Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 25. Mai 2019, 23:18 Uhr

VAT Group

WKN: A2AGGY / ISIN: CH0311864901

VAT: Auftragseingang erneut schwach - Talsohle dürfte bevorstehen, aber noch keine Erholung in Sicht - Aktienanalyse


16.04.19 13:04
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - VAT-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research:

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie VAT Group AG (ISIN: CH0311864901, WKN: A2AGGY, Ticker-Symbol: 19V, SIX Ticker-Symbol: VACN).

1Q19-Umsatz in etwa erwartungsgemäß: VAT habe im 1Q19 einen Umsatz von CHF 127,7 Mio. erreicht, das seien -35% ggü. dem Vorjahr und -14% sequenziell. Gleichzeitig habe der Wert damit ziemlich genau der Analysten und der Konsensprognose (+/-1%) entsprochen und habe im oberen Bereich der unternehmenseigenen Zielspanne gelegen. Hauptursache für den Rückgang sei erneut die Ventilsparte (-38% J/J) gewesen, der die tiefe Nachfrage aus dem Halbleiter- und Displaymarkt zu schaffen mache. Das Industriesegment habe beim Umsatz ein Minus von 53% verzeichnet, was an der gesunkenen Nachfrage nach Einspritzsystemen aus dem Automobilsektor gelegen habe. Zudem habe VAT einen Teil des Balg-Umsatzes neu unter Valves statt Industry verbucht.

Auftragseingang weiter gesunken: Der Auftragseingang sei mit CHF 127,8 Mio. um 41% ggü. dem Vorjahr bzw. um 5% ggü. dem Vorquartal gesunken - was im Vergleich zum bereits schwachen 3Q/4Q18 einen neuen Minusrekord darstelle. Der Auftragseingang der Ventilsparte sei um 44%, wegen der geringeren Nachfrage aus dem Halbleiter- und Displaymarkt gesunken, während Solar und General Vacuum weiter hätten zulegen können. Der Rückgang von Umsatz und Auftragseingang sei zudem primär volumenbedingt.

Kosten weiter im Fokus: Im Zuge des Abwärtstrends optimiere VAT weiterhin seine Kostenstruktur und Lieferkette. Auf Quartalsebene würden derzeit keine Gewinnzahlen veröffentlicht.

Die Prognosesicherheit für Anbieter von Halbleiterausrüstungen bleibe gering und eine Erholung im 2H19 zeichne sich bislang nicht ab. Derweil hat sich das Book-to-Bill-Verhältnis bei ungefähr eins stabilisiert und die Umsätze scheinen ihren Tiefpunkt zu erreichen, so Michael Foeth, Analyst von Vontobel Research. Die Dauer des Abschwungs sei noch ungewiss. VAT erwarte sequenziell konstante Umsätze von CHF 125 bis 135 Mio. (VontE: 151).

Angesichts der im 1Q19 ausgewiesenen Ergebnisse bleibt es bei dem "hold"-Rating für die VAT-Aktie, so Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research. Das Kursziel laute CHF 98,00. (Analyse vom 16.04.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze VAT-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs VAT-Aktie:
106,80 EUR +8,29% (16.04.2019, 11:30)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs VAT-Aktie:
121,00 CHF +8,28% (16.04.2019, 12:34)

ISIN VAT-Aktie:
CH0311864901

WKN VAT-Aktie:
A2AGGY

Ticker-Symbol VAT-Aktie:
19V

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol VAT-Aktie:
VACN

Kurzprofil VAT Group AG:

VAT (ISIN: CH0311864901, WKN: A2AGGY, Ticker-Symbol: 19V, SIX Ticker-Symbol: VACN) ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Vakuumventilen, Mehrventilmodulen und Metallbälgen. Umfassende Serviceleistungen rund um unsere Produkte komplettieren das Angebot. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Haag (Schweiz) und beschäftigt weltweit ca. 1.200 Mitarbeiter. Die Firma verfügt über Produktionszentren in Haag (Schweiz), Penang (Malaysia) und Arad (Rumänien) sowie eine Produktionsstätte in Xinwu (Taiwan), die lokale Kunden beliefert.

VAT-Produkte werden vorwiegend in der Halbleiterindustrie, in der Herstellung von Flachbildschirmen und Fotovoltaikpanels sowie in einer breiten Palette von Industrie- und Forschungsanwendungen eingesetzt. Das Angebot umfasst die drei Segmente Ventile, Global Services und Industry.

Die Kundenbetreuung ist in vier regionale Organisationen aufgeteilt: Amerika, Europa, Asien sowie "Rest of the world". Jede dieser Regionen verfügt über bestens qualifiziertes Personal für den Verkauf, den Service und das Engineering. So kann das Unternehmen einen umfassenden und weltumspannenden 24-Stunden-Service gewährleisten.

In den vergangenen 50 Jahren hat sich VAT zu einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Vakuumventilen entwickelt. Dabei standen stets Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit im Mittelpunkt. Zuverlässigkeit ist dabei nicht nur ein herausragendes Merkmal der Produkte, sondern prägt auch die Beziehungen zu Kunden. (16.04.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20.04.19 , Aktiennews
VAT: Lohnt sich die Aufruhr?
VAT weist am 20.04.2019, 03:06 Uhr einen Kurs von 121,58 CHF an der Börse SIX Swiss Ex auf. Das Unternehmen wird ...
17.04.19 , Vontobel Research
VAT: Die Talsohle dürfte im Zuge einiger Anzeich [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - VAT-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research: Michael ...
16.04.19 , Vontobel Research
VAT: Auftragseingang erneut schwach - Talsohle [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - VAT-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research: Michael ...