Suchen
Login
Anzeige:
Do, 17. Oktober 2019, 3:38 Uhr

Siemens

WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101

Siemens: Ausbruch steht bevor - Aktienanalyse


25.06.19 17:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Siemens-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jan Paul Fori vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Elektrotechnik-Konzerns Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF) unter die Lupe.

Wie am Rande der Internationalen Pariser Luftfahrtausstellung in Le Bourget bekannt geworden sei, verkaufe Siemens sein Zukunftsprojekt eAircraft an den Triebwerkhersteller Rolls-Royce. Die Aktie habe daraufhin leicht zulegen und ihren kurzfristigen Aufwärtstrend festigen können.

Als Grund für den überraschenden Verkauf der eAircraft-Einheit habe das Unternehmen die Zukunftsstrategie Vision 2020+ genannt. Durch diese solle die Konzernstruktur verschlankt und den einzelnen Geschäften deutlich mehr Freiheit unter der Marke Siemens gegeben werden. Für die Sparte würden laut "Telegraph" 50 Millionen Euro in die Kassen fließen.

Zudem wolle sich das Unternehmen zukünftig stärker auf die Bereiche Smart Infrasturcture und Digital Industries fokussieren. Einzelne Geschäftszweige würden daher abgestoßen. Neben der eAircraft-Sparte, die sich mit elektrischen Flugzeug-Antrieben beschäftige, trenne sich der Konzern über einen Börsengang auch vom Kraftwerksgeschäft.

Siemens rechne zudem damit, dass Rolls-Royce der eAircraft-Sparte deutlich bessere Wachstumsperspektiven bieten könne. Dies sei naheliegend, da die Briten eng mit der Luft- und Raumfahrtindustrie verbunden seien und zudem über ein umfangreiches Know-How verfügen würden.

Die Aktie habe nach der Ankündigung weiter zulegen können. Langfristig betrachtet sei der übergeordnete Abwärtstrend jedoch noch nicht gebrochen. Da die Siemens-Papiere den kurzfristigeren Widerstand bei 105 Euro zurückerobert haätten, könnte der Ausbruch allerdings schon bald erfolgen, sofern die Aktie die Marke von 114 Euro überwinden könne.

Jan Paul Fori von "Der Aktionär" rät Anlegern zur Geduld: Der Konzernumbau ist zwar kostspielig und zeitintensiv, dürfte sich jedoch langfristig auszahlen. Investierte Anleger sollten daher an Bord bleiben. (Analyse vom 25.06.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Siemens-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Siemens-Aktie:
105,36 EUR -0,66% (25.06.2019, 16:39)

Tradegate-Aktienkurs Siemens-Aktie:
105,36 EUR -0,68% (25.06.2019, 16:37)

ISIN Siemens-Aktie:
DE0007236101

WKN Siemens-Aktie:
723610

Eurex Optionskürzel Siemens-Aktienoption:
SIE

Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SIE

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SMAWF

Kurzprofil Siemens AG:

Die Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF) (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung.

Siemens ist einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist außerdem einer der führenden Anbieter effizienter Stromerzeugungs- und Stromübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit seiner börsennotierten Tochtergesellschaft Siemens Healthineers AG ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT.

Im Geschäftsjahr 2018, das am 30. September 2018 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,1 Milliarden Euro. Ende September 2018 hatte das Unternehmen weltweit rund 379.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com. (25.06.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16.10.19 , dpa-AFX
Siemens-Energiesparte heißt künftig Siemens Energ [...]
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Siemens gibt seinem Energiegeschäft vor der Abspaltung einen eigenen Namen. Der Geschäftsbereich, ...
16.10.19 , dpa-AFX
Siemens-Energiesparte wird zu Siemens Energy
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Das vor der Abspaltung stehende Energiegeschäft des Technologiekonzern Siemens hat ...
16.10.19 , Finanztrends
Siemens Healthineers Aktie: Neues Gerät!
Wer wie Siemens Healthineers auf moderne Medizintechnik setzt, der muss auch in Forschung & Entwicklung investieren, ...