Suchen
Login
Anzeige:
So, 9. August 2020, 19:56 Uhr

Elexis

WKN: 508500 / ISIN: DE0005085005

elexis Halbjahreszahlen: Ertragskraft des Vorjahres konnte nicht erreicht werden - Aktiennews


08.08.14 10:15
aktiencheck.de

Wenden (www.aktiencheck.de) - elexis Halbjahreszahlen: Ertragskraft des Vorjahres konnte nicht erreicht werden

Die Gruppe elexis (ISIN: DE0005085005, WKN: 508500, Ticker-Symbol: EEX), Spezialist für Mess- und Regelungsautomation sowie Antriebstechnik und Handlingsautomation, konnte in den ersten sechs Monaten 2014 nicht die Ertragskraft des Vorjahres erreichen, so das Unternehmen in einer aktuellen Ad hoc-Mitteilung zu den Halbjahreszahlen H1/2014. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Mitteilung:

Dies ist auf die heterogene Branchenentwicklung in den einzelnen Geschäftsbereichen und einen starken und nachhaltigen Preisdruck in einigen Geschäftsbereichen zurückzuführen.

Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis

Im ersten Halbjahr 2014 nahmen die Auftragseingänge der Gruppe elexis um 14% ab. Sie beliefen sich auf 81,5 Millionen Euro (Vorjahr: 95,0 Millionen Euro). Der Umsatz betrug zum 30. Juni 2014 88,2 Millionen Euro nach 83,8 Millionen Euro im Vorjahr (+5%). Im Berichtszeitraum wurde ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 9,6 Millionen Euro (Vorjahr: 10,7 Millionen Euro) erwirtschaftet. Dies entspricht einer EBIT-Marge in Höhe von 10,9% (Vorjahr: 12,8%).

Das Konzernergebnis nach Abzug von Fremdanteilen betrug im Berichtszeitraum 6,1 Millionen Euro nach 6,9 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis pro Aktie lag zum 30. Juni 2014 bei 0,66 Euro nach 0,75 Euro im Vorjahreshalbjahr.

Entwicklung der Geschäftsbereiche

Die Auftragseingänge in den ersten sechs Monaten 2014 im Geschäftsbereich High Quality Automation beliefen sich auf 66,7 Millionen Euro (Vorjahr: 63,8 Millionen Euro) und lagen damit 5% über dem Niveau des Vorjahres. Die Umsatzerlöse betrugen zum Ende des ersten Halbjahres 2014 63,0 Millionen Euro nach 64,8 Millionen Euro im Vorjahr (-3%).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag zum 30. Juni 2014 bei 4,8 Millionen Euro. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 7,6%. Im Vorjahreshalbjahr erwirtschaftete der Geschäftsbereich High Quality Automation ein EBIT in Höhe von 7,6 Millionen Euro (EBIT-Marge: 11,7%).

Die Auftragseingänge des Vorjahres (31,2 Millionen Euro) im Geschäftsbereich High Precision Automation konnten im Berichtszeitraum nicht erreicht werden. Im Vorjahreshalbjahr war das größte Auftragspaket (17,8 Millionen Euro) der Firmengeschichte enthalten. Zum 30. Juni 2014 lagen die Auftragseingänge rund 53% unter dem Vorjahreshalbjahr und beliefen sich auf 14,8 Millionen Euro. Die Abarbeitung des Auftragsbestandes aus 2013 führte dagegen zu einer deutlichen Steigerung der Umsatzerlöse um 33% auf 25,2 Millionen Euro zum Ende des ersten Halbjahres 2014 (Vorjahr: 19,0 Millionen Euro).

Die Ergebnisqualität im Geschäftsbereich High Precision Automation wird im Wesentlichen durch den Produktmix geprägt. Neben der Modularisierung der Produkte führte ein ausgewogenes Verhältnis von Erst- und Folgeaufträgen zum Ende des ersten Halbjahres 2014 zu einer nachhaltigen positiven Ertragskraft. Das EBIT belief sich nach Ablauf der ersten sechs Monate 2014 auf 5,4 Millionen Euro (Vorjahr: 3,9 Millionen Euro). Das entspricht einer EBIT-Marge von 21,4% (Vorjahr: 20,5%).

Eigenkapital und weitere Kennzahlen

Die Gruppe elexis verfügt über eine solide Finanzierungsstruktur und eine hohe Eigenkapitalquote, die zum 30. Juni 2014 bei 62,6% lag. Der operative Cashflow belief sich zum 30. Juni 2014 auf minus 3,9 Millionen Euro (30. Juni 2013: plus 2,9 Millionen Euro).

Ausblick

Auch wenn sich insgesamt die weltweite Konjunktur auf einem niedrigen Niveau stabilisiert, halten die Herausforderungen an. Wir gehen davon aus, dass die elexis-relevanten Branchenkonjunkturen auch in den kommenden sechs Monaten ein sehr heterogenes Bild zeigen werden. Dies erfordert eine aktive Unternehmensführung in Abhängigkeit der jeweiligen Rahmenbedingungen mit Augenmaß und Konsequenz. Erste Personalanpassungen wurden zum Ende des zweiten Quartals bereits eingeleitet. Weitere Maßnahmen zur Kosteneinsparung können für Einzelbereiche der Gruppe elexis nicht ausgeschlossen werden.

Allerdings ist die Gruppe elexis aufgrund ihrer internationalen Positionierung und der exportorientierten Ausrichtung des Produktportfolios in einer guten Ausgangslage. elexis-Produkte gelten zudem als führend in Schlüsselbereichen der industriellen Fertigung. Sie unterstützen Unternehmen dabei, ihre Produktivität zu steigern, Qualität zu sichern und die Sicherheit ihrer Anlagen zu erhöhen. Somit haben unsere Technologien einen wesentlichen Anteil an der gesamten Wertschöpfungskette der industriellen Fertigung.

Die Diversifikation in unterschiedliche Technologien und Branchen wird auch im laufenden Jahr auf Gruppenebene konjunkturelle Schwankungen zum Teil ausgleichen können. Der Vorstand rechnet für das Geschäftsjahr 2014 mit einer Geschäftsentwicklung in etwa auf dem Niveau des Jahres 2013.

Der Halbjahresbericht 2014 steht im Internet unter www.elexis.de zum Download bereit.

Börsenplätze elexis-Aktie:

Xetra-Aktienkurs elexis-Aktie
25,00 EUR -3,10% (08.08.2014, 09:38)

ISIN elexis-Aktie:
DE0005085005

WKN elexis-Aktie:
508500

Ticker-Symbol elexis-Aktie:
EEX

Kurzprofil elexis AG:

Die elexis AG (ISIN: DE0005085005, WKN: 508500, Ticker-Symbol: EEX) ist eine Gruppe von Technologieunternehmen, die auf dem Gebiet spezialisierter Automatisierungsmärkte tätig sind. Dabei fungiert die elexis AG als reine Management-Holding. Das operative Geschäft wird von den jeweiligen Tochter- und Enkelgesellschaften betrieben. Zum Konsolidierungskreis gehören auch die P2T Protagon Process Technologies GmbH sowie sechs ausländische Beteiligungsgesellschaften, die vor allem für Vertrieb und Service zuständig sind, aber teilweise auch Produktions- und Montagetätigkeiten ausüben. Dabei handelt es sich um die BST International (Shanghai) Co. Ltd., die GST Japan Ltd., die BST PRO MARK Inc., die EMG Automation (Beijing) Ltd., die EMG USA Inc. sowie die EMH Eletromecânica e Hidraulica Ltd. Darüber hinaus gehören neun weitere nicht konsolidierte Beteiligungen zur elexis-Gruppe, darunter auch das neu gegründete elexis-Business-Center in Shanghai.

Die Aktien der elexis AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. (08.08.2014/ac/a/nw)





 
DJ elexis AG: Pressemitteilung zur Hauptversammlu [...]
DJ elexis AG: Pressemitteilung zur Hauptversammlung am 12. Mai 2015 (DGAP-Media / 2015-05-12 / 18:15) Pressemitteilung ...
DJ DGAP-IRE: elexis AG: Zwischenmitteilung zum [...]
DJ DGAP-IRE: elexis AG: Zwischenmitteilung zum 30.09.2014 elexis AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach ...
DJ DGAP-IRE: elexis AG: Zwischenmitteilung zum [...]
DJ DGAP-IRE: elexis AG: Zwischenmitteilung zum 30.09.2014 elexis AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach ...