Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 28. Februar 2020, 3:48 Uhr

Ryanair Holdings

WKN: A1401Z / ISIN: IE00BYTBXV33

Ryanair-Aktie: Dunkle Wolken ziehen auf - Aktienanalyse


06.02.15 16:31
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Bei Ryanair (ISIN: IE00B1GKF381, WKN: A0MJ5T, Ticker-Symbol: RY4B, Nasdaq OTC-Symbol: RYAOF) werden die Zahlen im bis Ende März laufenden Geschäftsjahr noch besser ausfallen als gedacht, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Nach einem anhaltenden Passagieransturm im dritten Quartal habe der irische Billigflieger zum vierten Mal seine Prognose erhöht. Ryanair peile nun einen Überschuss von 840 bis 850 Mio. Euro an. Zuletzt habe das Management die Vorhersage im Dezember 2014 auf 810 bis 830 Mio. Euro angehoben. Ursprünglich, im Mai 2014, sei Ryanair-Vorstandschef Michael O'Leary sogar nur von 580 bis 620 Mio. Euro ausgegangen.

Dass die Ryanair-Aktie nicht erneut mit einem Freudensprung reagiert habe, habe an den gedämpften Aussichten gelegen. Denn O'Leary habe davor gewarnt, dass die Wachstumsaussichten in den kommenden beiden Geschäftsjahren begrenzt seien. Grund sei der eigentlich für die Luftfahrt positive Verfall der Ölpreise. Ryanair könne davon aber zunächst kaum profitieren, weil sich das Unternehmen nach eigenen Angaben stärker gegen Schwankungen bei den Einkaufspreisen absichere als viele Konkurrenten. Ryanair erwarte nun einen neuen Preiskampf. Der Ölpreisverfall gebe anderen Fluggesellschaften mehr Luft, um Flugtickets billiger zu verkaufen. Darauf deute schon die Preisentwicklung in den ersten Wochen des Januars hin.

An der Börse hätten die Ryanair-Aktien nach der Meldung ihren Höhenflug prompt beendet. Nach der Rally von unter sieben auf fast elf Euro in wenigen Wochen ist die mögliche Fallhöhe enorm, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 4 vom 05.02.2015)

Börsenplätze Ryanair-Aktie:

Börse Frankfurt-Aktienkurs Ryanair-Aktie:
9,837 EUR -0,13% (06.02.2015, 14:50)

Tradegate-Aktienkurs Ryanair-Aktie:
9,737 EUR -0,97% (06.02.2015, 15:29)

ISIN Ryanair-Aktie:
IE00B1GKF381

WKN Ryanair-Aktie:
A0MJ5T

Ticker-Symbol Ryanair-Aktie:
RY4B

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol Ryanair-Aktie:
RYAOF

Kurzprofil Ryanair Holdings plc.:

Ryanair (ISIN: IE00B1GKF381, WKN: A0MJ5T, Ticker-Symbol: RY4B, Nasdaq OTC-Symbol: RYAOF) ist eines der größten Niedrigpreis-Flugunternehmen in Europa. Nach einer Umstrukturierung 1990/1991 wurde Ryanair zur ersten Fluggesellschaft, die das von Southwest Airlines in den USA mit großem Erfolg entwickelte Prinzip "Niedrigste Preise/Keine Extras" uneingeschränkt auch in Europa anwendet. Dabei werden die reinen Flugpreise niedrig gehalten, jedoch für bestimmte Leistungen wie Gepäckaufgabe, Online-Check-In oder Getränke und Mahlzeiten an Board Gebühren berechnet. Zudem verkauft Ryanair Werbeflächen auf Boarding Pässen, im On-Board-Display, auf der Homepage und im eigenen In-Flight Magazin.

Ryanair kooperiert seit 1999 mit dem Flugzeughersteller Boeing und bezieht seit 1999 von Boeing Maschinen des Typs Boeing 737-800. Die aktuelle Flotte besteht aus 303 Flugzeugen dieses Typs, die jeweils über eine Sitzplatzkapazität von rund 200 Plätzen verfügen. Inzwischen werden über 180 Destinationen rund um den Globus angeflogen. (06.02.2015/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
27.02.20 , dpa-AFX
Gericht: Ausbau von Flughafen Heathrow unvereinba [...]
LONDON (dpa-AFX) - Ein britisches Gericht hat am Donnerstag die Pläne für den Ausbau des Londoner Flughafens ...
27.02.20 , dpa-AFX
VIRUS/ROUNDUP 2: Reisebranche zwischen Hoffen [...]
(neu: mehr Details und Hintergrund) FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Tourismusbranche bekommt die Folgen der Coronakrise ...
26.02.20 , dpa-AFX
Airline Lauda nun mit Doppelspitze
WIEN (dpa-AFX) - Die österreichische Fluggesellschaft Lauda hat künftig eine Doppelspitze. Geschäftsführer ...