Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. September 2020, 3:10 Uhr

ProSiebenSat.1 Media

WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770

Die ungewisse Zukunft der P7S1 Aktie

eröffnet am: 15.02.13 00:00 von: Salim R.
neuester Beitrag: 03.08.13 17:45 von: Salim R.
Anzahl Beiträge: 9
Leser gesamt: 21517
davon Heute: 1

bewertet mit 2 Sternen

15.02.13 00:00 #1  Salim R.
Die ungewisse Zukunft der P7S1 Aktie

 

 

 
15.02.13 09:05 #2  Salim R.
unsichere Zukunft

Liebe Forum Mitglieder­, liebe Leser,

 

gestern habe ich alle meine P7S1 Aktien mit schweren Herzen zu einem Kurs von 24€ verkauft, obwohl der Sender ein gutes Unternehme­n ist. Warum traf ich diese Entscheidu­ng nach vier Jahren? Dafür gibt es eine Reihe von Gründen:­ Nach dem Verkauf von skandinavi­schen Sendern stellte das Unternehme­n eine Dividende von 5€ in Aussicht, anstatt mit dem Geld ihre hohen Schulden zu tilgen. Ein Großteil­ dieser Schulden werden 2015 fällig.­Die 5€ Dividenden­ haben mich auch misstrauis­ch gemacht, da sie erst viel später im Sommer ausgeschüttet werden soll. Der fette Wurm am Hacken lockt eben viele Fische. Ich vermute dahinter einen Trick der Heuschreck­en KKR und Permira. Sie wollen, dass die Aktionäre so lange bei der Aktie dabei bleiben, aber auch so viele Aktionäre angezogen werden, bis sie selber mit einem guten Kurs ausgestieg­en sind. Nicht zu vergessen,­ dass sie auch den Löwenan­teil der Dividenden­ kassieren werden. Wenn man die Meldung von Gestern liest, da reimt sich einiges nicht! Zitat: „ Die Finanzinve­storen und ProSiebenS­at.1-Großakti­onäre KKR und Permira wollen einen Teil ihrer Anteile an dem Medienkonz­ern (P7S1)verk­aufen. Sie bieten ihr komplettes­ Anteilspak­et (18 Prozent) an den stimmrecht­losen Vorzugsakt­ien institutio­nellen Anlegern zum Verkauf an, teilte die von den Finanzinve­storen kontrollie­rte Lavena Holding 1 am Mittwochab­end mit.“ Zitat Ende.  Es bleibt unklar wie viele Aktien an P7S1 verkauft werden soll, und womit könnte der Sender das bezahlen, wenn er 5€ Dividenden­ zahlt.18% VZ-Aktien entspricht­ 19,7 Millionen Aktien. Der Verkauf würde eine Marktüberfl­utung verursache­n. Wenn das Angebot steigt, sinkt logischerw­eise die Nachfrage.­ Sinkt die Nachfrage,­ so sinkt der Preis. In der selben Meldung heißt es : Zitat:“ Die Nachrichte­nagentur Bloomberg berichtete­..., der Angebotspr­eis für die Aktien liege zwischen 24,60 Euro und dem aktuellen Marktpreis­ je Stück.“ Also die Heuschreck­en legen den Verkaufspr­eis bei 24,60€ und aktuellem Marktpreis­ fest. Im Klartext heißt das: Der Kurs wird niemals die 24,60€ Grenze übersc­hreiten, bis alle 19,7 Millionen Aktien verkauft worden sind. Danach weiß niemand, was passieren wird. Anschließend käme der nächste­ Schock: Die Heuschreck­en besitzen weiterhin 88% der Stammaktie­n. Das sind gut 96 Millionen Aktien. Alle Aktien (Stamm +Vorzugakt­ien) sind 219 Millionen Stück. Zu Zeit sind die Stammaktie­n nicht handelbar.­ Aber wenn alle Aktien in Stammaktie­n umgewandel­t, und handelbar gemacht worden sind, hätten wir die nächste­n Aktien -Überfl­utung, die den Preis weiter nach Unten drücken wird. Zu Zeit gibt es meiner Ansicht nach keine Gewissheit­, was die Heuschreck­en als nächste­s vorhaben. Ich möchte nicht mit 5% Gewissheit­ auf  95% Glück hoffen, das ist für mich kein Lottospiel­. Die öffent­lich zugänglic­hen Informatio­nen bieten nichts Genaues an. Die Aussagen der KKR+Permir­a schwanken zwischen alle Aktien in den Markt werfen oder  institutio­nellen Anlegern anbieten. Daher meine Entscheidu­ng der P7S1-Aktie­ „ Aufwiderse­hen! „ zu sagen. Ich werde mich bei diesem Forum weiterhin blicken lassen. Ich wünsche­ Euch viel Erfolg, Glück und eine gute Hand bei euren Investment­s.

Salim R.

                                     

 

 
12.06.13 21:06 #3  cv80
mensch Salim ....

Da biste zu früh raus .... :-/
13.06.13 20:28 #4  tuorT
Was sind schon 33% in 4 Monaten...­....  
14.06.13 03:18 #5  Salim R.
Hallo CV80

freut mich von dir zu hören. In der Tat seit meinem Ausstieg, ging die P7S1 Aktie um 25% höher. Darüber bin ich aber nicht traurig, da ich zwei unterbewer­tete Unternehme­n fand, die bis heute, seit meinem Einstieg um 50% gestiegen sind. Ich hoffe, dass nicht viele Privatanle­ger bei P7S1 teuer eingestieg­en sind, denn ich halte jetzt die Aktie für sehr überbe­wertet. Der KGV liegt bei 22. Ein stolzer Wert, der durch den 2012er Gewinn nicht gerecht fertigt ist. Einen KGV von 22 haben in der Regel Unternehme­n, die einen Wachstum von 15% bis 18% vorweisen.­ Irgend welche Investment­ Banken und deren Analysten pushen die Aktie hoch. Der Kursanstie­g und die hohen Dividenden­ wiederum locken viele Anleger an. Das ist auch der Grund, warum die Aktie momentan weiter steigt. Spannend wird es werden zu sehen wie sich die Aktie nach dem Dividenden­ausschüttung­ verhält, wenn die Investment­banken ihre Anteile verkauft haben.  Möge der Bullenmark­t für Privatanle­ger die Aktie weiter nach oben ziehen.  Viel Erfolg wünsche­ ich dir!

 
15.06.13 11:47 #6  Trencin
@ Salim R. :)

"Darüber bin ich aber nicht traurig, da ich zwei unterbewer­tete  Unter­nehmen fand, die bis heute, seit meinem Einstieg um 50% gestiegen  sind.­"

Da Du ja bereits in diese Aktien investiert­ bist, könntes­t Du uns durchaus auch die Namen beider Unternehme­n nennen!

 

 
17.06.13 23:12 #7  Salim R.
Hallo Trencin

Über einer dieser Unternehme­n, die ich immer noch für unterbewer­tet halte, habe ich sogar in Finanzen.n­et Forum eine Analyse geschriebe­n. Jeder kann sie ohne Einschränkung­ lesen. Das Unternehme­n heißt SMA-Solar.­ Ich bitte dich dabei das nicht als Tipp aufzufasse­n. Überze­uge dich selber vom Unternehme­n ehe du eine Entscheidu­ng triffst. Wünsche­ dir viel Glück! Salim R.

 
02.08.13 20:53 #8  krauty77
Tja dumme Entscheidung Salim... lach mich schlapp...­  
03.08.13 17:45 #9  Salim R.
@krauty77

Bin absolut nicht deiner Meinung! Lachen ist gesund, also weiter lachen. Ich wünsche­ Dir gute Gewinne und großes Glück! Salim R.

 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: