Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. August 2020, 11:41 Uhr

flatex

WKN: FTG111 / ISIN: DE000FTG1111

flatex: In die Champions League! - Aktienanalyse


09.07.20 12:10
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - flatex: In die Champions League! - Aktienanalyse

Der Onlinebroker flatex (ISIN: DE000FTG1111, WKN: FTG111, Ticker-Symbol: FTK) hat ein starkes erstes Halbjahr hinter sich, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Mit 37,6 Mio. Transaktionen seien bei flatex und Degiro deutlich mehr Orders abgewickelt worden als im gesamten Jahr 2019. Gleichzeitig seien fast 290.000 Neukunden gewonnen worden, was annährend einer Vervierfachung der Neukundenzahlen entspreche. "Wir haben das erste Halbjahr operativ und finanziell mit einem absoluten Rekord abgeschlossen. Unser ursprüngliches Ziel waren pro forma 35 Mio. Transaktionen und eine Mio. Kunden für das gesamte Jahr 2020. Wie angekündigt, haben wir dieses Ziel deutlich früher erreicht", so flatex-CEO Frank Niehage. "Es gilt dieses Momentum in der Zukunft beizubehalten, um schnellstmöglich die zwei Mio. Kunden zu begrüßen. Mit der Akquisition von Degiro und der Sponsoring-Partnerschaft mit Borussia Mönchengladbach haben wir wesentliche Grundsteine gelegt, die nächsten Jahre in der europäischen Champions League zu spielen."

Die Skaleneffekte im Zusammenhang mit den stark gestiegenen Orderzahlen würden sich auch auf das Ergebnis auswirken: Die flatex Bank habe ein vorläufiges Vorsteuerergebnis erzielt, das mehr als doppelt so hoch sei wie das des gesamten Jahres 2019. Angetrieben von den starken Zahlen habe die flatex-Aktie mit 47,15 Euro ein Rekordhoch markiert. Dann sei es jedoch zu einem Rücksetzer gekommen. Denn die Großaktionäre hätten das positive Umfeld zu einer Platzierung genutzt. Verkäufer von 1,8 Mio. Aktien sei Bernd Förtsch, der zuletzt etwa 27,7 Prozent an flatex besessen habe.

Zum anderen habe sich auch die Beteiligungsfirma Heliad, die zuletzt auf circa 9,8 Prozent an flatex gekommen sei, von 500.000 Aktien getrennt. Während Förtsch nach der Platzierung 18,6 Prozent der ausstehenden Aktien halte, werde Heliad weiterhin mit 7,3 Prozent beteiligt sein. Die Transaktion sei zu einem Kurs von 43 Euro über die Bühne gegangen - ein Abschlag von 8,8 Prozent gegenüber dem letzten Kurs vor Ankündigung der Verkäufe. Natürlich diene die Maßnahme vor allem dazu, den Großaktionären die Kassen aufzufüllen. Ein Nebeneffekt sei aber die Erhöhung des Streubesitzes auf circa 70 Prozent. "Insbesondere ist dies ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf unser Uplisting in den Prime Standard im vierten Quartal 2020 und wird der Liquidität der Flatex-Aktien zugutekommen", so Niehage. (Ausgabe 27/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze flatex-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs flatex-Aktie:
40,95 EUR -1,92% (09.07.2020, 12:03)

XETRA-Aktienkurs flatex-Aktie:
41,00 EUR -1,20% (09.07.2020, 11:54)

ISIN flatex-Aktie:
DE000FTG1111

WKN flatex-Aktie:
FTG111

Ticker-Symbol flatex-Aktie:
FTK

Kurzprofil flatex AG:

flatex (vormals FinTech Group) (ISIN: DE000FTG1111, WKN: FTG11, Ticker-Symbol: FTK) betreibt eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Brokerage-Plattformen Europas. Fortschrittliche, eigenentwickelte Top-Technologie eröffnet den über 300.000 B2C-Kunden kostengünstige Top-Serviceleistungen und gewährleistet die reibungslose Abwicklung von rund 12,5 Millionen papierlos ausgeführten Kundentransaktionen pro Jahr.

Die Standardplattform für die Privat- und Spezialbanken mit dem selbstentwickelten Kernbanksystem (FTG:CBS), das zu den modernsten und modularsten Systemen am Markt gehört, verhilft den zahlreichen B2B-Kunden inklusive staatlicher Infrastruktur ebenso wie etablierten Finanzdienstleistern und disruptiven Geschäftsideen als White-Label-Banking zum schnellen Erfolg. In einer Zeit der Bankenkonsolidierung, von Niedrigzinsen und Digitalisierung ist das Unternehmen damit ideal für weiteres Wachstum positioniert und auf einem sehr guten Weg, Europas führender Anbieter für Finanztechnologie zu werden. (09.07.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04.08.20 , Aktiennews
Flatex: Diese Entwicklung ist mal ganz was neues
Flatex weist am 04.08.2020, 01:00 Uhr einen Kurs von 37.9 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter ...
03.08.20 , dpa-AFX
DGAP-DD: flatex AG (deutsch)
DGAP-DD: flatex AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die ...
31.07.20 , dpa-AFX
DGAP-DD: flatex AG (deutsch)
DGAP-DD: flatex AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die ...