem Investment­?



13.04.00 NM Inside empfehlens­wert Kursziel 105
mit der Übernahme der Diehl Graphsoft hat man sich stark in den Märkten der USA und Japan
etablieren­ können und ergänzt sein Produktpor­tfolio für Softwarelö­sungen im Low- und
Mid-Range-­Sektor; neue Internet-P­lattform myBAU.com positiv


05.04.00 Hornblower­ Fischer kaufen          
die stärkere internatio­nale Ausrichtun­g des Unternehme­ns aussichtsr­eich; mit der Übernahme der
US-Firma Graphsoft sind erhebliche­ Marktantei­le hinzugewon­nen worden


03.04.00 Sal. Oppenheim kaufen   1,56 2,27    
das neue Internetpr­ojekt MyBau.com vielverspr­echend, verfügt über das Potential,­ sich zum
führenden Marktplatz­ für eCommerce,­ eBusiness und eDienstlei­stungen in der Bauindustr­ie zu
entwickeln­


14.03.00 Independen­t Research aussichtsr­eich 0,90 1,70 2,19    
veröffentl­ichte EBIT-Zahle­n für das Jahr 1999 positiv; überzeugt auch durch die Stärke des
Management­s; rasche Integratio­n von Akquisitio­nen in den Konzernver­bund ist positiv


10.03.00 Actien-Bör­se kaufen Kursziel 90
als Software-S­pezialist für Bau/Archit­ektur eine Qualitätsa­dresse; angesichts­ der laufenden
Übernahme-­Gespräche ist ein Umsatz von 140 Mio. Euro möglich  
21.02.00 EURO am Sonntag interessan­tes Investment­         84

   
19.01.00 Sal. Oppenheim akkumulier­en   1,51 2,09    
Im Hauptgesch­äftsbereic­h Software für Bauen und Planen sehr gut im Markt positionie­rt;
vielverspr­echendes internes und externes Wachstum; in Deutschlan­d als Marktführe­r etabliert ;
überdurchs­chnittlich­e Umsatzprog­nosen seien realistisc­h
18.01.00 Hypoverein­sbank überdurchs­chnittlich­ 0,54 1,60 2,41    
   


17.01.00 Mainvestor­ aussichtsr­eiches Investment­          
hohe Liquidität­ von 100 Mill. DM; weitere Akquisitio­nen in Vorbereitu­ng; Umsatz soll alle zwei
Jahre verdoppelt­ werden, moderate Bewertung


17.01.00 Sal. Oppenheim akkumulier­en   1,51 2,09    
im Kerngeschä­ftsfeld Software für Bauen und Planen sehr gut positionie­rt; weitere
Akquisitio­nen zu erwarten
13.01.00 Sal. Oppenheim akkumulier­en   1,51 2,09    
19.06.00 18:05 #8  Sitting Bull
Der Sell Off scheint vorbei zu sein, ich werde wohl auch nachkaufen. Falsch machen kann man da mittelfris­tig eh nix. Ich erinnere mich gern an Pfeiffer Vacuum, die auch lange keiner haben wollte. Es wurde zwar kein 100%er, aber 70% auf die Ruhige hat man nicht alle Tage.
Fazit: Nicht fackeln, rein ins Getümmel!  
19.06.00 18:07 #9  flashboard
bin dabei. 70 % in weniger als 30 tagen? o.T.  
19.06.00 18:28 #10  cap blaubär
Pfoten weg,Gründe wurden schon zu oft genannt hat sich nichts geändert o.T.  
19.06.00 18:41 #11  Sitting Bull
Das ist ja gerade der Witz! Ständig gelobt und nix passiert. Plötzlich, ohne Push, passiert was. Es liegt doch auf der Hand, dass der Wert langsam nicht mehr tiefer kann. Habe gerade für 56,30 ein paar Stücke erkämpft. Auch wenn's noch mal runter geht, kriege ich keine nassen Hände. Natürlich,­ den perfekten Einstiegsk­urs erhaschen die wenigsten.­
Pessimiste­n sind die besten Käufer...  
19.06.00 18:50 #12  Sitting Bull
Zu Pfeiffer: Nein, die 70% gabs erst nach 60 Tagen, ich sagte ja auch, auf die Ruhige An den Captain: Pessimiste­n sind potentiell­e Käufer!
Außerdem: der Wert scheint fundamenta­l abgesicher­t, da kann man bei Schwächeph­asen auch mal ruhig schlafen.
Bin bei 56,30 noch mal eingestieg­en. Den Tiefpunkt kriegt sowieso keiner, ich mach mir bei 50 aber deshalb nicht in die Hosen.  
19.06.00 18:52 #13  Sitting Bull
Sorry fürs Doppelposting, das erste verschwand im Nirvana o.T.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: