Suchen
Login
Anzeige:
Di, 12. November 2019, 12:07 Uhr

Siemens

WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101

Siemens: Quartalszahlen und neue Umbaupläne kommen am Parkett gut an - Aktienanalyse


30.05.19 10:00
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Siemens: Quartalszahlen und neue Umbaupläne kommen am Parkett gut an - Aktienanalyse

Siemens (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF) hat ein überraschend starkes Quartal abgeliefert, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum habe der Umsatz des DAX-Unternehmens um vier Prozent auf 20,9 Mrd. Euro zugelegt. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis sei sogar um sieben Prozent auf 2,41 Mrd. Euro gestiegen. Damit habe Siemens deutlich besser abgeschnitten als von Analysten erwartet. Diese hätten nur mit einem stagnierenden operativen Ergebnis gerechnet. Nur einen kleinen Schönheitsfehler habe es gegeben: Unterm Strich habe der Konzern nämlich etwas weniger als im Vorjahreszeitraum verdient. Der Gewinn sei um fünf Prozent auf 1,92 Mrd. Euro gesunken. Allerdings habe Siemens im vergangenen Jahr auch von einem Sondergewinn profitiert.

Weiter erfreulich: Die Auftragslage entwickle sich solide. Der Ordereingang habe um sechs Prozent auf 23,6 Mrd. Euro zugelegt. Insgesamt habe Siemens damit nun Aufträge im Volumen von 142 Mrd. Euro in den Büchern gehabt - so viel wie nie zuvor. Entsprechend zufrieden habe sich Siemens-Chef Joe Kaeser präsentiert: "Wir haben auch in diesem Quartal geliefert, was wir versprochen haben, und in weiten Teilen die Erwartungen sogar übertroffen." Das würden offenbar auch die Anleger so sehen: Denn die Aktie habe zuletzt zu den gefragtesten Titeln im DAX gezählt.

Aber nicht nur die Quartalszahlen, auch die neuesten Umbaupläne seien am Parkett gut angekommen. Siemens wolle nach der Licht- und Medizintechnik auch seine krisengebeutelte Kraftwerkssparte abnabeln und bis September 2020 an die Börse bringen - eine Entscheidung, die auch von Analysten begrüßt worden sei. Die Portfolio-Verschlankung und das Bekenntnis zur Verbesserung der Barmittel-Entwicklung hätten die kurzfristigen zyklischen Risiken überlagert, so die Analysten der Credit Suisse. Sie hätten daher die Papiere von "neutral" auf "outperform" hochgestuft und zudem das Kursziel von 115 auf 143 Euro angehoben.

Nicht ganz so optimistisch habe sich Wasi Rizvi vom Analysehaus RBC geäußert. Zwar habe auch er die geplante Vereinfachung der Konzernstruktur gelobt. Seiner Meinung nach habe Siemens aber noch viel zu tun, auch in puncto Wachstum und Margen. Mit seinem Kursziel von 108 Euro traue er dem Papier daher lediglich einen Kurszuwachs von 3,6 Prozent zu. (Ausgabe 21/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Siemens-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Siemens-Aktie:
103,48 EUR +0,62% (30.05.2019, 10:44)

Tradegate-Aktienkurs Siemens-Aktie:
103,36 EUR +0,31% (30.05.2019, 10:56)

ISIN Siemens-Aktie:
DE0007236101

WKN Siemens-Aktie:
723610

Eurex Optionskürzel Siemens-Aktienoption:
SIE

Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SIE

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SMAWF

Kurzprofil Siemens AG:

Die Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF) (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung.

Siemens ist einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist außerdem einer der führenden Anbieter effizienter Stromerzeugungs- und Stromübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit seiner börsennotierten Tochtergesellschaft Siemens Healthineers AG ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT.

Im Geschäftsjahr 2018, das am 30. September 2018 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,1 Milliarden Euro. Ende September 2018 hatte das Unternehmen weltweit rund 379.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com. (30.05.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08:56 , Motley Fool
Siemens-Aktie: Über Tesla und Kritik an Elon Musk [...]
Die Aktie von Siemens (WKN: 723610) kennt in diesen Tagen kein Halten mehr. Bedingt durch gute Quartalszahlen für ...
08:14 , Finanztrends
Siemens Healthineers Aktie: Weiterer Schritt!
Nach der Veröffentlichung der Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 (das bei Siemens Healthineers am 30.9.2019 ...
11.11.19 , dpa-AFX
ROUNDUP: Wasserstoff soll Stahlproduktion klimafr [...]
DUISBURG (dpa-AFX) - Mit Hilfe von Wasserstoff will Thyssenkrupp die Stahlproduktion sauberer machen. Der größte ...