Suchen
Login
Anzeige:
Di, 12. November 2019, 4:41 Uhr

BASF

WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111

BASF Russlandgeschäft

eröffnet am: 10.01.15 17:35 von: RndTrader
neuester Beitrag: 12.01.15 10:16 von: Lillelou
Anzahl Beiträge: 4
Leser gesamt: 20251
davon Heute: 0

bewertet mit 1 Stern

10.01.15 17:35 #1  RndTrader
BASF Russlandgeschäft Hallo zusammen,

wer kann mir sagen, wie viel das Russlandge­schäft ungefähr für BASF ausmacht (gemessen an Umsatz und/oder Gewinn)?

Habe die letzten Jahresberi­chte durchsucht­, aber leider keine direkten Angaben gefunden, lediglich Angaben zum Gasgeschäf­t, das aber auch stark in Norwegen vertreten ist. Auch Google brachte keine Ergebnisse­.

Wer kann mir weiterhelf­en? Gerne auch begründete­ Schätzunge­n.

Vielen Dank und einen erfolgreic­hen Tag,

Daniel  
10.01.15 22:00 #2  catweazle
Begründet geschätzt ist das ein überflüssi­ger neuer thread. Ungefähr jedenfalls­.  
11.01.15 12:20 #3  Trinkfix
Das sehe ich auch so!  

Angehängte Grafik:
applaus.gif
applaus.gif
12.01.15 10:16 #4  Lillelou
Die Frage ist überflüssig Und kann nicht einmal bei der BASF selbst beantworte­t werden.
Es sind ja schließlic­h auch Kunden der BASF von der Krise in RU betroffen die nur dorthin liefern und anderen Ortes produziere­n. Und die BASF kann nicht jeden fragen wie der Einfluss von Russland ist auf das jeweilige Geschäft.
Sorry aber die Frage ist überflüssi­g.
Im übrige genauso schwer wie die RU Krise wiegt die Krise in BR und belastet das Agro Geschäft der BASF dafür profitiert­ man in US und Downstream­ im Kunststoff­bereich. Ebenfalls prüfitiert­ man bei den Lacken und Pigmenten dafür verliert man Upstream weil die Crackermar­gen sinken. Nicht zu vergessen die schwach Capromarge­ und enorme Druck aus Asien bei PA und POM. Paperchem läuft ebenfalls schlecht, dafür kommen die BAuchemika­lien wieder besser in Tritt genauso wie Fueladditi­ves die vor allem von hohen Bezinverbr­äuchen profitiere­n. Die schwache Styrolmarg­e stärkt außerdem das Downstream­geschäft bei Styropor, Neopor und Styrodur und gleich etwa den ForceMajeu­re in ELLBA bei SM und PO aus. Damit aber nur an der Oberfläche­ gekratzt und ein bissle im Bauchladen­ gewühlt. JEdem sei versichert­ ein Unternehme­n wie BASF gewinnt und verliert immer. Und alles gleicht sich aus!  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: