Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. März 2020, 17:35 Uhr

Vivendi

WKN: 591068 / ISIN: FR0000127771

Vivendi stellt Börsengang der Musiksparte in Aussicht - Aktienanalyse


17.02.20 15:10
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Vivendi-Aktienanalyse von Analyst Markus Jost von Independent Research:

Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des französischen Medienkonzerns Vivendi SA (ISIN: FR0000127771, WKN: 591068, Ticker-Symbol: VVU, EN Paris: VIV, Nasdaq OTC-Symbol: VIVEF).

Dank dem anhaltend stark wachsenden Musikgeschäft bzw. dem Musikstreaming habe der Konzernumsatz in Q4/2019 (untestiert) erneut stärker als erwartet um 12,8% auf 4,58 (Vj.: 4,06; Analystenerwartung: 4,14; Marktkonsens: 4,35) Mrd. Euro (währungs- und konsolidierungsbereinigt (organisch): +2,4% y/y) zulegen können. Beim nur halbjährlich ausgewiesenen EBITA sei die Analystenerwartung zwar deutlich verfehlt worden, beim Nettoergebnis (berichtet und bereinigt) seien hingegen die Erwartungen deutlich übertroffen worden.

Die Q4-Zahlen erachte Jost somit als überwiegend positiv. Jedoch habe Vivendi erneut keinen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr veröffentlicht und habe sich wieder lediglich zuversichtlich gegeben. Allerdings solle die Dividende für 2019 stärker als erwartet auf 0,60 (Vj.: 0,50; Analystenerwartung: 0,55; Marktkonsens: 0,53) Euro/Aktie erhöht werden. Zudem habe Vivendi nun bei Vorlage der Q4-Zahlen (13.02.) den Börsengang der Musiksparte für Anfang 2023 in Aussicht gestellt.

Jost habe seine Prognose für das berichtete EPS für 2020 auf 1,10 (alt: 1,15) Euro gesenkt (bereinigt: unverändert 1,20 Euro). Für 2021 habe er seine Schätzung für das berichtete EPS auf 1,24 Euro unverändert gelassen (bereinigt: 1,38 (alt: 1,28) Euro). Das Musikgeschäft sowie die regelmäßigen Übernahmen seien bei Vivendi die wesentlichen Impulsgeber.

Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt sein "halten"-Rating für die Vivendi-Aktie. Das Kursziel werde bei 28,00 Euro belassen. (Analyse vom 17.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Vivendi-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Vivendi-Aktie:
25,22 EUR -0,67% (17.02.2020, 14:47)

Euronext Paris-Aktienkurs Vivendi-Aktie:
25,23 EUR -0,28% (17.02.2020, 14:37)

ISIN Vivendi-Aktie:
FR0000127771

WKN Vivendi-Aktie:
591068

Ticker-Symbol Vivendi-Aktie:
VVU

Euronext - Paris Ticker Symbol Vivendi-Aktie:
VIV

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Vivendi-Aktie:
VIVEF

Kurzprofil Vivendi SA:

Die Vivendi SA (ISIN: FR0000127771, WKN: 591068, Ticker-Symbol: VVU, EN Paris: VIV, Nasdaq OTC-Symbol: VIVEF) (ehemalige Vivendi Universal) ist der größte französische Medienkonzern. Er ist in den Sektoren Musik, Fernsehen, Film, Verlagswesen, Telekommunikation und Internet zum Teil international aktiv. Unter den Produkten befinden sich Kommunikationsprodukte wie Fest- und Mobilfunknetze, Satelliten- und Kabelübertragung, Internetangebote, Netzwerkzugänge und Dienstleistungen sowie Medienprodukte wie Filmverzeichnisse, der Musikkonzern Universal. (17.02.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
22.03.20 , Finanztrends
Vivendi Aktie: Im Streaming geht es um die Exist [...]
Vivendi hat für die ersten 9 Monate gute Zahlen vorgelegt, was jedoch ausschließlich auf die Erfolge der Universal ...
19.03.20 , Xetra Newsboard
XETR : STRESSED_MARKET_EVENT VVU
Setting Stressed Market State for Product [FR0000127771], Instrument [FR0000127771]
13.03.20 , Xetra Newsboard
XETR : STRESSED_MARKET_EVENT VVU
Resetting Stressed Market State for Product [FR0000127771], Instrument [FR0000127771]