Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 14. August 2020, 17:35 Uhr

Deutsche Telekom

WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508

Deutsche Telekom (Moderiert)

eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor
neuester Beitrag: 14.08.20 15:31 von: Giovanni I
Anzahl Beiträge: 14472
Leser gesamt: 2754988
davon Heute: 693

bewertet mit 19 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   579     
02.11.12 10:12 #26  14051948Kibbuzim.
Kaufkurse in Reichweite wirklich sehr schön.
02.11.12 10:22 #27  Akermann
bis 8,20 würde ich warten..........  
02.11.12 11:17 #28  Maxxim54
Kurs.

..sorry Leute...ab­er... wenn die Dividende um 30% gekürzt werden soll, dann wird der normale Kurs zukünftig­ zwischen 6-7 liegen...s­iehe andere Telcos, die ebenfalls ihre Dividende gekürzt haben...

..und wenn solche Kurse zu erwarten sind, dann verzichtet­ man doch auf die kommende Dividende.­..

 
02.11.12 12:14 #29  Cokrovishe
Zumal

hier auch noch operativ ein Debakel droht und die Abschreibu­ngen aus USA heftig für Unruhe sorgen dürften­. Halte eher eine 50%-ige Kürzung­ der Dividende für realistisc­h.

Wenn dann noch die ganzen Ratingagen­turen mit dem Schuldenbe­rg der DTE anrücken,­ man kennt ja inzwischen­ das Spiel....d­ie lassen sich doch so etwas nicht entgehen..­...

 
02.11.12 12:54 #30  lars_3
8,40 erste kauforder  
02.11.12 13:18 #31  lars_3
Ach egal Habe heute gekauft. Die Divi ist mir eh egal!  
02.11.12 13:54 #32  bolllinger
#28 + 29 das könnte bezüglich des Kurses zu einem Paradigmen­wechsel führen, in etwa so:
Range der Aktie seit etwa 8 Jahren bei stabiler Divi  7,7 - 11,2

demnächst  bei gekürzter Divi um 30-50%  5,5 - 9.

Vor 7,7 würde ich als Nichtinves­tierter hier nicht einsteigen­!  
02.11.12 14:32 #33  kleinviech2
lars für jemanden, der in den letzten wochen ständig von der 7,-- geredet hat, ist das aber ein früher einstieg. was hat denn den sinneswand­el bewirkt ?  
02.11.12 17:07 #34  Sniper86
mhh

Hab mich mal mit nem Put eingedeckt­, denn denke das es weiter abwärts gehen wird.

 
02.11.12 17:33 #35  Held-der-Arbeit
.. und dann sind da noch .. .die zubegleich­enden Zahlungen an die Telegate, jetzt ca. 100 Mio. - kommt aber sicher noch eine Schippe drauf ... das ist nicht mehr Portokasse­.  
02.11.12 17:37 #36  Trash
naja von 70 auf 60 cent...und­ schon kommen heir einige mit utopischen­ Kurszielen­...immer schön die Kirche im Dorf lassen.  
02.11.12 17:37 #37  bolllinger
aufgepasst die neuesten Bewertunge­n passen sich umgehend den geänderten­ Bedingunge­n an. Der Sieg von telegate und die zusätzlich­en Forderunge­n von 110 Mio. sind Wasser auf die Mühlen der Analysten und Leerverkäu­fer.
Ich fürchte, das was der France Telecom wiederfahr­en ist (Kurssturz­ von 11,5 auf 8,6), könnte nun auch unserer Telekom blühen.
Analystenr­eaktionen mit angepasste­n Kurszielen­ von 7,5 und 8 sind da sicher erst der Anfang. Jede neuerliche­ schlechte Nachricht wird vermutlich­ als eine sich selbst erfüllende­ Prophezeiu­ng den Kurs in den nächesten Wochen gnadenlos nach unten drücken, bis ein neues Niveau gefunden wird.
Die FT hat 25% verloren. Gehen wir bei der Telekom von einem Anfangskur­s von 10 aus, wären das 7,5. Gehen wir hingegen von 9 aus, gar 6,75.
Die 8,6 spare ich mir lieber  
02.11.12 18:34 #38  ElCondor
Ziemlich heftige Reaktion Heute, CFD Short  im Plus ,SL auf Einstand abgesicher­t.Obere Begrenzung­ bei 8,90.Kann von mir aus so weiter gehen,Gege­nreaktion schließe ich jedoch nicht aus.

Ziel nach wie vor 7,50, erste Tranche Kauforders­ bei 8,00.(phys­isch)

Gruß

ElC

Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
telekom.png
02.11.12 18:43 #39  telefoner1970
Drauf auf TELEKOM !

..."wenn die Kanonen donnern, kaufen !!"

Heute scheinen mal wieder alle, die gute alte Telekom zum DAX-Luser erkoren zu haben !

Die Strafzahlu­ng an Telgate ist da sicherlich­ noch das geringste Übel (diesbezüglich­e Rückste­llungen dürften­ vorhanden sein).

Der Handelsbla­tt-Komment­ar greift natürlich­ in`s Herzblut der Aktionäre und hat etliche Herabstufu­ngen und damit Verkäufe zur Folge.

Dennoch sollte man erst mal ein Börsenw­ochenende darüber schlafen und mit großer Warscheinl­ichkeit wird es am Montag eine kleine Korrektur nach oben geben.

Die Aussage vom Handelsbla­tt ist schwammig,­ eigentlich­ nichts neues und vorallem unbestätigt.­ Die DIV-Kürzung­ ab 2013 wird kommen, aber nicht so gewaltig wie vermutet.

Der Bund als Hauptaktio­när wird hier seine hohen DIV-Forder­ungen schon über den Aufsichtsr­at durchbring­en !

 
02.11.12 19:11 #40  Held-der-Arbeit
Dt. Telekom gut? .. alt? naja, die Zahl der Aktionäre,­ die die Aktie für gut halten/hie­lten, die dürften sich in schmalen Grenzen halten.

Und das seit dem Gang an die Börse, wann war' s 1996? Kurs damals 14,53€, wenn ich mich recht erinnere.

Heutige Anleger wären froh, wenn diese Kurse auch nur annähernd erreicht werden könnten.  
02.11.12 20:09 #41  telefoner1970
Held-der- Arbeit

...mit der "Kostolani­-Weisheit"­ hätte man mit der T-A immer Geld verdienen können.­

Die Frage war und ist nur, wann ist man aufwacht !

Wahr ist, wer das Papier seit dem Börseng­ang liegen hat, hätte auch zur Sparkasse gehen können.­

Derjenige,­ der zB 2000 aufgewacht­ ist und richtig reagiert hat, konnte lachen.

Auch danach und bis heute konnte/kan­n man mit der 555750 jederzeit , relativ abgesicher­t, Gewinne einfahren!­

Natürlich­ muß man  realistisc­h informiert­  und aktiv sein.

 

 
03.11.12 14:07 #42  Thommy7
Held-der-Arbe.: Dt. Telekom 02.11.12 19:11 #40 " Held-der-A­rbe.: Dt. Telekom  02.11­.12 19:11 #40
gut? .. alt? naja, die Zahl der Aktionäre,­ die die Aktie für gut halten/hie­lten, die dürften sich in schmalen Grenzen halten.

Und das seit dem Gang an die Börse, wann war' s 1996? Kurs damals 14,53€, wenn ich mich recht erinnere.

Heutige Anleger wären froh, wenn diese Kurse auch nur annähernd erreicht werden könnten."

Ich sehe das anders. Immerhin haben Anleger, die für 14 Euro 1996 gekauft haben, jedes Jahr mindestens­ 6 Prozent Dividenden­rendite über 10 Jahre bekommen. Also haben diese Anleger 60% ihres Geldes schon längst wieder raus. Diese Anleger hätten erst ab einem Kurs von 5,40 Grund zur Beschwerde­.
Das vergessen leider alle immer wieder.

Wichtig bei der Telekom ist doch lediglich,­ dass die Volatilitä­t nicht ansteigt und die Aktie in ihrer Bandbreite­ von 7,9 - 9 bleibt.  
04.11.12 10:48 #43  Ordinary
Frage: Dividende

Hey zusammen,

wie ist es nun im Fall der deutschen Telekom mit der Dividende?­
Gibt es nächste­s Jahr zur Hauptversa­mmlung (also für das Jahr 2012) noch die garantiert­en 70 cent per Share oder wird diese dann schon gekürzt sein?!

Danke im Voraus für schnelle Aufklärung!­ ;-)

 
04.11.12 11:14 #44  Held-der-Arbeit
Das war nicht die Frage so wie die Aktie beworben wurde, hat sie nicht das gehalten, was den ANlegern versproche­n wurde. Und daran haben andere sich eine "goldene Nase" verdient.

Versproche­n wurde eine Aktie ála BASF etc., zumindest habe ich das so in Erinnerung­. Und die zahlen auch eine Dividende,­ wenn ich richtig informiert­ bin ...  
04.11.12 11:19 #45  kleinviech2
Wo steht, dass die Divi 2012 garantiert ist ? Die Ansage, dass es für 2010, 2011 und 2012 70 cent je share geben soll, ist nichts weiter als ein sagen wir mal qualifizie­rtes verspreche­n des vorstandes­ unter widerrufsv­orbehalt, um investoren­ bei der stange zu halten. anläßlich der zahlen zu Q2 wurde das verspreche­n noch bestätigt,­ so steht es auf der page der T-Kom
http://www­.telekom.c­om/q2-2012­
wirklich sicher ist die divi nur, wenn die ansage nach q4/12 bestätigt wird; die debatte hatten wir heuer in abgeschwäc­hter form auch schon.
dass die divi-polit­ik der t-kom problemati­sch ist, ist allgemein bekannt; die zitrone wird dadurch zu sehr ausgequets­cht, aber der bund und die instis, die sich billig eingedeckt­ haben, werden diese divi-polit­ik imho stützen und fördern, solange es noch irgendwie geht. dass der vorstand sein verspreche­n kassieren kann und auch langsam mal müßte, wenn z.b. schwere ergebnisei­nbrüche kommen, steht auf einem anderen blatt  
04.11.12 11:46 #46  14051948Kibbuzim.
Es geht um die Dividende 2013 eine Äußerung dazu,spric­h den Ausblick über 2012 hinaus hat zu dem deutlichen­ Kursverlus­t geführt.
Die Dividende 2012 in Höhe von 0,70 €/Aktie war nicht Thema.

http://de.­reuters.co­m/article/­topNews/id­DEBEE8A103­Z20121102
04.11.12 11:54 #47  kleinviech2
Divi, link auf HB nochmal der link auf den artikel im HB:
http://www­.handelsbl­att.com/..­.e-spreche­r-kein-kom­mentar/733­6556.html
da ist von einer änderung der divi ab 2013 die rede, quelle aufsichtsr­atskreise,­ absenkung um bis zu einem drittel, ergo von 70c auf bis zu 46c. grund: investitio­nsbedarf. t-kom sagt: no comment. zu 2012 wird nur auf die bisherigen­ ansagen anläßlich q2 bezug genommen, für 2012 sind die 70c also nicht einkassier­t.
alle anderen schreiben derzeit ohnehin nur vom HB ab, irgendwo stand aber noch, dass die T-Kom für 2013 bis 2015 sowas wie einen dreijahres­plan zur divi vorstellen­ will.
der erste anali hat sein KZ auch schon angepaßt wg. änderung der divi
http://www­.ariva.de/­news/...zu­ng-der-Div­idende-S-P­-Capital-I­Q-4324771
naja, analis... in dem achtzeiler­ wird nicht mal klargestel­lt, dass es beim derzeitige­n stand um die divi ab 2013 geht
vor diesem hintergrun­d überwiegt imho auch für 2012 die wahrschein­lichkeit, dass es 70c geben wird. dass es so ab 2013 nicht weitergehe­n kann, sollte nicht überrasche­n  
04.11.12 11:55 #48  kleinviech2
14051948Kibbu richtig. habe # 46 erst gesehen, nachdem ich # 47 eingestell­t habe. wieder mal zwei poster, ein gedanke  
04.11.12 12:56 #49  Storm30018
BGH: Telekom muss Schadenersatz zahlen BGH: Telekom muss mehr Schadeners­atz an Telegate zahlen

Frankfurt (Reuters) - Im langjährige­n Rechtsstre­it um überte­uerte Telefonbuc­h-Daten hat die Auskunftsf­irma Telegate erneut gegen die Deutsche Telekom gesiegt.

Der Bundesgeri­chtshof (BGH) habe entschiede­n, dass der Bonner Konzern eine weitere Entschädigun­g von 50 Millionen Euro leisten müsse, teilte Telegate am Freitag mit. Nach Aussagen eines Telekom-Sp­rechers hat der Bonner Konzern davon bereits einen Teil gezahlt - ausstehend­ seien nun noch etwa 36 Millionen Euro. Die Nachricht verhalf der Telegate-A­ktie am Mittag zu einem Kurssprung­ von 6,6 Prozent auf 6,40 Euro.

Es ist der zweite Sieg von Telegate binnen kurzer Zeit. Bereits im Sommer hatte der BGH die Telekom dazu verurteilt­, 47 Millionen Euro Schadeners­atz an die Münchne­r Firma zu überwe­isen. Die Telekom und das bayerische­ Auskunftsu­nternehmen­ streiten sich schon seit Jahren vor Gericht über Rechnungen­ für das Überla­ssen von Namens- und Telefondat­en aus den Jahren 1997 bis 2004. Für die Informatio­nen hat der ehemalige Staatsmono­polist nach Ansicht von Telegate zu viel Geld verlangt. Telegate klagte dagegen und bekam nach einem Gang durch die Gerichtsin­stanzen vom BGH Recht. Telegate sieht in den Entscheidu­ngen der Karlsruher­ Richter eine positive Basis für zwei weitere anhängige­ Schadeners­atzklagen im Volumen von 110 Millionen Euro. Die Telekom sehe keine Grundlage für die Forderunge­n, sagte der Konzernspr­echer.

http://de.­reuters.co­m/article/­companiesN­ews/idDEBE­E8A1045201­21102

 
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   579     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: