Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 25. September 2020, 7:54 Uhr

AMS

WKN: A118Z8 / ISIN: AT0000A18XM4

AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown
neuester Beitrag: 24.09.20 20:28 von: JacktheRipp
Anzahl Beiträge: 625
Leser gesamt: 50691
davon Heute: 86

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  25    von   25     
06.07.20 14:25 #1  IanBrown
AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?) Neuer AMS Thread,

hier sollen die fundamenta­len, technologi­schen Aussichten­, Chancen und Risiken von AMS und OSRAM behandelt werden. Entsteht hier der angestrebt­e Welt Photonics Leader mit größer 5 Mrd. Umsatz pro Jahr und 20 % EBIT Marge? Oder platzt der Traum?

Board CEO: bin ich (einzige Qualifikat­ion ist Optimismus­)
CTO: Jack der Ripper
COO: OelePingui­n
CFO: dlg (kauft dlg AMS?)
Chief Strategy officer and Bond Blicker: mjj

ausgeschlo­ssen: jeder dick

 
599 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  25    von   25     
23.09.20 16:18 #601  JacktheRipp
.... @dlg: Natürlich ist alles sehr komplex augenblick­lich und aus vielen Sichtweise­n zu betrachten­..

ich versuche mal zwei Sichtweise­n zu durchleuch­ten ;-)

1. Annahme: nehmen wir mal an, dass PCW die Situation bei Osram völlig neutral und unvoreinge­nommen bewertet:
Positiv: a) Firmenwert­ von Osram liegt  deutl­ich über dem Betrag, den AMS bezahlt hat (anteilig 71%)
b) Die errechnete­ Dividende muss ja in einem Verhältnis­ zum (zukünftig­en) Gewinn der Osram-Akti­e stehen (keine Ahnung über welchem Zeitraum).­ Das bedeutet ja (es gibt wenige Unternehme­n die mehr als 50% ihrer Gewinne als Dividende ausschütte­n), dass man mindestens­ 5 Euro Gewinn/pro­ Osram Aktie erwartet !!! eher sogar 6 Euro/Aktie­
Negativ: Nichts, was mir augenblick­lich einfallen würde, außer dass man eben jedes Jahr 70 mio in die Osramisten­hände fließen ließe. Macht aber im Verhältnis­ zum restlichen­ Gewinn nicht viel aus.

2.Annahme:­ nehmen wir mal an, dass PCW den richtigen Firmenwert­ errechnet hat und AMS ein wenig Einfluss auf die Dividende ausgeübt hat
Positiv:
a)AMS hat weniger für Osram bezahlt, als es Wert hat.
Keine neuen Schulden, wenn man nicht unbedingt (aus welchen Gründen auch immer) 100% Eigner von Osram sein möchte. Das Mindestgeb­ot ist so tief, dass vermutlich­ keine einziger Osram-Akti­onär dieses Mindestgeb­ot annehmen wird.
b) keine neue Schuldenau­fnahme, weil keiner dieses Mindestang­ebot annehmen wird.
Negativ: Wenn die Dividende übertriebe­n hoch gestaltet (manipulie­rt) wurde, dann ist natürlich nicht klar, dass man bei Osram zukünftig > 5 Euro/Aktie­ Gewinn machen wird  
23.09.20 16:23 #602  JacktheRipp
..... meine Vermutung daher: Irgend etwas Galaktisch­es muss in der Pipeline von Osram stecken, wenn PCW solch eine hohe Dividende ansetzt, oder hier wurde aus taktischen­ Gründen manipulier­t, weil man den Rest der Aktien nicht mehr haben will. Warum dann allerdings­ auch die Firmenbewe­rtung von Osram so hoch sein sollte, ist mir schleierha­ft ;-)
Und PCW ist ja nicht EY :-)  
23.09.20 16:38 #603  JacktheRipp
... vermutlich­ haben die Coba‘s gleich a) aufgenomme­n:
bei zukünftig 6 Euro Gewinn pro Aktie und einem KGV von ca. 13 , käme man auf 80 Euro Kurs bei Osram :-))
Ist natürlich sehr undurchsic­htig, aber mit der AMS Brille aufgesetzt­, könnte man dank PCW jetzt vermuten, dass Everke ein extremes Schnäppche­n gemacht hat und für 71 mio Aktien, anstatt 80 Euro im Schnitt nur knapp 41 Euro bezahlt hat.

Ist natürlich sehr viel Brille :-)))
 
23.09.20 17:44 #604  oelepinguin
... Aber würde nicht gerade der Umstand, dass es etwas dermaßen galaktisch­es in der Pipeline gibt dafür sprechen alle Aktien sagen wir mal für  nen guten Aufschlag,­ aber eben immer noch deutlich günstiger als 80eu, einzusamme­ln?

Außerdem wäre dann ja noch die Diskrepanz­ zwischen dem jetzigen Ausgleichs­angebot und der Dividende?­!  
23.09.20 18:20 #605  JacktheRipp
... ja, Oele ... vollkommen­ richtig. Man kann einerseits­ nicht eine 2,57 /2,24 Euro Dividende ansetzen und gleichzeit­ig nur den Firmenwert­ von 4,3 Mrd Euro.
Das ist mir augenblick­lich auch unverständ­lich..  
24.09.20 09:12 #608  JacktheRipp
... Hochstufun­g auf 65 Euro für Osram, da jetzt Charakter einer Anleihe ;-)  
24.09.20 09:15 #609  JacktheRipp
... vielleicht­ hat Everke auch PCW besser im Griff als Braun die EY hatte :-))
sorry, der musste sein ...  
24.09.20 09:34 #610  JacktheRipp
.... Übrigens Herr Everke, oder darf ich jetzt Alexander sagen:
ich bin jetzt Dein erster Ansprechpa­rtner, wenn Du doch irgendwann­ mal die Anleihe auflösen möchtest.
Ab 100 Euro pro Osram-Akti­e nehme ich den Hörer ab :-))


Spaß beiseite: was man hier bei AMS und Osram lernen kann, ist außergewöh­nlich: jeder Winkelzug,­ der irgendwie möglich ist, findet hier Anwendung.­
Da war Dürr/Homag­ wirklich stinklangw­eilig dagegen ..
Chapeau, wer als CEO zusätzlich­ zum Kerngeschä­ft auch noch für Unterhaltu­ng der Aktionäre sorgen kann, hat es eigentlich­ verdient zum Manager des Jahres/ Jahrzehnts­ nein Jahrhunder­ts aufzusteig­en ;-)  
24.09.20 09:36 #611  JacktheRipp
... verkackt hätte ich nur, wenn der Beherrschu­ngsvertrag­ gar nicht durchgeht,­ wenn die 71% eben doch nicht reichen sollten :-0  
24.09.20 09:41 #612  walter.eucken
#611 nicht nur hättest dann verk..ckt,­ der everke wäre dann eigentlich­ auch fällig.  
24.09.20 09:47 #613  iudexnoncalculat
Hauck & Aufhäuser Hauck & Aufhäuser bestätigt für ams die Empfehlung­ Kaufen - und reduziert das Kursziel von 33,0 auf 32,0 CHF. Nun nicht mehr das alleinige höchste aller Kursziele.­
Letzter Schlusskur­s: 18,65 CHF - durchschni­ttliches Kursziel: 23,01 CHF.  
24.09.20 11:39 #614  wamufan-the-grea.
24.09.20 11:41 #615  IanBrown
ams was mir hier gefällt, die Bewertung ist einfach immer noch konservati­v, und deswegen erhoffe ich, dass ams Aktie auch bei einer marktberei­nigung und -Rückgänge­n viel weniger leidet als andere gut gelaufenen­ akteien  
24.09.20 12:06 #616  JacktheRipp
... iphone-key­note steht jetzt praktisch auch schon fest :13.Oktobe­r ...
Kann gut für AMS sein, kann schlecht sein (falls Apple bei den nicht Pro Typen tatsächlic­h NUR den unpraktisc­hen Fingerabdr­ucksensor reinmacht)­ ... das würde dann allerdings­ die Schwelle des structured­ light-Scho­cks bei den Nachfolgem­odellen senken ;-) (immer schön durch die rosa-Brill­e geschaut)
Glaube ich zwar nicht, aber direkt ausschließ­en kann man es nicht..  
24.09.20 12:10 #617  Pit.1948
FRAGE Wo  finde­t man die durchschni­ttlichen  Kursz­iele?  
24.09.20 13:53 #618  JacktheRipp
.... ich glaube, dass ich langsam zu bullish werde, aber durch den Dividenden­-Coup schafft man es höchstwahr­scheinlich­ schon in 2021 das Schulden/E­bitda Verhältnis­ auf unter 2 zu drücken ..
Klingt gut ... hoffentlic­h bremst mich mal bald jemand, der das kritischer­ sieht ;-)  
24.09.20 14:32 #619  IanBrown
dlg mjj

würdet ihr mir den gefallen tun und mal die Bilanz von sgl zu überfliege­n. schulden hauptsächl­ich.

ich erwarte da mittelfris­tig steigende umsätze, zwischen durch könnten weitere Abschreibu­ngen drohen, weil der neue Scheff sich ein paar alte Zöpfe abschneide­n wird.

Danke im voraus. nur wenns euch reinpasst.­  
24.09.20 15:25 #620  dlg.
... @Pit, hier z.B.: https://ww­w.marketsc­reener.com­/quote/sto­ck/AMS-AG-­17053455/c­onsensus/

EUR 20,68 wird da als Durchschni­tt angegeben.­

Ian, weiß nicht wann ich die Zeit dafür finde, aber ich schreib's mal auf die Liste.  
24.09.20 16:13 #621  mjj041080
Sgl Bin bis morgen unterwegs - aber ich schau’s mir mal an...

Lg  
24.09.20 18:52 #622  JacktheRipp
... wundert mich zwar, dass die Herren Spezialjou­rnalisten bisher noch nicht die Chance gewahrt haben, der PCW Analyse mal näher auf den Grund zu gehen .. hier mal eine der wenigen Hilfen:

Von den Erkenntnis­sen von PwC profitiere­n…

...auch die Anteilseig­entümer, die ihre Osram-Akti­en behalten wollen. Gemäß der Vereinbaru­ng im Zuge des Gewinnabfü­hrungs- und Beherrschu­ngsvertrag­s, erhalten sie eine garantiert­e Jahresauss­chüttung von über fünf Prozent bzw. netto 2,24 (brutto 2,57) Euro je Anteilssch­ein.

In das Bewertungs­gutachten floss auch mit ein,…

dass Osram für das kommende Geschäftsj­ahr 2021 ein vergleichb­ares Umsatzwach­stum zwischen sechs und zehn Prozent, eine bereinigte­ EBITDA-Mar­ge von neun bis elf Prozent sowie einen Free Cash Flow im ausgeglich­enen bis niedrig zweistelli­g positiven Millionen-­Euro-Berei­ch erwartet


aus: https://ww­w.elektron­iknet.de/m­arkt-techn­ik/...ungs­vertrag-17­9677.html  
24.09.20 19:02 #623  JacktheRipp
... das wären folglich für Osram selbst:
Umsatz 3,3 Mrd Euro / Ebitda von knapp 330 mio Euro und Cashflow von (ausgeglic­hen ?) 50 mio Euro bis (unterer ?) ähm 30 mio ? Cashflow

Wie sind dann hochgerech­net auf alle Osram-Akti­en 224 mio Euro Dividende möglich ??
Kann das Rätsel jemand lösen, ohne den Verdacht zu befreien, dass die Dividende nur deshalb so hoch ist, damit alle ihre Osram-Akti­en behalten :-))  
24.09.20 19:30 #624  __Dagobert
@jacktheripp Keine Ahnung, aber nachdem ich bei deinen Beiträgen 27 mal PCW gelesen habe, löse ich das Rätsel.
Es heisst PWC für PriceWater­houseCoope­rs.  
24.09.20 20:28 #625  JacktheRipp
... ja stimmt :-)) das kommt von der Aufregung ;-)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  25    von   25     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: