Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 20. September 2019, 20:18 Uhr

Tesla

WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014

Tesla: Bären haben gerade noch die Kurve bekommen - Chartanalyse


19.08.19 10:00
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Tesla: Bären haben gerade noch die Kurve bekommen - Chartanalyse

Rückblick: Im Jahr 2017 bildeten die Aktien von Tesla (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, Nasdaq-Symbol: TSLA) knapp unter der 400-USD-Marke ein Doppeltop aus, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Anschließend seien die Wertpapiere auf den vielbeachteten gleitenden Durchschnitt EMA200 im Wochenchart zurückgefallen und hätten bei 244,59 USD ein markantes Tief für die nächsten Wochen und Monate ausbilden können. Die nächsten Versuche über die 400,00 USD-Marke auszubrechen, seien mehrmals im Jahr 2018 gescheitert. Ende 2018 habe der Titel bei 379,49 USD noch ein Hoch ausbilden können, bevor es deutlich in den Keller gegangen sei. Mit dem Bruch des letzten markanten Tiefs bei 244,59 USD sei ein handfestes Verkaufssignal aktiviert worden, welches immer noch gültig sei. Zuletzt seien die Aktien von Tesla nach einer deutlichen Erholung an dem Verbund aus EMA50 und EMA200 im Wochenchart gescheitert.

Ausblick: Nach Aktivierung des Verkaufssignals hätten die Wertpapiere große Verluste verkraften müssen und der Titel sei auf die 177-USD-Marke zurückgefallen. Von dort habe es eine sehenswerte Gegenbewegung bis 266,70 USD gegeben. Doch dort sei der Wert jedoch sehr bearish abgeprallt. Das sei sehr wichtig für den Erhalt des bearishen Setups gewesen. Die Short-Szenarien: In der vergangenen Woche habe es einen weiteren Einbruch bis 211,55 USD gegeben. Ein größeres Gap sei noch an der 205-USD-Marke offen. Von dort aus könnte eine stärkere Gegenbewegung starten. Falle der Kurs jedoch auf Wochenschlusskursbasis unter die 200-USD-Marke zurück, dürfte sich ein neues Verlaufstief unter 177 USD ausbilden. Die Long-Szenarien: Aktuell hätten die Bullen größere Probleme, den Ausverkauf aufzuhalten. Um eine Konterbewegung zu starten, müsste der Titel auf Tagesschlusskursbasis über die 230-USD-Marke ansteigen. Anschließend wäre der Weg frei bis 250 USD. (Analyse vom 19.08.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Tesla-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Tesla-Aktie:
200,85 Euro +1,32% (19.08.2019, 09:49)

Tradegate-Aktienkurs Tesla-Aktie:
201,05 Euro +1,34% (19.08.2019, 10:08)

Nasdaq-Aktienkurs Tesla-Aktie:
219,94 USD +1,99% (16.08.2019, 22:00)

ISIN Tesla-Aktie:
US88160R1014

WKN Tesla-Aktie:
A1CX3T

Ticker Symbol Tesla-Aktie Deutschland:
TL0

Ticker Symbol Tesla-Aktie Nasdaq:
TSLA

Kurzprofil Tesla Inc.:

Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, Nasdaq-Symbol: TSLA) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Elektro-Sportwagen. Tesla Motors produziert emissionsfreie Seriensportwagen (Tesla Roadster) und Premium-Limousinen (Tesla Model S).

Daneben verkauft Tesla verschiedene Komponenten für elektrische Antriebsstränge an führende Autohersteller wie Daimler oder Toyota. Zuletzt wurde SolarCity übernommen.

Hauptsitz von Tesla Inc. ist Palo Alto, Kalifornien, USA.

CEO: Elon Musk. (19.08.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14:20 , Der Aktionär
Tesla: Neuer Rekord für Elektroautos aufgestellt - [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Lars Friedrich vom Anlegermagazin ...
19.09.19 , DAF
Dow Jones, Apple, Tesla, Beyond Meat, Alibaba, G [...]
Nach dem FED-Entscheid ging der Dow Jones gestern mit leichten Zugewinnen von 0,1 Prozent aus dem Handel. Damit hielt ...
19.09.19 , Morgan Stanley
Tesla: Modellportfolio könnte verdreifacht werden! - [...]
New York (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktienanalyse von Analyst Adam Jonas von Morgan Stanley: Adam Jonas, Analyst ...