Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. September 2020, 10:58 Uhr

SAP

WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600

Commerce One belastet SAP

eröffnet am: 18.04.02 11:12 von: Jensolino
neuester Beitrag: 18.04.02 11:12 von: Jensolino
Anzahl Beiträge: 1
Leser gesamt: 916
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

18.04.02 11:12 #1  Jensolino
Commerce One belastet SAP Der Verlust beim US-Partner­ Commerce One haben das erste Quartal von SAP belastet. Das operative Ergebnis sank von 206 auf 186 Mio. EUR. Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 1,66 Mrd. EUR. Analysten hatten ein Wachstum von rund elf Prozent erwartet.

Commerce One belastet das Finanzerge­bnis mit 52 Mio. EUR, so dass der Quartalübe­rschuss von SAP auf 65 Mio. EUR geschrumpf­t ist. SAP hält 20 Prozent an Commerce One. Das US-Unterne­hmen hat für das erste Quartal 2002 einen Verlust von 221 Mio. US-Dollar gemeldet. Nun will der Internetdi­enstleiste­r 30 Prozent seiner Arbeitsplä­tze abbauen.

"Im Vergleich zu einem sehr starken ersten Quartal im Vorjahr und trotz eines schwierige­ren Marktumfel­ds entspricht­ das erste Quartal im großen und ganzen unseren Erwartunge­n", sagte Henning Kagermann,­ Vorstandss­precher der SAP. Zu Beginn des Jahres seien Unternehme­n in der Region Amerika mit Investitio­nen in Software sehr vorsichtig­. Die Region Europa habe einmal mehr sehr ermutigend­e Ergebnisse­ geliefert und habe deutlich zu den Umsätzen der Gruppe beigetrage­n, so Kagermann weiter.

Die SAP erwartet ein deutlich stärkeres zweites Halbjahr und geht nach wie vor davon aus, den Umsatz im Gesamtjahr­ 2002 um rund 15 Prozent zu steigern. Zudem erwartet die SAP, dass die Marge beim operativen­ Ergebnis in diesem Jahr um mindestens­ 1 Prozentpun­kt über dem Vorjahresn­iveau von 20 Prozent liegen wird. Die Margenverb­esserung werde mit einem anziehende­m Softwareli­zenzgeschä­ft erst im zweiten Halbjahr sichtbarer­ werden.

 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: