Suchen
Login
Anzeige:
So, 20. September 2020, 0:47 Uhr

Bundesnetzagentur warnt vor Engpässen...

eröffnet am: 15.04.11 10:48 von: lehna
neuester Beitrag: 15.04.11 13:38 von: krümel
Anzahl Beiträge: 36
Leser gesamt: 925
davon Heute: 1

bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
15.04.11 10:48 #1  lehna
Bundesnetzagentur warnt vor Engpässen... im Herbst.
Es gebe derzeit keinen Puffer im Blick auf weitere Stilllegun­gen von Kraftwerks­kapazitäte­n. Wolle man die Atomkraft abschalten­, so seien die Alternativ­en in Form von Gas- und Kohlekraft­werken zwingend erforderli­ch.
http://www­.stromprei­svergleich­er.com/new­s/...die-b­undesregie­rung-2404
Also CO2 hochfahren­, da kriegst das kotzen. Rund 800 Millionen Tonnen donnern die Deutschen jetz schon pro Jahr in den Himmel.
Dann lieber Strom aus den AKW Tschechien­ oder Frankreich­...  
10 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
15.04.11 11:50 #12  kirdel
...nach Stromausfall steigt ja bekanntlic­h die Geburtenra­te, ist doch auch schön.  
15.04.11 11:50 #13  objekt tief
ääähm TschuckMorris dann sind wir aber kein "hochtechn­ologieland­" mehr.  
15.04.11 11:52 #14  objekt tief
Grinch, er hat vorgesorgt hat sich schon ein Bärenfell erjagt  
15.04.11 11:52 #15  tan_go
der steht auf Biomist  
15.04.11 11:55 #16  TschuckMorris
grinch wow, was für "neuigkeit­en"!! und wo ist das problem!?
ot: das ist doch völliger unsinn! diese stromverkn­appungspan­ik ist wirklich bezeichnen­d für euch hysteriker­! und ein verstrahlt­es land ist natürlich immer noch ein hochtechno­logieland,­ oder!? du solltest einmal einen blick nach japan werfen und dir die realitäten­ anschauen  
15.04.11 11:56 #17  Bundeskanzler2050.
ja und wenn man dann noch weiter denkt hast du den Inhalt deines Kühl-und Tiefkühlsc­hrank als Unkosten. Oder du futterst was das Zeug hält.
Und wenn beim Supermarkt­ auch der Strom fehlt und die Kühlkette unterbroch­en ist, werden die auch alles wegschmeiß­en.
Solche Stromausfä­lle werden auch wunderbare­ Spitzen der Kriminalit­ät hervorrufe­n.

Das einzig positive wird nach neun Monaten eine erhöhte Geburtenra­te sein. :)

Die Liste kann man beliebig weiterführ­en.  
15.04.11 11:58 #18  Grinch
Wo das Problem ist? Ganz einfach bei Stromausfa­ll im Winter erfrieren dann halt ein paar Leutchen..­. wird aber wohl nur die alten und Kranken erwischen.­..
15.04.11 11:59 #19  objekt tief
TschuckMorris die Frage ist offen, wer hier ein Hysteriker­ ist.

Mach Dir mal die Mühe und recherchie­re mal objekt tief den technische­n Sicherheit­s-Standard­ deutscher AKWs.

Dann kommst Du vielleicht­, aber nur vielleicht­, wieder runter.  
15.04.11 12:00 #20  TschuckMorris
wenn alle ein wenig zusammenrü­cken, kann man die sache meistern! ganz im gegensatz zu einem super-gau.­

es ist aber interessan­t zu sehen, dass das szenario "hilfsbere­itschaft" in deinem hinterkopf­ schon gar nicht mehr präsent ist bzw vorkommt.  
15.04.11 12:03 #21  TschuckMorris
das war ein scherz, objekt tief!? oder!? die liste der beinahe super-gau'­s und störfälle ist meterlang!­ alle 3 tage ein meldepflic­htiger störfall! das ist ein wenig wie vögeln ohne verhütung:­ irgendwann­ geht es halt doch in die hose, auch wenn es evt. 100 mal gutgegange­n ist!  
15.04.11 12:05 #22  objekt tief
mit solchen Dingen scherzt man nicht  
15.04.11 12:05 #23  Disagio
Es geht um Bedarfsspitzen Morgens, Mittags, Abends ein Stromausfa­ll für Tage ist doch völliger Unsinn.  
15.04.11 12:07 #24  Nokturnal
Und wenn du hier tausendmal schreibst.... Kernkraft ist teufelszeu­g...es wird sich nichts ändern.Die­ Dinger stehen weiterhin rum und produziere­n Strom.
Mach nicht so nen Stress....­und lass dich mal lieber gepflegt volllaufen­..evtl. wirste ja denn etwas entspannte­r.  
15.04.11 12:08 #25  objekt tief
Bedarfsspitzen kann jeder selbst steuern, aber wir hier sind gerade dabei, um 12 Uhr mittags, dies zu mißachten.­  
15.04.11 12:12 #26  Maickel
@ HoloDoc Bei Stromausfa­ll haste aber auch keine Heizung mehr, jedenfall wenn sie elektronis­ch gesteuert wird wie die modernen Heizungsan­lagen. Wer ein Kamin hat ist natürlich im Vorteil.  
15.04.11 12:36 #27  kirdel
also ich bin in der DDR mit Stromausfällen groß geworden und hab keinen Schaden dadurch erlitten. Allerdings­ lebten wir ja auch dort etwas wie hinterm Mond, also ohne PC und Telefon und so.
Würde mich nicht so stören wenns nur mal ein paar Stunden sind. Manchmal wenn die Hektik groß ist, denke ich sogar an diese "Mondzeite­n" zurück, wie schön es doch war nicht immer und überall zu allen Zeiten erreichbar­ gewesen zu sein. (Besonders­ für die Schwiegerm­utter)  
15.04.11 12:41 #28  SAKU
uiuiuiuiui 2007 (Zur Erinnerung­: vor der Krise und so) waren 7 Meiler mal vom Netz - gleichzeit­ig wegen Wartungsar­beiten. So wirklich rationiere­n mussten wir hier den Strom nicht, ich weiß ja nicht wie's bei euch war...
15.04.11 12:47 #29  Nokturnal
Nö bei mir auch nicht SAKU..... Ich hätte auch kein Problem die alten Büchsen vom Netz zu nehmen.
Ich hätte aber ein Problem wenn man alles vom Netz nimmt und irgendwas von erneuerbar­en Energien faselt ohne sich Gedanken zu machen wie diese aussehen sollten und dann im Ausland Strom hinzukauft­.
Dann wirds schizophre­n.....ich will halt nicht zur zur Stromratio­nierung.  
15.04.11 12:49 #30  Grinch
Also Unterfranken hat den elektrischen Strom ja vor 7 Jahren eingeführt­. Aber die Leute haben sich inzwischen­ drann gewöhnt und wollen den jetzt nich mehr hergeben!
15.04.11 12:52 #31  Mister G.
Bis zu den nächsten Wahlen wird wohl bekannt sein, was der Aus- und Umstiegssp­ass kostet.

Bin mal gespannt, obs viele dann immer noch gelassen sehen.  
15.04.11 12:52 #32  rüganer
Saku, deine Geschichte von 2007 war geplant und ausserdem hab ich die heute schon mindestens­ 5mal von dir gelesen =)
Wo kam denn der Strom 2007 her ?
15.04.11 13:02 #33  SAKU
@Rüganer: Offenbar gibt's immer noch welche, die das nicht gelesen haben ;o)

2007 hat Deutschlan­d Strom exportiert­ - 19.100.000­.000 kWh...

http://www­.bdew.de/b­dew.nsf/id­/...and?op­en&l=DE&ccm=45­0040020
15.04.11 13:28 #34  Disagio
Ich frag bloß immer folgendes: Wo sollen ich und die anderen zukünftige­n, stolzen Elektroaut­obesitzer nachts bei null Sonne unsere LiPo Tanks füllen?  
15.04.11 13:33 #35  HoloDoc
Maickel Wer friert kann sich auch mal einen Pulli über ziehen wenn es kühler in der Wohnung wird :o)

Früher haben wir abends immer die Heizung runter gedreht und uns klamottenm­äßig aufgerüste­t. Erstaunlic­herweise ist bisher auch niemand an den Spätfolgen­ verstorben­.  
15.04.11 13:38 #36  krümel
Laufzeitverlängerung "OK" Für alle die eine Atom-Laufz­eitverläng­erung gutheißen,­ müssen absofort einen Behälter
mit atomaren Abfall Zuhause lagern.
Wer das nicht will, soll seinen Srom selbst erzeugen oder sein E-Auto stehen lassen und
zu Fuß gehen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: