Suchen
Login
Anzeige:
Do, 24. September 2020, 5:05 Uhr

Vodafone Group

WKN: A1XA83 / ISIN: GB00BH4HKS39

Vodafone: Europäische Funkturmsparte soll früh in 2021 an die Börse - Aktienanalyse


31.07.20 10:25
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Vodafone-Aktienanalyse von Analyst Markus Jost von Independent Research:

Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Mobilfunkkonzerns Vodafone Group Plc (ISIN: GB00BH4HKS39, WKN: A1XA83, Ticker-Symbol: VODI, London: VOD, Nasdaq OTC-Symbol: VODPD).

Der Konzernumsatz sei im ersten Quartal 2020/21 (30.06.) weniger deutlich als von dem Analysten erwartet um 1,4% (organisch: -2,8%) auf 10,51 (Vj.: 10,65; Analysten-Prognose: 10,12; Marktkonsens: 10,53) Mrd. Euro gesunken. Insbesondere in den von der Pandemie schwer getroffenen Ländern Italien, Spanien und Großbritannien sei es dabei zu Rückgängen gekommen. In Deutschland, der größte Einzelmarkt, hätten sich die Serviceerlöse auf organischer Basis dagegen stabil gehalten. Zudem habe Vodafone im Rahmen der Bekanntgabe der Q1-Umsatzzahlen angekündigt, die europäische Funkturmsparte früh im Jahr 2021 an die Börse bringen zu wollen. Dazu sei ein Listing des mehr als 68.000 Masten aus neun Ländern umfassenden Geschäfts an der Frankfurter Börse angestrebt. Vodafone strebe nach früheren Berichten der Nachrichtenagentur Bloomberg einen Wert zwischen 10 und 20 Mrd. Euro an.

Der Analyst behalte seine EPS-Prognosen bei. Das Geschäftsmodell von Vodafone sei vergleichsweise krisenfest bzw. sollte der Konzern von der derzeit verstärkten Digitalisierung profitieren können.

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate; Analysten-Dividendenerwartung: 0,09 Euro je Aktie) von weniger als 10% bestätigt Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, sein "halten"-Votum für die Vodafone-Aktie. Das Kursziel werde von 1,50 auf 1,15 GBP gesenkt. (Analyse vom 31.07.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Vodafone-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Vodafone-Aktie:
1,32 EUR +0,08% (31.07.2020, 10:23)

London Stock Exchange-Aktienkurs Vodafone-Aktie:
1,19 GBP -0,57% (31.07.2020, 10:22)

ISIN Vodafone-Aktie:
GB00BH4HKS39

WKN Vodafone-Aktie:
A1XA83

Ticker-Symbol Vodafone-Aktie:
VODI

London Domestic Ticker-Symbol Vodafone-Aktie:
VOD

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Vodafone-Aktie:
VODPD

Kurzprofil Vodafone Group Plc:

Die Vodafone Group Plc (ISIN: GB00BH4HKS39, WKN: A1XA83, Ticker-Symbol: VODI, London: VOD, Nasdaq OTC-Symbol: VODPD) ist ein international tätiges Mobilfunkunternehmen aus Großbritannien mit Hauptsitz in Newbury (Berkshire). Die Zentrale befindet sich jedoch in London.

Vodafone erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 41,0 Milliarden GBP und beschäftigte weltweit 107.667 Mitarbeiter. Die deutsche Vodafone GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Vodafone Group Plc und und wird seit Oktober 2015 von Hannes Ametsreiter geleitet. Der deutsche Teil von Vodafone hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt etwa 11.000 Mitarbeiter. (31.07.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
22.09.20 , dpa-AFX
Streit um Mobilfunk-Markt: Netzagentur wird zum Sc [...]
BONN (dpa-AFX) - Wegen festgefahrener Verhandlungen zwischen Telekommunikationsfirmen wird die Bundesnetzagentur ...
22.09.20 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: 5G-Mobilfunk an vielen ICE-Halten ve [...]
(Mehr Details) BERLIN (dpa-AFX) - Wer an einem ICE-Bahnhof wartet, kann immer häufiger auf den neuen ...
22.09.20 , dpa-AFX
ROUNDUP: 5G-Mobilfunk an vielen ICE-Halten verfü [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Wer an einem ICE-Bahnhof wartet, kann immer häufiger auf den neuen Mobilfunkstandard 5G ...