Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 25. September 2020, 13:40 Uhr

Tele Columbus

WKN: TCAG17 / ISIN: DE000TCAG172

Tele Columbus-Aktie: Q3-Zahlen ohne Überraschungen erwartet - Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse


21.11.17 12:44
equinet AG

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Tele Columbus-Aktienanalyse von Analyst Cengiz Sen von Equinet:

Cengiz Sen, Analyst der Investmentbank Equinet, rät in einer aktuellen Aktienanalyse vor Q3-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17, Ticker-Symbol: TC1), senkt aber das Kursziel von 12 auf 11 Euro.

Er erwarte keine Überraschungen, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Seine ursprünglich hohen Schätzungen für 2017 dürfte das Berliner Unternehmen allerdings nicht erreichen.

Cengiz Sen, Analyst von Equinet, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das "buy"-Votum für die Tele Columbus-Aktie bestätigt und das Kursziel von 12 auf 11 Euro reduziert. (Analyse vom 21.11.2017)

Börsenplätze Tele Columbus-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Tele Columbus-Aktie:
9,086 EUR +1,46% (21.11.2017, 12:18)

Tradegate-Aktienkurs Tele Columbus-Aktie:
9,099 EUR +1,61% (21.11.2017, 11:55)

ISIN Tele Columbus-Aktie:
DE000TCAG172

WKN Tele Columbus-Aktie:
TCAG17

Ticker-Symbol Tele Columbus-Aktie:
TC1

Kurzprofil Tele Columbus AG:

Die Tele Columbus Gruppe (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17, Ticker-Symbol: TC1) zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland und ist seit 1985 als Multimedia- und Telekommunikationsanbieter erfolgreich. Rund 1,7 Millionen angeschlossene Haushalte werden von Tele Columbus mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent.

Das Unternehmen baut seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und setzt dabei auf den modernsten Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0, der superschnelle Internetverbindungen mit bis zu mehreren hundert Megabit pro Sekunde ermöglicht. Vom analogen, digitalen und hochauflösenden Fernsehen über Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu Telemetrieleistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich alle innovativen Medienanwendungen über das Breitbandkabel darstellen. Dabei beschränkt sich Tele Columbus nicht auf die einfache Weiterleitung von Signalen, sondern arbeitet über eine eigene Produktplattform aktiv an der Ausweitung des Programmangebots und der Entwicklung von Zusatzdiensten.

Die Tele Columbus Gruppe ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurückreicht. Lange Zeit als technischer Infrastrukturbetreiber nur den Geschäftskunden bekannt, hat sich Tele Columbus heute zu einem attraktiven und endkundenorientierten Telekommunikationspartner für Fernsehen, Telefon und Internet gewandelt. (21.11.2017/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
23.09.20 , dpa-AFX
DGAP-News: Tele Columbus AG: Wohnungswirtsch [...]
Tele Columbus AG: Wohnungswirtschaft in Schwerin setzt mit Tele Columbus auf Glasfaser ^ DGAP-News: Tele ...
15.09.20 , Aktiennews
Tele Columbus: Was könnte passieren?
Tele Columbus, ein Unternehmen aus dem Markt "Telekommunikationsdienste", notiert aktuell (Stand 22:08 Uhr) ...
09.09.20 , dpa-AFX
DGAP-News: Tele Columbus AG: 6 Monate Gratis- [...]
Tele Columbus AG: 6 Monate Gratis-Internet in Turbospeed ^ DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Sonstiges ...